Pokémon Masters

Erfahrt hier alles über das Game Pokémon Masters

Letzte Aktualisierung vor 9 Monaten

Die App knallt in den Stores gerade durch die Decke! Pokémon Masters von The Pokémon Company und den Entwicklern von Dena ist einigen Tagen erhältlich und sie kommt extrem gut an! Das neue Kampf- und Strategiespiel für iOS- und Android-Geräte ist kostenlos in den Stores erhältlich und wenn ihr wissen wollt, wie man am besten kämpft, seid ihr hier richtig.

Und das erwartet euch in Pokémon Masters: Anders als Pokémon Go ist Masters kein AR-Titel, sondern ein in sich geschlossenes Spiel mit einer Story, Nebenquests und täglichen Quests. Auf der fiktiven Insel Passio wird ein Turnier namens World Pokémon Masters abgehalten, bei dem 3-gegen-3-Kämpfe ausgetragen werden.

Pokémon Masters kostenlos spielen

Bestreitet Kämpfe mit berühmten Trainern und stellt euch unterwegs ein Dream-Team aus Freunden zusammen, um als Sieger daraus hervorzugehen. Im Multimodus könnt ihr mit euren Freunden auf der ganzen Welt spielen.

Bei den World Pokémon Masters (WPM) schließen sich Arenaleiter, Mitglieder der Top Vier, Champs und andere Berühmtheiten aus allen Regionen zu Teams zusammen, mit dem Ziel aufregende Kämpfe zu bestreiten. Um an den WPM teilnehmen zu können, müsst ihr gegen WPM-Leiter auf ganz Passio antreten, um fünf Orden zu erhalten. Hier gibt es die iOS-Version.

Die Hauptfigur, die sich mit Pikachu zu einem Gefährtengespann zusammenschließt, wird viele Abenteuer erleben, während sie versucht, sich für die WPM zu qualifizieren. Auf der künstlichen Insel Passio, dem Schauplatz dieses Abenteuers, wird jeder Pokémon-Trainer von einem Pokémon begleitet. Hier gibt es die Android-Version.

Zusammen nehmen sie an Teamkämpfen teil, bei denen drei gegen drei kämpfen. Auf Passio wird ein solches Duo aus Trainer und Pokémon „Gefährten“ genannt. Trainer und ihre Pokémon bilden eine Einheit. Es gibt keine wilden Pokémon auf Passio und Trainer und Pokémon, die ein Gefährtengespann bilden, um an den WPM teilzunehmen, handeln immer gemeinsam.

Immer, wenn ihr auf einen der Fieslinge oder Festival-Besucher trefft, kommt es zum Kampf

Das Pokémon-Center in Central City verfügt über einen Laden und ein Café, und dient gewissermaßen als Basis, in der sich Gefährten versammeln, Informationen austauschen und sich auf ihre Abenteuer vorbereiten. Nutzt die Attackenleiste, die sich mit der Zeit auffüllt, um mächtige Attacken wie Donnerblitz und Flammenwurf einzusetzen.

Euer Team teilt sich die Attackenleiste, ihr müsst also die wichtige Entscheidung treffen, welche Gefährten als Nächstes eine Attacke einsetzen sollen. Manche Attacken können eingesetzt werden, ohne die Attackenleiste zu verbrauchen. Schaut euch die beiden offiziellen Trainingsvideos an und ihr erhaltet weitere, gute Tipps.

Die Trainer in Pokémon Masters sind fast ausschließlich berühmte Trainer aus der Pokémon-Welt, die aus älteren Spieltiteln bekannt sind. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sollen 65 Gefährten in Pokémon Masters enthalten sein. Es sind jedoch Updates angekündigt, durch die weitere Gefährten dem Spiel hinzugefügt werden. Mittels Gefährtensuche lassen sich neue Gefährten finden.

Im Lauf der Geschichte oder durch das Abschließen von Events könnt ihr euch mit Gefährten anfreunden

Ein Gefährtengespann zeichnet sich durch eine bestimmte Anzahl von Sternen, einen bestimmten Level sowie durch Statuswerte aus, die sich zwischen den Gespannen unterscheiden. Auch erlernen sie spezielle Attacken. Es gibt sowohl Items, die ihr aus der Pokémon-Hauptreihe kennt (wie X-Angriff oder verschiedene Tränke, die KP wiederherstellen) als auch neue Attacken für Gefährten, die ihre ganz eigene Persönlichkeit ausdrücken. Diese können pro Kampf jedoch nur begrenzt oft eingesetzt werden, also solltet ihr auf das richtige Timing achten. Weitere Pokémon-Spiele.

Harmonieangriffe sind supermächtige Teamattacken, die nur in Multiteamkämpfen eingesetzt werden können. Da jeder Harmonieangriff den Typ des vom Spieler ausgewählten Gefährtengespanns annimmt, können Harmonieangriffe extrem mächtig werden, wenn sie auf eine Schwäche des Gegners abzielen. Hier geht es zur offiziellen Pokémon-Seite.

Nicht nur die Pokémon, sondern auch die Trainer in einem Gefährtengespann können Attacken einsetzen. Pokémon-Attacken können dabei immer eingesetzt werden, wenn die Attackenleiste wieder genügend gefüllt ist. Trainer-Attacken verbrauchen die Attacken-Leiste nicht, jedoch ist die Anzahl der Einsätze pro Kampf begrenzt.

Zudem gibt es besondere Attacken, die als Gefährtenattacken bezeichnet werden. Sie stellen exklusive Attacken dar, die nur ein bestimmtes Gefährtengespann ausführen kann. Erhält der Protagonist ein Gefährtengespann, dass er bereits freigeschaltet hatte, wird die Stärke ihrer Gefährtenattacke erhöht.

Die meisten Gefährten beherrschen zunächst eine Pokémon- und eine Trainer-Attacke. Durch Items können neue Attacken erlernt werden. Dabei wird der Protagonist von einem Attackenlehrer namens Sasha unterstützt, der gegen eine bestimmte Anzahl Trainingsmaschinen neue Attacken und Fähigkeiten verleiht.

Das sind die Features des Spiels Pokémon Masters

  • Schöne Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Die Dialoge sind ein bisschen langweilig
  • Es gibt Kämpfe, die ihr nach Belieben allein bestreiten und Multiteamkämpfe, in denen ihr und eure Freunde zusammen mächtige Gegner bezwingen könnt
  • Pokémon Masters ist gratis und finanziert sich über In-App-Käufe – diese gibt es für einen Preis von zwischen 1,09 Euro und 89,99 Euro

Fazit: Pokémon Masters ist kein Klon von Pokémon GO, sondern ein eigenständiges Strategiespiel, das sicherlich vielen, vielen Gamerinnen weltweit gefallen wird. Das Herzstück sind die Kämpfe, das einzige Manko die meiner Meinung nach langweiligen Monologe. Mehr als 3350 weiterer Spiele-Apps.