Lemmings

Lemmings ist der Klassiker aus den 90ern!

Lemmings wurde aktualisiert! Das mobile Game Lemmings von Sad Puppy ist das offizielle Lemmingsspiel und es hat ein Update erhalten. Die kleinen Geschöpfe treiben seit den Neunzigern ihr Unwesen. Wer sie kennt, weiß, dass sie nicht besonders helle sind und immer nur stur geradeaus laufen. Dass das nicht immer gut enden kann, könnt ihr euch denken. Das mobile Game mit den blauen Anzugsträgern erhaltet ihr in den jeweiligen Stores kostenlos (Stand: 26. April 2019).

In Lemmings brecht ihr auf auf zu einer epischen Reise durch die Wunder des Universums und müsst die niedlichen, liebenswerten Lemminge retten, indem ihr sie durch unzählige Levels voller Gefahren und Fallen führt. Macht gemeinsam mit den Lemmingen jeden Planeten, den ihr besucht, von einer lebensfeindlichen Gegend zu einem Utopia, in dem eure dann Lemminge unbeschwert feiern können.

Lemmings kostenlos spielen

Bevor es losgeht, gibt es ein sehr ausführliches Tutorial, das über verschiedene Runden geht. Auf dem Spielfeld seht ihr eine bunte Unterwelt, in der sich die Figuren bewegen. Wie gesagt: sie gehen immer stur geradeaus. Stürzen sie in die Tiefe, sind sie tot. Spannt also einen Schirm. Oder wenn sie ein Hindernis erklimmen müssen, stellt eine Leiter auf.

Dank der einfachen Steuerung könnt ihr mit einem einfachen Fingertippen überall und jederzeit Lemminge retten. Tippt Verschiedene Aktionen im Spiel (wie das Spannen eines Schirmes, um Lemminge galant zu Boden schweben zu lassen), kosten Energie. Android-Gamer erhalten das Spiel hier.

Nach dem Tutorial betretet ihr die erste Welt, in der die erste Mission auf euch wartet. Setzt auf der Blumenwiese Lemminge ein, um sie abzuschließen. Jede Mission muss mit der Spielwährung bezahlt werden. In der Blumenwiesenwelt betreten die Lemminge ein Terrain, in dem sie buddeln müssen. Klickt dazu auf die Schaufel – und benutzt mitunter Portale, da sie nicht nach oben buddeln können. Hier gibt es die iOS-Version des Spiels für iPhone-Gamer.

Mit Schirmen unter Gefahren könnt ihr verhindern, dass eure Lemminge sterben. Im dritten Spielbereich kommt ein weiteres Hindernis hinzu – eine Bombe, vor der ihr die Lemminge schützen müsst. Wie? Na, stellt einfach einen Blocker davor und sie können dann nicht zur Bombe laufen. Die Kreaturen sind ja blöd, das dürft ihr nie vergessen. Ihr wollt das Game mit eurem iPad spielen? Dann klickt hier.

Lemmings
Tippt, setzt Schirme ein, platziert Treppen uvm. – und alles nur, um wagemutige bzw. todesmutige Lemminge zu retten!

Hier einige Tipps zum Spiel Lemmings

  • Falls euch die Aktivitäten zu lange dauern, klickt einfach auf den Beschleuniger am untere Bildschirmrand
  • Lemminge können maximal zwei Ebenen nach unten fallen
  • Nur wer alle Missionen abschließt, kann in die nächste Welt reisen (logisch!)
  • Eure Energie füllt sich mit der Zeit von alleine wieder auf
  • Der Turniermodus wird erst ab der vierten Welt freigeschaltet (in diesem könnt ihr euch mit anderen Spielern messen
  • Wer mehr Lemminge als der Rest rettet, steigt auf. Natürlich taucht nicht zu selten im Spiel auch ein Glücksrad auf

Vervollständigt Stämme, um Belohnungen zu erhalten. Entweder erspielt ihr euch Eier oder ihr kauft welche im Store (ein ungewöhnliche Ei kostet beispielsweise 100 Münzen, ein seltenes 200 und ein legendäres Ei 1800 Münzen). Habt ihr einen Satz komplett, gibt es – wie könnte es anders sein – natürlich eine leuchtende Belohnung in Form von Gold, Energie, Extras oder Lemmingen. Lemminge benötigt ihr nämlich, um in der „Geschichte“ weiterzukommen und Planeten zu bevölkern.

Das Original gefällt mir ein bisschen besser

Zu dem Stamm „Strand“ gehören die Lemminge Daisy, Brad, Pammie und Bruce. Zu „Weltall“ gehören Sparkles, Buzz, Atom und Shiner. In „Mittelalter“ haben sie passende Namen wie Sir Lemalot, King Lem oder Lady Lem. In der „Antike“ lauern Genie, Tut, Cleo und Anubis. Es gibt noch etliche mehr!

Wenn ihr viele Münzen habt, solltet ihr im Shop einkaufen gehen denn für 350 Münzen erhaltet ihr doppelte Lemminge, wenn ihr einen Versicherungsschein benötigt, der euch bei einem gescheiterten Versuch die verwendete Energie ersetzt, müsst ihr 100 Münzen berappen.

Lemmings kostet viel Energie

Lemmings
Lemmings gibt es kostenlos in den Stores

Anders als in der Originalversion gibt es in der mobilen Neufassung einige Änderungen, die nicht jedem Spieler gefallen werden. Auch die Level an sich wirken sehr klein und segmentiert, denn es gibt ein Raster im 14×8-Format. Gespielt wird in dieser Variante hochkant.

Bestimmte Rollen und Werkzeuge werden zudem nicht mehr direkt an die Lemminge verteilt, sondern auf einem Quadrat im Raster platziert. Tippt ihr auf dem Display den Schirm an, wird dieser genau an der Stelle abgelegt, wo ihr getippt habt. Ihr könnt ihn dann nicht mehr verschieben (weil ein Lemming vielleicht nicht ganz dran kommt). Das kann auf die Dauer nerven.

Ab Planet 3 könnt ihr mit 60 Energie-Einheiten noch 3 bis 4 Missionen erledigen. Dann heißt es warten, bis nach mehr als einer Stunde 20 neue Einheiten verfügbar sind. Man kann gar nicht genau sagen, wie lange ihr komplett kostenlos das Game spielen könnt, denn wer sich schlauer als die Lemminge anstellt, wird weniger Energie verbrauchen – und kommt demnach schnell weiter. Seid ihr selbst ein bisschen (ich nenne es mal umständlich) umständlich, seid ihr schneller am Ende.

Das sind die Features des Spiels Lemmings 

  • Nette Grafik
  • Einfache Steuerung (ihr müsst nur tippen)
  • Viele Missionen
  • Optionale In-App-Käufe
  • Ihr braucht viel Energie, die sich nach 75 Minuten wieder auflädt
  • Es wird hochkant gespielt

Fazit: Lemmings ist nett, aber wer das Original aus den Neunzigern kennt, wird in dieser Version einiges zu bemängeln haben. Mir ist es ein bisschen zu kleinteilig, aber ausprobieren könnt ihr es allemal. Gebt bloß kein echtes Geld aus! Mehr als 3100 weiterer Spiele-Apps für iOS und Android erhaltet ihr hier.