Real Racing 3

Feiert das Porsche Jubiläum: Real Racing 3

Real Racing 3 hat bereits fünf Jahre auf dem Buckel, aber dennoch wird es immer wieder aktualisiert. Gründe gibt es genügend – aktuell das Jubiläum von Porsche. Real Racing 3 von Electronic Arts spielen angeblich weltweit mehr als 200 Millionen Spieler. Grafisch ist dieses Minispiel kaum zu schlagen und mit Recht eines der beliebtesten dieses Genres!

Und darum geht’s in Real Racing 3: Reale Autos wie Porsche, Lamborghini, Dodge, Bugatti und Audi warten auf euch. Setzt euch ans Steuer von über 45 extrem detaillierten Wagen und testet euer Können in einem authentischen Starterfeld mit 22 Rennwagen – zum ersten Mal auf Mobilgeräten.

Real Racing 3 kostenlos spielen

Als weitere Neuheit in der Real Racing-Serie stehen euch reale Strecken an Top-Locations der Welt in mehreren Konfigurationen zur Auswahl. Mit dabei sind: Mazda Raceway Laguna Seca, Circuit de Spa-Francorchamps, Silverstone, Hockenheimring, Le Mans usw.

Die Steuerung erfolgt grundsätzlich durch das Drehen des Smartphones oder Tablet. Auf das Gaspedal tritt das Programm automatisch, Gangwechsel erledigt es ebenfalls selbst – jedenfalls in der einfachsten, voreingestellten von sieben Steuerungsarten. Hier gibt es die Android-Version.

Real Racing 3 bietet ständig neue offizielle Strecken (39 Strecken an 17 originalen Orten), ein Starterfeld mit 43 Autos und über 140 penibel detaillierte Wagen von Top-Herstellern. Dazu gibt es Echtzeit-Multiplayer, Social-Bestenlisten, Zeitrennen, Nachtrennen und Time Shifted Multiplayer (TSM), der es ermöglicht, jederzeit und überall gegen jeden Spieler anzutreten. Hier gibt es die iOS-Version.

Auf Wunsch lassen sich außerdem Fahrhilfen deaktivieren und eine Reihe weiterer Einstellungen vornehmen. Ein echtes Schadensmodell gibt es nicht, ebenso hat Firemint die bei einer früheren Präsentation gezeigten Replays wieder gestrichen. Weitere Rennspiele könnt ihr hier kostenlos spielen.

Geld muss man aber investieren

Real Racing 3
Real Racing 3

Auf den schön designten Strecken reagieren die detailliert gepinselten Wagen überzeugend realitätsnah. So machen Autorennen Spaß. Dank standardmäßig eingeschalteten Fahr- und Bremshilfen können auch Fahranfänger ihren Spaß mit dem Spiel haben.

Aber: Mit fortlaufendem Spielverlauf wird allerdings klar, dass kostenlos nicht gleich gratis ist, denn  ohne die Spielwährungen Renndollar (R$) und Gold lassen sich Fortschritte nur noch bedingt oder höchstens mit viel Zeitaufwand erzielen. Zwar gibt es für Siege immer Geld, aber verhältnismäßig wenig.

Das Update des Rennspiels Real Racing 3 beinhaltet folgende Features

Real Racing 3
Real Racing 3

Feiert das 70-jährige Jubiläum von Porsche, indem ihr euch den 1977er Porsche 936 verdient. Zudem neu: Der 2018er Holden Commodore ZB, 2018er Ford Falcon FG X und der 2018er Nissan Altima in 3 „Bathurst 1000“-Serien. Ebenso neu: Ihr könnt eure Konkurrenz im neuen Online-Mehrspieler-Modus besiegen.

Fazit: Ein irrer Spaß; leidlich sind die App-In-Game-Käufe. Da hätte Electronic Arts mehr an seine Nutzer denken sollen. Dennoch: Real Racing 3 ist derzeit eines der qualitativ besten Rennspiele für Smartphones. Weitere Spiele findet ihr hier – und zwar mehr als 2750 weiterer.