Yummy Island ist eine zuckersüße Simulation

Yummy Island

Yummy Island heißt die neue Spiele-App des deutschen Entwickler- und Publishers upjers. Ich habe mir sie heute einmal angeschaut und bin wahrhaftig an dem Spiel hängengeblieben. Das Spiel ist knallbunt und ein toller Spaß – die ideale Simulation für den Sommer, denn Eis spielt in dieser App eine große Rolle. Das Spiel ist kostenlos in den Stores zu haben. Langt zu!

Und das erwartet euch in dem neuen Spiel Yummy Island: In dem neuen mobilen Game stellen niedliche Fluffys leckere Süßigkeiten für Außerirdische her. Wem hier nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, macht vermutlich etwas falsch. Direkt nach der Installation des Spiels geht es ohne Umschweife los.

Yummy Island kostenlos spielen

Besucht als erstes den Shop, der euch am linken unterem Spielfeldrand angezeigt wird. Eure erste Aufgabe wird es sein, ein Eisgehege zu errichten. Für 100 Münzen erwerbt ihr euer erstes Gehege, das ihr mit dem sogenannten Gebäudemodus bearbeiten könnt.

Sobald das Gehege einen Platz auf eurer Insel gefunden hat, denn dort spielt sich dieses farbenfrohe Game ab, könnt ihr eure ersten Fluffys beschwören. Klickt auf das Portal und drückt auf “starten”. Mein erster Fluffy mag offensichtlich Erdbeeren – zumindest suggeriert mir das die Gedankenblase über seinem Kopf. Da es aber noch keine Erdbeeren auf meiner Insel gibt, muss ich erst einmal welche pflanzen – und dann ernten.

Das funktioniert wie bei einer normalen Bauernhofsimulation auch – und natürlich könnt ihr auch in Yummy Island diesen Vorgang beschleunigen. Sobald die Erdbeeren reif sind, müsst ihr sie einsammeln (einfach auf sie klicken). Füttert euren Fluffy dann mit diesen Erdbeeren – und ihr werdet sehen, dass er Erdbeereis herstellt. Dieser Vorgang dauert rund fünf Minuten.

Yummy Island

Ist das Eis fertig, könnt ihr es an den ersten Kunden verkaufen, denn das ist der Sinn des Spiels: Herstellen und Verkaufen, um genügend Geld zu erhalten, um die eigene Insel zu erweitern und zu dekorieren. Den Anfang macht ein Parkplatz. Das ist zwar kein schönes Dekoprodukt, aber ohne Parkplatz gibt es keine Besucher; zumindest nicht in diesem Spiel.

Witzig ist, dass ihr Kunden auch wieder wegschicken könnt, wenn ihr keinen Parkplatz habt bzw. wenn dieser überfüllt ist.

Wenn der erste Kunde seine Ware bezahlt hat, fließt das Geld in eure Kasse und ihr seht rechts oben an der Anzeige, wann der nächste Kunde erscheinen wird. In der Regel sollte dies alle fünf Minuten der Fall sein. Das ist jetzt noch alles machbar, aber wenn es im späteren Verlauf des Spiels voll in eurem Gehege wird, kann es sicherlich auch einmal stressig werden. Warten wir es ab.

Ein Tipp: Wenn ihr beispielsweise ein Gänseblümchen pflanzt und es erntet, könnt ihr durch diesen Vorgang beschleunigen, dass neue Kunden schneller zu euch kommen. Achtet danach auf das Questbrett, das sich unter einem großen Baum befindet. Hier erkennt ihr alle Erfolge, die ihr bereits erreicht habt.

Das sollte ihr über die Farben der Fluffys wissen

Yummy Island
Sehen diese Fluffys nicht einfach lecker aus?

Ob die Süßigkeiten nach Erdbeere, Himbeere oder Blaubeere schmecken, bestimmt die Fellfarbe eure Fluffys. Sie essen nämlich immer nur genau die Früchte, die ihrer Farbe entsprechen. Bei jedem neuen Fluffy, der nach Yummy Island kommt, wird die Fellfarbe am Farbrad bestimmt. Zwei gleichfarbige fusionieren sofort zu einem neuen Fluffy mit einem höheren Level.

Um Himbeer-Bonbons, Erdbeer-Eis und Blaubeer-Macarons herzustellen, braucht ihr nur eure Fluffys mit dem entsprechenden Obst zu füttern. Wo man das Obst findet? Natürlich an den Bäumen der Insel und auf den Feldern. Logisch!

Schön ist, dass ihr Hinweise im Game einblenden könnt

Falls ihr immer wieder mal Hilfe braucht, klickt auf Einstellungen und dann auf die Sprechblase. Diese wird euch dann beim Spielen auf nützliche Aktivitäten hinweisen. Dies wären beispielsweise “Acker bepflanzen”, “Fluffy füttern”, “Fluffy beschwören”, ” Dekoration aktivieren” und so weiter.

Es gibt Zeitherausforderungen im Spiel

Yummy Island
Ihr könnt eure Insel so gestalten wie ihr wollt…

Klickt einmal auf die Sanduhr, die sich am rechten Rand befindet. Diese zeigt euch an, wie viele Tage ihr Zeit habt, um höhere Level zu erreichen. Bei mir wird gerade Level 6 angezeigt – um dorthin zu gelangen, bekomme ich 6 Tage und 23 Stunden Zeit. Und werde täglich belohnt, wenn ich einige Minuten täglich spiele. So lockt man Spieler – gut gemacht, upjers!

Diamanten könnt ihr kaufen – oder durch Werbevideos erhalten. Ich rate ja meistens dazu, kein echtes Geld in einem Freemium-Spiel auszugeben, da es mir egal ist, ob ich als Erster eine tolle Farm, Stadt oder Insel habe. Mit etwas Geduld kommt man auch in Yummy Island sehr, sehr weit.

Das sind die Features des Spiels

  • Süße Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Vergebt eurem Charakter einen Namen und wählt aus verschiedenen Charakteren aus
  • Viele spannende Aufgaben und Quests
  • Es gibt ein Nahrungs- und ein Süßigkeitenlager mit erweiterbaren Kapazitäten
  • Viele Achievements wie “Sammler in Bronze”, “Hirte in Bronze” oder “Aufgabenlöser in Bronze”
  • Zahlreiche Dekorationen, um eure fliegende Insel zu verschönern
  • Optionale In-App-Käufe
  • Die App ist rund 276 MB groß
  • Hier geht es zur offiziellen Seite von upjers

Fazit: Yummy Island ist eine tolle App – ohne Wenn und Aber. Wer auf der Suche nach einem unterhaltsamen Game ist, wird hier fündig!

Weitere upjers-Games erhaltet ihr hier.

Weitere Spiele Apps

  • Wildscapes hat ein großes Sommer-Update erhalten

  • Bricks Breaker Mission wurde aktualisiert

  • Cradle of Empires feiert seinen 6. Geburtstag

  • Dicedom ist das coolste Merge-Würfelspiel

  • Neuer Team-Event in Matchington Mansion gestartet