WeFarm

WeFarm – more than Farming – holt euch hier 5 Tipps!

WeFarm – More than Farming von Bigpoint ist ein schönes Farmspiel, das, der Titel verrät es, aber weit mehr als nur ein Farmspiel ist. Was euch alles in dem Gratisspiel erwartet, dass nur in englischer Sprache verfügbar ist, erfahrt ihr hier. Und wer bei dem Namen Bigpoint hellhörig wird: Das sind die Väter aller Browsergames, die zu Beginn der 2000-er Jahre sehr erfolgreiche Spiele wie SeaFight & Co. auf den Markt gebracht haben. Das sie aber aber auch mobile Games können, haben sie mit Hocus Puzzle bereits bewiesen.

Vorweg: Das Game hat aktuell ein Update erhalten. Neu ist jetzt beispielsweise das Farm-Tagebuch, das euch eure weiteren Ziele anzeigt. Und auch all eurer Erreichtes. Zudem wurde die Lagerkapazität erneut erhöht.

Damit ihr in WeFarm weit kommt, werde ich euch hier ein paar Tipps verraten und euch zeigen, wie ihr in diesem Spiel erntet, Gebäude verschönert, euren Charakter umgestaltet und wofür ihr Diamanten benötigt. Der Schriftzug von WeFarm erinnert an HayDay und es gibt etliche Parallelen zu dem Spiel. Aber Bigpoint hat sich noch mehr für einen besseren Spielspaß ausgedacht, denn einfach nur HayDay kopieren zu wollen, wäre sinnlos.

WeFarm – More than Farming ist leider nur in englischer Sprache verfügbar

Bevor ihr mit dem Farming so richtig und eigenständig beginnen könnt, müsst ihr das gesamte Tutorial mitmachen. Das ist auch schlau, denn es geht eben nicht nur um die Bepflanzung und Rodung, sondern auch um die Dekorationen in eurem Haus. Und dass euer Charakter ebenfalls individuell angepasst werden kann, habe ich bereits erwähnt.

Für das Spielen benötigt ihr Energie. Diese Energie findet ihr beispielsweise in den Pilzen. Ein Tipp kommt vermutlich zu spät, aber wenn ihr das Game heruntergeladen und das Tutorial gespielt habt, solltet ihr nicht bereits alle Pilze eingesammelt haben. Es kommen zwar immer wieder weitere ins Spiel, aber mehr zu besitzen, ist schlau(er).

Schon während des Tutorials werdet ihr neben eurem Charakter, dem ihr natürlich euren Namen geben könnt (ich bin wie immer Mahjon), weitere Charaktere freischalten können. Diese laufen gemeinsam mit euch über eure Farm. Freut euch auf Scott Mason, den Bergbauarbeiter, oder auf Owen Oakwood, den Holzfäller. Und auf Granny Truffles.

Wenn ihr neu seid, werdet ihr zu Beginn viel abholzen müssen, um Platz für eure Produktionsstätten zu erhalten. Denn es gibt viele in dem Game. Nicht nur das Sägewerk, die Kochstelle, die Bäckerei, sondern viele, viele mehr. Alle Stätte und Gebäude können ab einem bestimmten Spiellevel hochgelevelt werden. Ein Beispiel: Das Farmhaus kann ab Level 10 vergrößert werden.

WeFarm erinnert grafisch an HayDay
Grafisch erinnert WeFarm an HayDay

Es ist ziemlich einfach, während des Spielens Energie, Münzen und Edelsteine ​​​​zu verdienen, obwohl es Zeit braucht. Dies ist kein Spiel, das App-Käufe erfordert, um erfolgreich zu sein oder voranzukommen. Das Spiel bietet durch tägliche Ziele und Quests in den Abenteuerzonen gerade so viel kostenlose Spielwährung, dass es noch eine Herausforderung gibt und man an einigen Gegenständen „arbeiten“ muss.

Erreicht ihr eine neue Levelstufe im Game, werdet ihr mit Energie und Diamanten belohnt. Und es gibt immer wieder neue Aufgaben, Handwerkzeugs und Deko-Gegenstände.

Die Zeitdauer, um Getreide zu ernten oder Gegenstände herzustellen, ist vernünftig. Es gibt andere Games dieser Art, bei denen man tagelang darauf warten muss, bis etwas fertiggestellt ist. Hier nicht.

WeFarm hat auch eine Anlegestelle für Boote
Tom Greystone ist der Herrscher über eure Bootsanlegestelle

Ab dem 4. Level könnt ihr beginnen, eure Waren zu verkaufen. Errichtet auf der anderen Seite des Flusses eine Anlegestelle für ein Boot, stellt einen Mitarbeiter ein (der Tom heißt) und verschifft eure Produkte. Das funktioniert übrigens genau wie bei Township (auch wenn dort ein Zug zum Einsatz kommt).

Ein Tipp: Stellt in den Einstellungen unbedingt ein, dass euch das Spiel informiert, wenn ein neues Boot ankommt, das ihr befüllen könnt.

Wenn man über ein paar Sachen in WeFarm meckern sollte, dann über diese:

Das Spiel hat bereits ein Update erhalten, und wurde aber leider immer noch nicht auf Deutsch übersetzt. Ich weiß nicht, ob Bigpoint dies noch machen wird, aber viele GamerInnen würden sich sicherlich darüber freuen. Und auch die Möglichkeit, Freunden Geschenke zu machen, funktionierte vor dem letzten Update besser. iOS-GamerInnen können die App hier laden.

Zudem ist das Lager, gerade wenn man bereits in höheren Levels spielt, nicht groß genug. Ich musste schon Dinge verkaufen, die ich eigentlich noch gebraucht hätte. Da ich aber auch weiter farme, müssen die neuen Produkte aber irgendwo gelagert werden. Android-GamerInnen erhalten das Spiel an dieser Stelle.

WeFarm
Schnell kann eure Farm in WeFarm so aussehen

Das sind die Features des Spiels WeFarm

  • Schöne Grafiken und eine entspannte Hintergrundmusik
  • Einfache Handhabung
  • Viele Aufgaben und Quests
  • Kleidet euch regelmäßig neu ein, um mit coolen Klamotten und thematischen Outfits zu beeindrucken
  • Loggt euch mit einem Account ein, um mit euren Freunden spielen zu können
  • Achtet auf Truhen, die Belohnungen erhalten
  • Ladet eure Freunde ein
  • Keine Aufgabe oder kein Level werden euch tagelang stressen, denn alles wird in diesem Farmspiel relativ schnell erledigt und produziert
  • Das Game hat auch eine eigene Facebook-Seite – hier gelangt ihr zu ihr

Fazit: WeFarm – more than Farming müsst ihr laden, wenn ihr auf Games dieses Genres abfahrt. Ich finde es sehr unterhaltsam, die Charaktere sind süß und die verschiedenen Aufgaben sehr umfangreich.