Cats are cute ist seit mehr als 2 Jahren total angesagt

Cats are cute hat erneut ein Update erhalten. Neu ist, dass ihr die Fähigkeiten eurer Katze auf Zufällig setzen könnt. Wem das nichts sagt: Installiert diese App, in der euch eine süße s/w-Spielewelt erwartet, die ich meinem Sohn (12) gar nicht zeigen sollte, da er sich so gerne eine Katze wünscht. Wer Lust darauf hat, sich virtuell um kleine Stubentiger zu kümmern, ist bei diesem extrem süß gezeichneten Game an der richtigen Stelle (Update vom 27. Juli 2022).

Und so funktioniert Cats are cute: Ich muss vorweg erwähnen, dass das Spiel einen flinken Finger voraussetzt, denn ihr werden klicken, klicken und klicken müssen. Bis der Finger glüht.

Cats are cute könnt ihr kostenlos spielen

Eure Aufgabe ist es nämlich unter anderem, Katzen zu finden, die mit euch Verstecken spielen wollen. Es kann mitunter sein, dass ihr bis zu 200 Mal (!) auf euer Display klicken müsst, bis sich beispielsweise eine Katze von einem Baum heruntertraut.

Cats are cute - das sind die Screenshots zum Katzenspiel
Sammelt viele Katzen und rüstet deren Gebäude auf, um mehr produzieren zu können

Jedes Mal, wenn ihr ein Level aufsteigt, könnt ihr euch eine weitere Katze zulegen. In diesem Spiel werdet ihr regelrecht zu einer „verrückten Katzenmutter“, denn je mehr Katzen ihr habt, desto besser sind eure Belohnungen und desto einfacher werdet ihr aufsteigen.

Das Spiel hat viele, süße Katzen zu bieten. Da ist beispielsweise Oskar, der ein kleines, verspieltes Kätzchen ist, der nicht zu halten ist, wenn er eine Rutsche sieht. Mini-Mini spielt gerne – und zwar am liebsten mit einem Ball im Garten.

Habt ihr eine Quest im Spiel gemeistert, werdet ihr mit Herzen belohnt, die sich zu dem Betrag addieren werden, den ihr für das nächste Level benötigt.

Und jedes Mal, wenn ihr ins Spiel zurückkehrt, erhaltet ihr Katzengras. Es gibt auch monatliche Login-Belohnungen in Form von Fischen, Katzengras, Herzen etc.

Hier einige Tipps zum Spiel Cats are cute

  • Wenn ihr eine neue Katze erhaltet, bekommt ihr automatisch ein neues Gebäude dazu. Ihr könnt selbst entscheiden, wo ihr das neue Haus platzieren wollt. Das erste Gebäude, das ich erhalten habe, war das Postamt, das ich zusammen mit der Katze Patch erhalten habe.
  • Diese Gebäude müsst ihr nach und nach aufrüsten. Jedes Gebäude-Upgrade erfordert Fische; sie erhöhen dann aber auch die Menge an Fisch, die das jeweilige Haus produziert.
Cats are cute wurde aktualisiert
Wie viele Katzen habt ihr bereits?
  • Vergesst nicht, dass ihr die Gebäude auch dekorieren könnt. Jedes Gebäude kann viermal mit Dekorationen aufgewertet werden. Aber: Sie kosten eine Menge Spielzeug, das ihr immer wieder einsammeln solltet.
  • Ich schlage vor, zu überprüfen, was euch das jeweilige Gebäude bietet, und auf dieser Grundlage mit dem Upgrade zu beginnen. Wenn ihr eine bestimmte Katze mögt, solltet ihr euch auch auf das Gebäude dieser Katze konzentrieren!
  • So wie jedes Gebäude aufgerüstet werden kann, können auch die Katzen aufgerüstet werden! Wenn ihr sie hochlevelt, bekommt ihr mehr Herzen (entspricht Taps), wenn ihr euch dann um sie kümmert.

Dies ist besonders gut, wenn ihr nicht wirklich viel tippen möchtet und lieber nur nach den Katzen Ausschau halten wollt. Hier gibt es die Android-Version.

Durch das Ansehen von Werbeanzeigen könnt ihr übrigens kostenlos Katzengras und Fische verdienen. Klickt ihr auf die Werbung, wovon ich normalerweise immer abrate, wertet ihr zudem eure Quests auf und könnt diese schneller erledigen (hier erhaltet ihr die iOS-Version des Spiels).

Das ist alles neu im Katzenspiel

– Aufgaben-Schaltfläche hinzugefügt
– Herzbooster hinzugefügt
– Fischbooster hinzugefügt
– Belohnungsmenü aktualisiert
– Kostenlose Gegenstände können nun alle 5 Minuten statt alle 10 Minuten erhalten werden
– Neuen Titel hinzugefügt
– Titel werden nun alle 10 Level statt alle 5 Level erworben

„Alle Verhaltensweisen der Katzen in diesem Spiel sind personifiziert. Zeige niemals einer ECHTEN Katze, was in diesem Spiel vorgeht!“

Das sagt der Indie-Entwickler des Spiels

Das sind die Features des Spiels Cats are cute

  • Supersüße Bilder, Grafiken und Figuren
  • Einfache Steuerung
  • Entdeckt besondere und alberne Fähigkeiten eurer Katzen
  • Viele Quests
  • Sehr viele Katzen und Gebäude, die ihr nach und nach aufrüsten könnt
  • Optionale In-App-Käufe
  • Das Spiel ist in verschiedenen Sprachen erhältlich
  • Ihr könnt auch den Farbmodus im Spiel ändern
  • Regelmäßige Updates

Fazit: Cats are cute ist ein hinreißendes Spiel, das nicht nur mit einer tollen Grafik und schönen Zeichnungen überzeugt. Mir fällt kein Grund ein, wieso man dieses Äppchen nicht laden sollte. Pfote hoch! Weitere Katzenspiele erhaltet ihr an dieser Stelle!