Fiete Soccer

Lernen Kids in Fiete Soccer wirklich etwas?

Fiete Soccer ist eine Fußball-App für Kinder, die den Kids spielerisch klar machen will, worum es beim Fußball geht. Sie will Kids in der Altersgruppe von 4 bis 8 Jahren spielerisch beibringen, dass bei der beliebtesten Sportart der Deutschen das Team zählt und nicht der einzelne Starfußballer. Ich habe mir die App einmal angeschaut – all das gerade Beschriebene wird beim Trainingsspiel meiner Meinung nach nicht ersichtlich. Aber ich habe noch mehr zu meckern. Was mich stört, erfahrt ihr hier.

Und das erwartet die Kids in Fiete Soccer: Nach der Installation des Spiels gibt es ein bebildertes Tutorial, das den Nutzern zeigt, wie man einen Kicker steuert oder wie man passt. Dazu wischt man nach oben oder unten. Die Pässe kommen meistens beim eigenen Spieler an. Die Spieler in der App sind selbst Kinder, gezeichnet in einem niedlichen Cartoon-Stil.

Fiete Soccer kostenlos spielen

Die kostenlose Version beinhaltet nur ein Trainingsspiel. Hier treten eine rote und eine gelbe Mannschaft aufeinander. Bunt gemischt – es spielen Jungen und Mädchen gemeinsam. Mit einer netten musikalischen Begleitung, hat mal 90 Sekunden Zeit, den Gegner zu besiegen.

Gelingt ein Tor, freut sich der Torschütze. Geht ein Schuss daneben, ärgert er sich. Das ist auf die Dauer relativ langweilig. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass in Zeiten von PES oder FIFA mobile fußballbegeisterte Sieben- oder Achtjährige Spaß an dieser App haben. Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

Das, was man in der freien Version erhält, ist mir eindeutig zu wenig. Bevor ihr eurem Nachwuchs also die App zeigt und herunterladet, solltet ihr euch bewusst sein, dass sie sicherlich auch die Vollversion haben wollen, denn bis dato haben sie meiner Meinung nach noch nichts über Teamplay oder Fußball insgesamt gelernt. Die iOS-Version des Spiels könnt ihr hier laden.

All das, was ich anfangs erwähnt habe, wird meiner Meinung nach nicht erfüllt. Durch das einfache Hin- und Herpassen erlernt man das Fairplay oder den Teamgeist? Das ist mir eindeutig zu wenig. Weitere Kinderspiele erhaltet ihr hier.

Fiete Soccer
Grafisch kann man, wie bei allen Fiete-Apps, nicht meckern, denn die Cartoon-Charaktere sind wirklich süß gezeichnet

Ich finde, Fiete Soccer ist nur etwas für kleine SpielerInnen

Fiete Soccer macht nur dann Spaß, wenn man die Vollversion freigeschaltet hat. Es gibt zwei Varianten: Den Turniermodus, der rund drei Euro kostet. Ebenso wie der Team-Editor, in dem die AnwenderInnen ihr Team farblich anpassen können. Will man das Kombi-Pack freischalten, wird es etwas günstiger als beim Einzelkauf, aber mit knapp 5 Euro ist es mir persönlich zu teuer.

Das sind die Features des Spiels

  • Schöne Grafik
  • Einfache Steuerung
  • 48 Nationalflaggen
  • 64 Trikots und mehr als 180 Spieler
  • Nur der Trainingsmodus mit 90-Sekunden-Kicks ist kostenlos
  • Optionale In-App-Käufe
Fiete Soccer
Nach 90 Sekunden erfolgt der Abpfiff. Ein Untentschieden ist mir noch nicht gelungen.

Fazit: Fiete Soccer ist mir zu langweilig. Es gibt bessere Fiete-Spiele. Schade eigentlich, dass die Macher nicht mehr aus dem Spiel gemacht haben.