So spielt ihr Spinner.io erfolgreicher als andere GamerInnen

Spinner.io heißt das neue Spielchen aus dem Hause Good Job Games, das ich euch heute vorstellen will. Diese ganzen io-Spiele (wie Paper.io, Hole.io & Co.) begeistern seit Jahren die Masse – gehört diese Spiele-App auch dazu?

Das mobile Game Spinner.io ist natürlich kostenlos für iOS und Android erhältlich und ob sich die Installation des Spiels lohnt, will ich jetzt herausfinden. Vielleicht hat es auch die eine Macke, die viele Spiele-Apps aktuell haben. Und das wäre die Dauerbeschallung durch Werbeeinblendungen. Aber immer schön der Reihe nach.

Spinner.io kostenlos spielen

Bevor ihr loslegt, solltet ihr darauf achten, dass ihr direkt nach der Installation die Premium-Mitgliedschaft wegklickt. Tippt dazu einfach auf das X am linken oberen Bildschirmrand. Tut ihr dies nicht, kann es passieren, dass ihr automatisch eine Testphase startet.

Vergebt danach als erstes einen Spielernamen (ich bin Mahjon), damit ihr euch im Wettkampf besser erkennen könnt. Klickt danach auf ABSPIELEN und wartet darauf, dass die Lobby sich füllt. Zu Beginn startet ihr eine kleine Proberunde, damit ihr euch mit dem Gameplay vertraut machen könnt.

Das ist aber einfach, denn ihr müsst versuchen, euch als Spinner (einer kleinen, bunten Scheibe) gegen die anderen Spieler durchzusetzen. Schubst diese vom Spielfeld und passt auf, dass sie euch nicht berühren. Schaut auf die Zeitanzeige am oberen Rand, denn wenn diese gefüllt ist, wird euer Spinner größer.

Spinner.io
Spinner.io könnte um einiges besser sein

Aber Achtung: Das Spielfeld wird immer kleiner und zieht sich zusammen. Gelingt euch ein Sieg, werdet ihr zum KÖNIG DER ARENA ernannt. Und erhaltet Münzen als Belohnung, mit denen ihr im Verlauf des Spiels weitere Skins freischalten könnt. Kommt nicht auf die Idee, dafür echtes Geld auszugeben. Spielt lieber öfter eine Runde (Android-Link zum Play Store).

Es gibt im Spiel leider nicht die Möglichkeit, gegen die eigenen Freunde zu spielen. Ihr spielt immer gegen die KI (Künstliche Intelligenz), was den Vorteil hat, dass es immer genügend Mitspieler gibt. Aber es bleibt aber auch das Gefühl, egal wie gut man am Ende ist, gar keine Chance haben wird.

Leider werdet ihr schnell merken, dass das Game a) keinen Ton hat und b) ziemlich viele Werbeeinblendungen. Beides stört mich irgendwie und minimiert den Spielspaß (Apple Store-Link für die iOS-Version).

Hier einige Tipps zum Spiel Spinner.io

  • Gleich zu Beginn solltet ihr euch in den ersten Levels verstecken, um viele Münzen zu erhalten, um dann euren Spinner hochzuleveln bzw. zu verbessern
  • Achtet darauf, dass ihr nicht in den sich drehenden Stern geratet, denn dann seid ihr raus
  • Ebenfalls dürft ihr nicht über die Spielfeldbande rutschen, denn dann ist eure Partie ebenfalls beendet
  • Ihr könnt euren Spinner auch einfach hin- und herrollen lassen und alle Angriffe vernachlässigen. Eure Gegenspieler werden sich schon von selbst aus der Arena werfen. Und wenn dann nur noch ein Gegenspieler vorhanden ist, könnt ihr aktiv werden
  • Skins verändern nicht eure Beschaffenheit oder machen euch schneller oder sonstiges

Wenn ihr merkt, dass euch das Game besonders gut gefällt, solltet ihr regelmäßig spielen. Denn es gibt tägliche Turniere. Und wer weiß, vielleicht schafft ihr es in fünf Runden bis zum großen Finale. In meiner Proberunde habe ich es wahrhaftig bis in die Endrunde geschafft. Ich bilde mir aber ein, nicht wirklich so gut in dem Spiel zu sein, sodass ich neugierig bin, wie das mit meinem zweiten Turnier aussieht.*

Das sind die Features des Spiels Spinner.io

  • Nette Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Verschiedene Skins
  • Viel Werbung
  • Leider kein Ton
  • Es gibt eine Premium-Mitgliedschaft, die man aber nicht unbedingt abschließen sollte

Fazit: Spinner.io kann man mal ausprobieren, muss man aber auch nicht. Es wird keines meiner neuen Lieblingsspiele und ich verstehe, wieso einige GamerInnen über das Spiel meckern. Es hätte ruhig ein bisschen packender, abwechslungsreicher und anspruchsvoller sein können. Zudem würde ich mich auch in solchen Freemium-Games gerne mit meinen Freunden battlen.

*Eine Anmerkung: Im zweiten Turnieranlauf bin ich bereits in Runde 3 übelst abgeschmettert worden.