Die besten Unterhaltungs-Apps im Jahr 2021

Apps gibt es mittlerweile in jeder erdenklichen Art und Weise. Dadurch hat sich ein breites Portfolio an Rubriken entwickelt, die so gut wie jeden Geschmack abdecken. Anwendungen, die sich dem reinen Unterhaltungsfaktor verschrieben haben, sprechen dabei ein breites Publikum an. Das Angebot umfasst von Spielen über Entertainment-Plattformen bis Casino-Games alles, was das Herz begehrt. 

Casino-Apps

Für viele Zocker und Unterhaltungsfreaks mag die Welt des Online-Glücksspiels eher ein unbekanntes Terrain sein, dennoch ist der Bereich mittlerweile sehr gut aufgestellt. Neben klassischen Casino-Games wie Roulette und Slots gibt es auch eine Vielzahl von Kartenspielen.

Online Casino
Casino Apps werden immer beliebter

Einige Anbieter haben sich zum Beispiel auf verschiedene Pokervariationen spezialisiert. Zudem muss nicht zwingend mit Echtgeld gespielt werden, um Spaß zu haben. Wer jedoch mit seinem Hobby etwas Bares dazuverdienen und mehr Nervenkitzel verspüren möchte, hat eine breite Auswahl an Casino-Apps. Welche Plattformen sich besonders lohnen, erfährt man hier.

Minecraft Classic

Minecraft hat im Jahr 2011 die Videospielwelt im Sturm erobert und erfreut sich die App auch zehn Jahre später immer noch an großer Beliebtheit. Zahlreiche Updates haben das Game stetig verbessert und die riesige Community bei Laune gehalten. Wer noch nicht in Kontakt mit dem blockartigen Sandbaukasten gekommen ist, kann sich kostenlos die Ur-Version des Spiels als Web-App herunterladen. 

Das Spielprinzip ist dabei schnell erklärt. Die gesamte Spielwelt in Minecraft besteht aus Blöcken, die als Spieler zerstört, abgebaut, gestapelt und weiterverarbeitet werden können. So lassen sich unter anderem Werkzeuge herstellen und Gebäude errichten. Da jedoch bei Nacht Zombies, Skelette und Spinnen nach dem Leben des Spielers trachten, darf auch die eigene Ausrüstung nicht vernachlässigt werden. Grundsätzlich kann Minecraft ganz nach der persönlichen Vorliebe gespielt werden.

Netflix (gratis)

Um die Videoinhalte auf Netflix ansehen zu können, wird normalerweise ein kostenpflichtiges Abonnement benötigt. Allerdings bietet der Streamingdienst auch eine kostenlose Variante an. Diese ist zwar im Gegensatz zur Vollversion deutlich abgeschwächter, umfasst dennoch ein ansehnliches Repertoire an Filmen, Serien und Dokumentationen.

Der kostenlose Teil der Mediathek kann über die entsprechende Web-App von Netflix abgerufen werden. Die Auswahl der Inhalte ist dabei nicht beständig, sondern rotiert in regelmäßigen Abständen. Dadurch kommt man auch in Genuss echter Blockbuster-Titel. So waren unter anderem schon „Stranger Things“, „Bird Box“ und die preisgekrönte Dokumentation „Unser Planet“ gratis abrufbar.

Counter Strike 1.6

Ursprünglich war der Ego-Shooter-Klassiker nur eine Mod für „Half Life“. Allerdings gewann Counter Strike so schnell an Beliebtheit, dass eine eigenständige Version veröffentlicht wurde. Im Jahr 2021 ist das Game noch immer präsent – auch als kostenlose Web-App. Um sich dem Waffengefecht zwischen Terroristen und Antiterroreinheit anschließen zu können, wird kein Account und keine Anmeldung benötigt. Im Browser kann direkt losgelegt werden. 

Die Web-App bietet eine Reihe an verschiedenen Spielmodi, die sogar auf private Server ausgelagert werden können. So können Classic, Deathmatch oder Hide’n’Seek mit Freunden und Kollegen gespielt werden. 

Akinator

Akinator ist fast so alt wie das Smartphone selbst. Die App basiert auf einem Dschinn, der anhand vieler verschiedener Fragen herausfindet, an welche Figur oder Person man denkt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen echten oder erfundenen Charakter handelt. Mittlerweile hat der Hersteller Elokence die App erweitert. So kann der Akinator mittlerweile auch Tierarten herausfinden.

Apps: Die besten Unterhaltungs-Apps im Jahr 2021 -mit dabei ist auch der Akinator
Wer kennt den Akinator noch nicht?

Wer selbst einmal den magischen Dschinn herausfordern möchte, kann sich die Anwendung über den Google Play Store oder den Apple Store für Smartphone oder Tablet herunterladen. Alternativ funktioniert es auch über die Web-App im Browser.

Pokemon GO

Im Jahr 2016 entfachte Pokemon GO ein wahren Hype und machte Mobile-Games salonfähig. Das Spiel basiert auf „Augmented Reality“ und verknüpft die reale Welt mit einem Fantasy-Setting. In diesem sind die beliebten Pokemon zuhause, die darauf warten, von den Spielern gefangen zu werden. 

Apps
Eines der beliebtesten Mobile-Spiele ist Pokemon Go. Bildquelle: Mimzy / Pixabay

Seit dem Release vor fünf Jahren hat sich zudem einiges am Gameplay getan. Mittlerweile sind alle Pokemon bis zur fünften Generation im Spiel implementiert. Seit Dezember 2020 wird stufenweise auch Generation Nummer sechs veröffentlicht. Dadurch gibt es mehr als 700 verschiedene Arten zu fangen. Wer sich nicht ausschließlich aufs Sammeln konzentrieren möchte, kann sich auch in unterschiedlichen Kampfmodi mit anderen Spielern messen. 

Pokemon GO ist komplett kostenlos. Man hat zwar die Möglichkeit, im implementierten Shop mit Echtgeld verschiedene Items wie Pokebälle, Tränke und Co. zu kaufen. Allerdings wird dadurch kein unfairer Vorteil gewährt, da all diese Dinge auch ohne echtes Geld erspielt werden können.

Among Us

Among Us ist ein Multiplayer-Game, das kostenlos für Android-Geräte heruntergeladen werden kann. Insgesamt können bis zu zehn Spieler an einer Partie teilnehmen. Im Kern geht es dabei um Intrigen, Betrug und Psychospielchen. Das Setting und der Aufbau sind trotz der düster anmutenden Kerneigenschaften sehr simpel gehalten.

Die gesamte Gruppe befindet sich auf einem Raumschiff und übernimmt je nach Rolle verschiedene Aufgaben. Während die meisten Spieler als normale Crewmitglieder einfachen Aufgaben in Form von Minispielen nachgehen müssen, gibt es Betrüger, die sich unter allen anderen Mitspielern mischen und Sabotage betreiben.

Apps: Die besten Unterhaltungs-Apps im Jahr 2021

Ziel des Spiels ist es, die sogenannten „Impostor“ so schnell wie möglich zu identifizieren und gleichzeitig die Aufgaben, die über das gesamte Raumschiff verteilt sind, zu erledigen. Die Betrüger verfolgen dabei ein gänzlich anderes Ziel. Sie müssen versuchen, alle anderen Crewmitglieder möglichst unbemerkt auszuschalten.

Sobald eine Leiche entdeckt wurde, geht es in eine Diskussionsrunde, in der alle noch lebenden Spieler teilnehmen. Nach kurzem Austausch wird darüber abgestimmt, welcher Mitspieler mit seinem Verhalten als Betrüger in Frage kommt und ins All geschossen werden soll. Die Impostor müssen versuchen, so lange wie möglich zu überleben. Im Idealfall betreiben sie dabei Psychospielchen und säen Uneinigkeit.

Zedge

Wer seinem Smartphone einen persönlichen Touch verpassen möchte und auf der Suche nach individuellen Wallpapers, Sounds und Icons ist, sollte einen Blick auf Zedge werfen. Die App gibt es sowohl für Android- als auch iOS-Geräte zum Nulltarif. Auch wenn sich einige Inhalte hinter einem Bezahlmodell befinden, ist der meiste Content kostenlos verfügbar. Der Umfang von Zedge in der Übersicht:

  • Hintergrundbilder und Wallpaper, die speziell für Smartphones entwickelt wurden und sowohl für Start-, Heim- und Sperrbildschirm verwendet werden können.
  • Icons und Symbole, die das Overlay und die Oberfläche des Smartphones verändern.
  • Verschiedene Kategorien mit Tausenden von hochauflösenden Hintergrundbildern.
  • Einzigartige Sound-Effekte und Klingeltöne, die von der Community erstellt wurden und für persönliche Nachrichten und Anrufe verwendet werden können.

SketchBook

SketchBook vom Entwickler Autodesk ist seit Jahren die führende App fürs Malen, Zeichnen und Skizzieren. Die Anwendung verwandelt Smartphone, Tablet oder PC in ein intuitives Kreativtool, das seit geraumer Zeit auch als kostenlose Vollversion zum Download angeboten wird. Diese erlaubt das Arbeiten in mehreren Ebenen und bietet zahlreiche praktische Werkzeuge und Pinsel.

Zeichnungen und Skizzen lassen sich in verschiedene Dateiformate exportieren: JPG, PNG, BMP, TIFF und PSD. Die Photoshop-Dateien mit Layern bleiben sowohl beim Import als auch beim Export vollständig erhalten. Das gilt für den gesamten Umfang und schließt entsprechend Layernamen, Gruppen und Farbabstufungen mit ein. Wer einen professionellen Umgang mit SketchBook anstrebt, sollte entweder mit einem Pen oder einem Grafiktablett arbeiten. So fühlt sich das Zeichnen und Skizzieren noch realer an.

Voice Changer Plus

Der „Voice Changer Plus“ eignet sich sowohl für pure Unterhaltung als auch fürs professionelle Arbeiten. Mit der App ist es möglich, die eigene oder auch anderen Stimmen zu verändern. Die Variationen sind dabei dank verschiedener Filter und Effekte schier endlos. Die Nutzung ist zudem sehr simpel und intuitiv. Man tippt einfach auf Aufnahme, spricht in das Mikro des jeweiligen Endgeräts und kann dann auf eine Vielzahl an Tools zurückgreifen. Alle Funktionen im Überblick:

  • Stimmen können mit 55 Spracheffekten und Hintergrundtönen bearbeitet werden.
  • Gespeicherte Aufnahmen können jederzeit mit weiteren Effekten versehen werden.
  • Stimmaufnahmen können mithilfe einer implementierten Schneidefunktion angepasst werden.
  • Die App verfügt über eine uneingeschränkte VoiceOver-Unterstützung.

Die App ist komplett kostenlos und hält keinerlei Funktionen hinter einer Bezahlschranke zurück. Dennoch gibt es auch eine Premiumversion, die die gesamte Werbung entfernt und es ermöglicht, das Foto für erstellte Videos zu verändern.

Angry Birds

„Angry Birds“ gilt als Mobile-Klassiker und spricht danke des simplen Spielprinzips sowohl Casual- als auch Hardcore-Gamer gleichermaßen an. Grüne Schweinchen haben die wertvollen Eier der wütend dreinblickenden Vögel gestohlen. Um Vergeltung zu üben und die Eier zurückzubekommen, hilft nur ein gezielter Gegenschlag.

Mit einer überdimensionierten Steinschleuder schießt man als Spieler die „Angry Birds“ in die Festungen der Schweine, die je nach Level in einem unterschiedlichen Design daherkommen. Da man die Vögel aus einer größeren Entfernung abfeuert, müssen Kraft und Winkel richtig berechnet werden. Zudem gibt es verschiedenfarbige Vogelarten, die über unterschiedliche Stärkegrade verfügen und so die nötige Durchschlagskraft verleihen.

Quizduell

MAG Interactive hat der berühmten Quizduell-App einen neuen Anstrich verpasst. Nicht nur das Design hat sich dabei geändert, sondern auch der Umfang wurde aufgewertet. Wie gewohnt kann man in einem 1-gegen-1-Modus gegen seine Freunde antreten.

Neu ist allerdings die Arena. Hier misst man sich in ausgewählten Kategorien gegen insgesamt vier Spieler gleichzeitig. Wer schneller eine Antwort parat hat, bekommt mehr Punkte. Bei fünf Teilnehmern sorgt das für ordentlichen Druck, hebt aber auch den Spielspaß. Die Punkte werden anschließend als Gesamtsumme zusammengezählt. Nach Ablauf einer Runde gibt es einige Belohnungen, die in Form von Medaillen, Erfahrungspunkten oder Tickets daherkommen.