Wimmelt euch kostenlos durch Cadenza – Nächte in Havanna

In wenigen Wochen werde ich nach Kuba reisen. Und heute ist mir durch Zufall das Wimmelbildspiel Cadenza – Nächte in Havanna in die Finger gekommen. Na, wenn das mal kein Grund ist, sich das Game einmal genauer anzusehen. Es ist nicht mehr brandneu, wird aber von Big Fish immer wieder erweitert. Natürlich ist das Suchspiel kostenlos in den Stores erhältlich.

Und das erwartet euch in Cadenza – Nächte in Havanna: Wie ihr es von Big Fish gewohnt seid, gibt es ein ausführliches Tutorial. Dieses führt euch zu Beginn durch die Story des Spiels und im weiteren Verlauf zeigt es euch, wie ihr es spielt. Aber wie immer gilt, versteckte Gegenstände zu finden.

Ich kann vorwegnehmen, dass auch in diesem Game die Grafiken super sind. Aber die Tatsache, dass der Texte sehr kleingeschrieben ist, wird mich auf die Dauer nerven. Aber das nur am Rande. Demnach: Wer kann, sollte das Suchspiel auf einem Tablet oder iPad spielen. Denn selbst auf einem iPhone XR ist alles sehr kleinteilig. Aber immer schön der Reihe nach.

Cadenza – Nächte in Havanna kostenlos spielen

Ihr erfahrt, dass eurer Bruder einen Nachtclub renovieren will, um ihn anschließend zu einem der angesagtesten Nachtclubs der Insel zu machen. Und er braucht dazu eure Hilfe. Ihr wollt zu ihm nach Kuba reisen. Und dann passiert das Unglaubliche: Euer Bruder wird angeschossen.

Logisch, dass ihr jetzt helfen müsst. Und das in typischer Wimmelbildmanier. Sucht die Objekte, die angezeigt werden und versucht, euren Bruder Ernesto zu retten. Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

Neben interaktiven Wortsuchlisten – auch in Kombination mit „Abgebildetes passend in die Szene einsetzen“ oder als hervorgehobene Wörter in einer Geschichte, werden Paare von Ähnlichem gesucht.

In jeder Spielszene versteckt sich ein Diamant. Das ist eine witzige Anspielung, denn der Club, den Ernesto eröffnen will, soll diesen Namen tragen: Diamant. Die iOS-Version des Suchspiels gibt es hier.

Findet ihr alle Diamanten (übersehene können übrigens über die Extras auch später noch gesucht werden) setzt diese die „Schatzsuche“ frei. Bevor ihr fragt: In jeder Szene muss ein Objekt gefunden werden.

Bei den Wimmelbildern gibt es eine gute Porion Abwechslung. Zur Verfügung stehen beispielsweise eine sogenannte Lege-zurück-Puzzle-Suche, eine Wortsuchliste mit winziger Interaktion, dahinterliegenden Fragmenten und Minispiele für das Inventarobjekte. Ebenso dabei: Wine Vorbild-Liste. Android-Gamer erhalten hier weitere Suchspiele.

Gut zu wissen: Alle 16 Wimmelbilder in diesem Game können mehr als nur einmal gespielt werden.

Die schöne Transport-Karte zeigt zuverlässig aktive Bereiche. Und ein Journal beinhaltet eine Aufgabenliste und gesammelte Hinweise

Es gibt wie immer Minispiele, aber muss fair sein, denn sie sind in diesem Game nicht besonders anspruchsvoll. Sie erhöhen aber den Spielspaß und sorgen für Abwechslung. Weitere Wimmelbildspiele für iOS erhaltet ihr hier.

Cadenza - Nächte in Havanna
Sieht euch hier die REISETASCHE an und versucht, sie zu öffnen. Verwendet die NADEL und öffnet die Tasche. Schiebt die Gegenstände beiseite und nehmt das TASCHENTUCH

Das sind die Feature des Spiels

  • Tolle Grafiken
  • Leider sind die Texte viel zu klein
  • Das Game spielt im Kuba des Jahres 1952
  • Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade – ihr könnt auch eine individuelle Einstellung wählen (gebt an, ob euch Aufgaben angezeigt werden sollen oder ob ihr Hinweisfunkeln für aktive Bereich benötigt)
  • Viele Aufgaben
  • Optionale In-App-Käufe
  • Es gibt eine interaktive Karte

Fazit: Cadenza – Nächte in Havanna ist nicht schlecht. Keine Frage. Aber es lässt das Detailierte der Vorgänger-Spiele vermissen. Dennoch lohnt sich die Installation.