1945 Schlacht um Midway

1945 Schlacht um Midway ist ein Spiel für Retro-Fans

1945 Schlacht um Midway von Onesoft Global erinnert sehr an alte Spielhallenklassiker. Wer auf derartige Retro-Spiele abfährt, sollte sich dieses Seeabenteuer einmal genauer anschauen – und laden. Das Spiel bietet euch mehr als 200 Levels, die ihr kostenlos spielen könnt.

Und so funktioniert 1945 Schlacht um Midway: Bei dem Game handelt es sich um einen Vertikal-Shooter, den ihr ganz einfach mit den Fingern steuern könnt. Das Spiel wurde für mobile Endgeräte optimiert – wer es weiß: die erste Version kam bereits 1984 auf den Markt.

1945 Schlacht um Midway

Die Schlacht um Midway zählt zu den größten Seeschlachten der Geschichte überhaupt. Diese Schlacht zeigte ganz eindeutig, dass das Zeitalter der Schlachtschiffe zu Ende war. Midway wurde von den Trägern und den Piloten ihrer Flugzeuge entschieden.

Das ist der offizielle Trailer zum Spiel

Aber zurück zum Spiel. Es gibt ein Tutorial, das ihr aber überspringen könnt, denn ihr werdet wissen, dass es hier einzig darauf ankommt, fremde Flugzeuge abzuschießen. Um ein Spiel starten zu können, müsst ihr mit Hundemarken bezahlen.

Es macht übrigens nichts, wenn ihr getroffen werdet. Zumindest nicht bei einem- oder zweimal. Ihr erkennt an der roten Balkenanzeige, wie lange ihr noch überlebt.

Denn ist der Balken leer, seid ihr final getroffen. Passiert dies, könnt ihr euch ein Weiterspielen ermöglichen, indem ihr euer Flugzeug reparieren lasst. Dazu müsst ihr euch Werbung ansehen.

Eure ersten Aufgabe lauten, 70 Prozent eurer Feinde abzuschießen. Dazu steuert ihr euren Flieger nach rechts und links, haltet den Finger auf dem Display und schießt, was das Zeug hält.

Die ersten Aufgaben sind noch sehr, sehr einfach und ihr werdet jedes gegnerische Flugzeug treffen. Oder Schiff. Oder Panzer. Schwieriger wird es erst in höheren Levels.

Ihr könnt euren Spielernamen eingeben (ich bin wie immer Mahjon) und ein Profilfoto aussuchen. Frauen müssen nicht als Mann spielen. Und wer mag, kann seine Facebook-Freunde auch gleich einladen.

Hier einige Tipps zum Spiel 1945 Schlacht um Midway

  • Mit gewöhnlicher Währung könnt ihr Module, Flugzeuge, Flügelmänner und Geräte kaufen und sie aufwerten; mit seltener Währung, wozu Juwelen gehören, könnt ihr Behälter kaufen und Gold eintauschen
  • Ein goldenes Gerätemodul kann bei der Beförderung jedes reguläre Gerätemodul ersetzen
  • Mit Juwelen könnt ihr euer Geschütz verfeinern, die Tribstoffmenge eurer Flieger erhöhen und auch die Fertigkeits-Abklingzeit aller Flugzeuge verringern (Juwelen sind rar – oder ihr müsst sie im Shop kaufen; ein Beispiel: 40 Juwelen kosten 1,09 Euro, 6000 Juwelen sogar 109,99 Euro)
  • Passt auf, denn auch wenn ihr die Aufgabe abgeschlossen habt, geht das Spiel weiter. Werdet ihr dann final abgeschossen, habt ihr das Level nicht gemeistert
  • Haltet immer ein Auge auf eure Karriere-Infos – jeder Spieler beginnt als Flieger (Basis), kann dann vom Oberflieger, Master Sergeant bis zum General der Air Force werden (dazwischen gibt es aber noch weitere Positionen); einen höheren Rang erhaltet ihr, indem ihr viele Kampagnen-Level spielt
1945 Schlacht um Midway - ich bin Mahjion
Schafft ihr es bis zum General?

Spielt täglich, denn es gibt immer Belohnungen. An Tag 1 ist das beispielsweise ein goldenes Flugzeugmodul. das bei der Beförderung jedes reguläre Gerätemodul ersetzen kann. (Android-Link zum Spiel).

1945 Schlacht um Midway war eine reale Schlacht

Für Historiker: Wer mehr über die Schlacht um Midway erfahren möchte, kann dies bei Wikipedia tun. Hier geht es zum ausführlichen Artikel, der euch alle Informationen zu dem Pazifikkriegs liefert.

Das Spiel enthält 16 Typen berühmter Kampfflugzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg. Daran werden echte Militärfans ihre Freude haben. Alle möglichen Endgeräte werden unterstützt – euer Smartphone/Tablet muss demnach nicht das neueste Modell sein (iOS-Link zum Spiel).

1945 Schlacht um Midway ist ein Vertikalshooter
Die Pixelgrafik erinnert an alte Arcade-Klassiker aus den 80er-Jahren

Das sind die Features des Spiels 1945 Schlacht um Midway

  • Zusatzmodi: Bombardierung, Bosse und Schutzmission, jeweils mit radikalen Änderungen des Gameplay
  • Gute Retro-Grafiken und ein schöner Sound
  • Wenn man ehrlich ist, benötigt man schnell bessere Flugzeuge, um eine Chance zu haben; diese sind am einfachsten zu erhalten, wenn man echtes Geld ausgibt
  • Einzel- und Mehrspielermodus
  • Levelt eure Flugzeuge auf – und zwar regelmäßig
  • Hier geht es zur offiziellen Seite des Anbieters

Fazit: 1945 Schlacht um Midway ist irgendwie ein nettes Spiel. Ich habe noch nichts finden können, was mich abschreckt oder nicht gut unterhält. Es ist vielleicht auf Dauer etwas langweilig, weil die Sicht und Aufgaben nahezu identisch bleiben, aber ich will mal nicht zu sehr deswegen meckern. Weitere Shooter erhaltet ihr hier.