Sports City Tycoon ist ein sportliches Idle-Game

Sports City Tycoon von Pixodust aus Brasilien lässt euch in typischer Idle-Game-Manier eine Sportstadt errichten. Damit euch das auch gelingt, verrate ich euch hier einige Tipps zum Gratisspiel, das euch vielleicht ein bisschen ins Schwitzen bringt. Ihr beginnt mit einem kleinen Stadion und euer Ziel wird es sein, die allergrößte Sportstadt zu errichten, in der sich eure Sportler austoben können. Natürlich ist das Game kostenlos in den Stores erhätlich.

Und so funktioniert Sports City Tycoon: Begrüßt werdet ihr von Chris, der euch ins Spiel einführt, denn es gibt einiges zu beachten. Das Spiel lässt euch zunächst das erste Stadion bauen (eine Tennis-Arena) und ihr seht, wie die ersten Besucher an die Kassen strömen. Sie kaufen Tickets, ihr verdient Geld und könnt eure Stadt weiter ausbauen. Aber immer schön der Reihe nach.

Sports City Tycoon bringt euch vielleicht ins Schwitzen

Ihr müsst euer Geld immer sofort investieren, um schnell eine große Stadt zu erhalten. Wichtig ist es zudem, verschiedene Stadien zu bauen, damit ihr für eure Besucher lukrativ seid. Verbessert sofort eure Stadion, denn dann verdient ihr mehr Geld.

Werft ein Auge auf die Aufträge, die ihr erfüllen müsst. Für diese werdet ihr belohnt. Für den Bau eines zweiten Stadions erhaltet ihr beispielsweise 1000 Scheinchen. Auch wenn ihr den Eingang zu eurer Stadt verbessert, bekommt ihr 1000 Scheine.

Neue Tore sind das Wichtigste und ich sage immer, dass es besser ist, mehr als weniger zu haben. Aktualisiert also immer euren Eingang! Auch wenn dieser kleine Tipp gaga klingt.

Jede Stadt, die ihr baut, hat eine eigene Strategie. Es gibt in jeder andere Sportarten – dazu gehört beispielsweise eine Beachvolleyball-Stadt oder eine für Surfer. Wer auf Wintersportarten abfährt, kann auch solche Städte errichten (Android-Gamer erhalten das Spiel an dieser Stelle).

Verwaltet und optimiert fortlaufend eure Ressourcen wie in einem Sportverwaltungs-Simulator und verbessert die Spiele, was mehr Fans in die Stadien lockt! Schaut immer vorbei, welche Sportereignisse anstehen.

Auf euch warten ein Staffellauf-Wettbewerb, die Pixo-Open, ein Leichtathletik-Rennen, eine Tennis-WM usw. Schließt ihr alle Ereignisse in eurer aktuellen Liste ab, erhaltet ihr 15 Goldene Tickets (hier gibt es die iOS-Version)

Sports City Tycoon könnte schnell ein teurer Spaß werden
Das sind die offiziellen Screenshots zum Spiel

Hier einige Tipps zum Spiel Sports City Tycoon

  1. Denkt immer daran, die Schlangenkapazität zu erhöhen; ebenso wie die Anzahl der Sitzplätze in euren Stadien
  2. Wenn es nicht genügend Schlangen gibt, können keine weiteren Besucher in eure Stadt; baut also schnell eine weitere Schlange – und erweitert diese
  3. Achtet immer auf die Aufträge in der unteren Leiste
  4. Baut schnell weitere Stadien – wie beispielsweise eine Leichtathletik-Arena, eine Rennstrecke, eine Fußball-Arena oder ein Schwimmbecken (je größer die Anlage ist, desto teurer ist sie)
  5. Es findet auch Sportevents statt – ihr müsst zu der Zeit aber online sein und spielen; euer Vorteil: Ihr verdient in der Zeit doppelte Einnahmen
  6. Immer wenn ihr denkt, dass ihr eure Einnahme steigern wollt, könnt ihr eine Werbekampagne starten (denkt daran, dass diese kostenpflichtig und nur die erste Aktion kostenlos ist)
  7. Jeder Veranstaltungsort verfügt über drei verschiedene Upgrades, die ihr erwerben könnt: das Stadion (wodurch die pro Minute generierten Münzen erhöht werden), Upgrades in der Warteschlange, damit mehr Personen in der Schlange stehen können, und die Sitzplatzkapazität (es ist nicht leicht zu erkennen, wie sich diese beiden Upgrades (Warteschlange und Sitzplätze) auf euer Einkommen auswirken, aber sie erhöhen es auf jeden Fall)

Kommt nicht auf die Idee, Geld für das Spiel auszugeben, sondern versucht, etwas mehr Geduld zu haben. Da es keinen direkten Vergleich mit anderen Spielern gibt, ist es egal, wie schnell ihr die größte Sportstadt gebaut habt. Und ärgert euch nicht über die Werbung, denn wenn ihr diese deaktivieren wolltet, müsstet ihr 10,99 Euro zahlen. Das ist ziemlich teuer! Allgemein ist zu sagen, dass die In-App-Käufe sehr happig sind.

Das sind die Features des Spiels Sports City Tycoon

  • Nette Grafiken
  • Bekanntes Gameplay
  • Lustige Live-Events, die eine Minute laufen
  • Viele Stadien – zudem wurden aktuell neue hinzugefügt
  • Leider sehr teure In-App-Käufe

Fazit: Sports City Tycoon ist ein netter Spaß, der noch spaßiger bleibt, wenn ihr die Zukäufe ignoriert und eure Stadt manchmal einfach links liegen lasst, damit sie für euch Geld verdient. Dieses Spiel unterscheidet sich im Prinzip aber nicht von anderen Idle-Tycoon-Games. Weitere erhaltet ihr beispielsweise an dieser Stelle.