Tour de France 2020

Tour de France 2020 – das offizielle Spiel zum Radrennen

Tour de France 2020 – hier gibt es das offizielle Game zur Tour. Wer es nicht weiß: Seit einigen Tagen fahren die besten Radrennfahrer der Welt bei der 107. Tour de France um das Gelbe Trikot. Wegen der Corona-Pandemie findet das größte Radrennen erst jetzt statt – und wer selbst nicht im Sattel sitzen kann, weil er zu langsam ist, kann jetzt mit dem offiziellen Spiel zur Tour zumindest virtuell so tun als ob.

Die App ist ein Management-Spiel, in dem ihr euch um ziemlich alles kümmern müsst. Und das Schöne: Ihr könnt gegen andere Spieler in Echtzeit spielen – das Spiel erfordert demnach aber auch immer eine Internetverbindung.

Eine Anmerkung zum Spiel Tour de France 2020 vorab: Das Spiel benötigt eine Internetverbindung. Zudem werden Endgeräte mit mindestens 1,5 GB RAM empfohlen!

Bis ihr fit genug seid für Tour de France 2020 vergeht einige Zeit

Und so funktioniert Tour de France: Akzeptiert die Datenschutzbestimmungen und dann kann es auch schon losgehen. Es schaut so aus, als ob das Rennen bereits in Paris startet, denn im Hintergrund sieht man den Eiffelturm. Aber egal. Euch wird ein Typ zur Seite gestellt, der das Game erklären soll, aber vielmehr als “Wir sind gleich am Ziel, Jungs” oder “Einer will ausreißen” hat er noch nicht gesagt.

Tour de France 2020 haut mich nicht um
Befolgt die Anweisungen, denn bis ihr alles verstanden habt, vergeht einige Zeit

Komischerweise habe ich direkt mein erstes Rennen gewonnen und eine Belohnung erhalten. Nämlich 500 Münzen und XP-Punkte. Die Macher selbst versprechen, dass euch eine Manager-App erwartet, die es so noch nicht gegeben hat. Das sehe ich nach wenigen Spielminuten anders, denn der Spaß will sich bei mir noch nicht einstellen.

Ihr könnt zwar in Tour de France 2020 eure Freunde einladen, um einen Club zu gründen und gegen andere Spielergruppen Rennen zu fahren, aber das allein haut mich noch nicht um. Teilt die Emotionen und Herausforderungen von Fahrrad-Rennspiele – so heißt es. Aber noch muss ich nur lesen, lesen, lesen. Und tippen, meine Fahrer nach vorne schubsen und abwarten, was die Konkurrenz macht.

Euer Team mit den richtigen Fahrertypen, Mitarbeitern und Upgrade-Fähigkeiten zusammenzustellen wird entscheidend sein für den Gewinn der Tour!

Tour de France 2020  - mein Team heißt KostenloseSpieleApps
Tour de France 2020 ist grafisch nicht der Renner

Hier einige Tipps zum Spiel Tour de France 2020

  1. Um das Ziel des Levels zu erreichen, braucht ihr spezialisierte Radfahrer, die der Topologie des Levels entsprechen
  2. Rüstet euer Team immer gleichmäßig auf, denn nur im Team werdet ihr eine Siegchance haben
  3. Der Team-Name (meiner lautet KostenloseSpieleApps) kann nicht mehr geändert werden; sucht ihn demnach bewusst und gut überlegt aus
  4. Erkennt immer die Bedürfnisse eurer Fahrer, trainiert sie, um ihre Stärken zu eurem Vorteil zu nutzen. Ein echter Sportmanager kennt alle Daten seines Teams
  5. Für jedes Rennen müsst ihr eine eigene Strategie entwickeln – setzt euer Team ein, um die Schwächen der gegnerischen Fahrer auszunutzen

Wenn ich ehrlich bin, muss ich sagen, dass mir die Grafik nicht gefällt. Und auch die Musik ist ein wenig lahm. Zudem ist mir der ganze Spaß auch viel zu textlastig. Hier gibt es die iOS-Version der App.

Tour de France 2020 ist kostenlos
Gewinnt die Tour de France mit dem besten Sport-Simulator 2020. – das behaupten die Macher aus Frankreich!

Das sind die Features des Spiels Tour de France 2020

  • Grafik ist nicht umwerfend
  • Multiplayer Radrennspiele gegen Teams aus aller Welt
  • Absolviert über 170 Etappen mit topografischen Eigenschaften aus der echten Welt und sich ändernden Wetterverhältnissen
  • Ihr könnt am Glücksrad drehen
  • Es gibt viele Upgrade-Möglichkeiten (Sportler, Räder, Gebäude etc.)
  • Optionale In-App-Käufe
  • Die App ist rund 460 MB groß
  • Ähnliche Spiele gibt es hier.

Fazit: Ich merke gerade, dass mir das Game keinen Spaß macht, weil es einfach zu viel Text hat. Zudem ist es mir auch etwas zu kleinteilig, obwohl ich es auf einem großen Smartphone spiele. Aber das ist nur mein Empfinden. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass mich die Tour seit Jahren nicht mehr interessiert, weil vermutlich sowieso am Ende wieder alle gesperrt werden, weil sie dann doch die falschen Sachen eingeworfen haben. Jaja, das hat nichts mit dem Spiel zu tun, von dem viele GamerInnen begeistert sind, aber ich bin eindeutig nicht die Zielgruppe.

Wissenswertes zur Tour de France: Die 107. Tour-de-France Strecke ist 3470 Kilometer lang und in 21 Etappen unterteilt, darunter ein Einzelzeitfahren als 20. Etappe. Falls ihr immer auf dem Laufenden sein wollt: Hier geht es zur offiziellen Tour-App.