Solitaire Cooking Tower

Solitaire Cooking Tower ist ideal für Kartenspieler

Solitaire Cooking Tower wird allen von euch gefallen, die mehr als nur ein schnödes Solitaire-Spiel suchen. Denn neben der ganzen Kartenlegerei könnt ihr auch Hot Dogs in eurem Restaurant verkaufen. Aber ob das den Spielspaß wirklich erhöht oder euch beim Spielen nur stresst, erfahrt ihr hier. Das mobile Kartenspiel ist natürlich für iOS und Android kostenlos verfügbar – und hat aktuell ein Update erhalten.

Und das erwartet euch in Solitaire Cooking TowerSolitaire ist der Kartenklassiker schlechthin. Bei dieser Variante könnt ihr jetzt nicht nur Karten legen, sondern so ganz nebenbei auch ein Restaurant aufbauen – und zum Erfolg führen.

Solitaire Cooking Tower kostenlos spielen

Ihr werdet die Solitaire-Regeln sicherlich alle beherrschen. Oder nicht? Hier kurz eine Erklärung: Das Ziel des Spiels ist es, vier Kartenstapel (einen pro Spielkartenfarbe) in aufsteigender Reihenfolge zu erstellen.

Das heißt, ihr beginnt mit dem Ass beginnt, auf den der König, dann die Dame und der Bube platziert werden muss. Dann kommen die Zahlenkarten absteigend von 10 bis 7.Sehr hilfreich in dieser Variante sind die drei Hilfe-Button, die sich am unteren rechten Rand befinden.

Oftmals kommt man nicht weiter bzw. gibt es keine möglichen Züge mehr. Wer da nicht verzweifeln möchte, kann sich das Deck neu mischen lassen oder sich einen Hinweis holen. Habt ihr euch vertan, so könnt ihr auch den letzten Zug widerrufen. Hier kommt ihr zum App-Store.

Während ihr eure Karten sortiert, läuft nebenbei das Restaurant-Business von ganz allein. Zwischendurch verkauft ihr Hot Dogs oder Tacos.  Und je mehr ihr spielt, desto mehr neue Gerichte und Menüs kommen hinzu. Durch tägliche Missionen sammelt ihr Münzen und Sterne, mit denen ihr euch neue Kartendecks zusammenstellen könnt. Vom Katzenstapel bis zum Lebkuchenstapel – alles ist dabei.

An sich ist die Idee, ein Restaurant aufzubauen ganz nett, aber es dauert ziemlich lange, bis man ein neues Gericht erspielt hat. Zudem liegt der Fokus des mobilen Games eindeutig auf dem Kartenspiel. Hier geht es zum PlayStore.

Solitaire Cooking Tower hat eine schöne Grafik

Solitaire Cooking Tower
Knallbunt, einfach zu handhaben und auch noch kostenlos. Was will man mehr von einem Spiel?

Solitaire Cooking Tower besticht mit einer schönen Grafik. Für unterwegs und zwischendurch macht es super süchtig und man wird nicht mit Werbung penetriert. Nur wenn ihr ein paar Power-Ups braucht, müsst ihr euch dafür die paar Sekunden Werbung anschauen. Gebt kein Geld im Shop aus!

Das sind die Features

  • Schöne Grafik
  • Einfache Steuerung
  • Guter Schwierigkeitsgraf
  • Ideal für unterwegs, weil auch offline spielbar
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: Ich mag Kartenspiele und Solitaire ganz besonders. Wie oft habe ich während meines Studiums stundenlang vor dem PC gesessen, um „nur noch eine Runde zu spielen“! Diese Variante ist nett, aber dieses Restaurant-Gehabe drumherum brauche ich nicht. Auch wenn es für viele Gamer vermutlich das Highlight ist. Weitere Kartenspiele erhaltet ihr hier.