Wer gute Nerven hat, sollte in Train Ramp Jumping dies tun

Train Ramp Jumping von Boombit Games lässt euch als Zugführer agieren. Aber ganz sicher nicht so, wie ihr euch das vorstellt. Denn in diesem Gratisspiel können die Züge fliegen. Ob das Spaß macht? Das werdet ihr gleich wissen. Die kostenlose Spiele-App ist für iOS und Android in den jeweiligen Stores zu haben.

Und so funktioniert Train Ramp Jumping: Falls ihr das Spiel Ramp Car Jumping von Engländern bereits kennt, werdet ihr vieles wiedererkennen. Wer neu ist, wird sich schnell zurechtfinden, denn es gibt ein Tutorial, das euch an die Hand nimmt und jeden Schritt genau erklärt. Aber immer schön der Reihe nach.

Train Ramp Jumping ist leider voller Werbung – das nervt schon nach wenigen Sekunden

Ihr beginnt mit einem einfachen Zug, den ihr mit dem Hebel am rechten Spielfeldrand starten könnt. Ihr werdet viele Levels hintereinanderfahren müssen, um genügend Münzen zu sammeln, um den ersten Zug schnell aufwerten zu können.

Train Ramp Jumping: So schaut es in meinem Cockpit aus
Train Ramp Jumping: So schaut es in meinem Cockpit aus

Ihr verdient am Anfang rund 900 Münzen und solltet diese möglichst schnell die Motorenleistung oder den Boost investieren. Denn ihr braucht mächtige Züge, da ihr am Ende einer Bahnstrecke abheben müsst. Je weiter, desto besser. Logisch.

Ich habe erst zwei Runden gespielt und schon drei Werbeeinblendungen über mich ergehen lassen müssen. Da es sehr wichtig ist, viele Münzen zu haben, könnt ihr euch vorstellen, wie lange ihr diese Dauerwerbesendung ertragen müsst, um eine Chance zu haben, alle Rekorde zu brechen.

Investiert euer verdientes Geld in Upgrades

Denn darum geht es. Ihr fahrt auf Gleisen, nehmt Tempo auf und werdet am Ende durch die Luft fliegen. Beide Weiten werden dann addiert und ergeben euren Wert. Zusatzpunkte erhaltet ihr, wenn euer Zug in der Luft beispielsweise einen Looping oder eine Fassrolle vollführt.

Selbst als eine Werbung beendet war und ich noch einen Boost hinzukaufen wollte, erschien eine weitere Werbeeinblendung. Ich gebe dem Spiel noch eine Chance. Vielleicht erscheint weniger Werbung, wenn man im Flugmodus spielt. Falls nicht, werde ich es sofort wieder deinstallieren.

Wer gute Nerven hat, sollte in Train Ramp Jumping dies tun

Im Flugmodus werdet ihr weniger Werbung sehen, könnt aber auch eure Münzen nicht verdoppeln, sodass es länger dauern wird bis ihr weitere Levels erreicht.

Train Ramp Jumping bietet euch viele Strecken
Train Ramp Jumping bietet euch viele Strecken

Ihr braucht Münzen, also geht wie folgt vor. Spielt 5 Minuten mit dem ganzen Werbewahnsinn und lasst euch eure Gewinne verdreifachen. Habt ihr dann genügend Geld auf dem Konto, geht in den Flugmodus und rüstet eure Züge auf.

Schon nach zwei Levels will die App eine Bewertung erhalten und man hat gar nicht die Chance, weniger als 4 einzugeben, weil das so voreingestellt ist. Das ist schlau gemacht, verärgert mich aber umso mehr. Weitere Spiele von Boombit Games gibt es hier.

Wer 4 Euro opfern will, kann die Werbung deinstallieren – jetzt frage ich mich, warum Boombit Games das Spiel nicht direkt für 1,09 Euro angeboten haben. Damit hätten sie sicherlich mehr Erfolg.

Das sind die Features des Spiels

  • Gute Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Viele Strecken
  • In vielen Sprachen verfügbar
  • Leider ist das Game nur im Flugmodus erträglich

Fazit: Train Ramp Jumping ist eigentlich eine schöne App, aber diese massive Werbung geht gar nicht. Und da man sich auch nicht mit anderen SpielerInnen messen kann, wird das Spiel schnell langweilig. Schade eigentlich, denn die Macher wissen all das ja selbst – hier geht es zur offiziellen Seite.