Slingshot Stunt Driver könnte knackiger und werbefreier sein

Slingshot Stunt Driver von TapNice aus Polen ist ein neues Arcade-Spiel, das aktuell sowohl bei iOS- als auch Android-Gamern sehr gut ankommt. Grund genug für mich, mir das kostenlose Spiel einmal genauer anzusehen, zumal der Trailer sehr vielversprechend aussieht. Und ob sich die Installation auch wirklich lohnt, erfahrt ihr hier.

So funktioniert das Spiel Slingshot Stunt Driver: Akzeptiert die Datenschutzbestimmungen und dann kann es auch schon direkt losgehen. Das erste Ziel: Erreicht 126 Meter. Wie und wobei? Ihr seht auf dem Display euer erstes Auto. Zieht mit dem Finger den Wagen nach hinten und hofft, dass ihr genügend Kraft habt, damit er auch weit geschleudert wird. Im ersten Versuch werdet ihr sicherlich kläglich scheitern, denn das Auto ist einfach zu schwach.

Slingshot Stunt Driver ist kostenlos, aber nicht werbefrei

Setzt also die Münzen, die ihr bereits nach Level 1 verdient habt ein, um euren Wagen bzw. eure Schleuder hochzuleveln. Schon nach dem ersten Upgrade solltet ihr die geforderte Länge erreichen, über eine Rampe springen, weitere Münzen einsammeln und das Ziel erreichen.

Versucht so gerade wie möglich abzuspringen bzw. den Pfeil gerade zu halten, denn ansonsten landet euer Auto im Wald. Es ist manchmal auch nötig, nur kurz zu springen, weil das Ziel direkt hinter der Rampe liegt.

Fingerspitzengefühl ist also wichtig. Schaut immer oben rechts nach, welche Entfernung erforderlich ist. Und schon solltet ihr wenig Power in die Schleuder legen.

Sobald ihr die erste Stage gemeistert habt, geht der Spaß in einem Kinderzimmer weiter. Oder halt, nein, das ist nur die Vorschau. Gefahren und gesprungen wird weiterhin im Wald.

Hier ist es immer noch eure Aufgabe ist aber immer dieselbe: Schleudert den Wagen, sammelt Münzen ein und landet hoffentlich auf der schwarz-weiß-karierten Ziellinie bzw. auf dem Feld.

Slingshot Stunt Driver bietet euch aktuell nur eine Welt

Die Macher haben nur eine Welt online gestellt, aber die Masse schreit schon nach einer weiteren. Sie ist auch bereits in der App vorangekündigt.

Slingshot Stunt Driver bietet euch nur eine Welt
Es kann so richtig rasant in Slingshot Stunt Driver zugehen

Es gibt bereits viele Games dieser Art, und dieses unterscheidet sich nicht besonders von diesen. Die Aufgaben könnten etwas schwieriger sein, denn es geht hier immer nur darum, die Schleuder, den Motor und den Bonus upzugraden (die iOS-Variante des Spiels erhaltet ihr hier).

Viel schöner wäre es, wenn das Game auch eine social gaming Komponente hätte und man gegen seine Freunde antreten könnte. So ist es mir fast schon egal, ob ich jetzt, später oder morgen das Level schaffe (Android-Gamer erhalten die App an dieser Stelle).

Das Spiel hat leider eine Macke – und die heißt Werbung. Gefühlt alle 30 Sekunden erscheint eine Werbeeinblendung. Es wird sogar nicht (viel) weniger, wenn man im Flugmodus spielt. Das ärgert mich. Und ich werde nicht gewillt sein, 3,49 Euro auszugeben, um diese zu deaktivieren.

Das sind die Features des Spiels Slingshot Stunt Driver

  • Einfache Steuerung
  • Gute Grafiken
  • Witziges Gameplay
  • Ihr könnt verschiedene Wagen freischalten (ab 2000 Münzen)
  • Es könnten mehr Welten geben; eine neue ist bereits angekündigt
  • Die App ist ca. 278 MB groß
  • Optionale In-App-Käufe (ihr könnt gegen Echtgeld die Werbung deaktivieren; es kommt leider sehr viel Werbung im Spiel vor)

Fazit: Slingshot Stunt Driver ist ein kurzweiliger Spaß. Ich verstehe, warum es so gut wegkommt. Aber ich glaube, dass es kein Spieler länger als 1-2 Tage spielt, denn die Aufgaben wiederholen sich immer wieder. Weitere Spiele-Apps erhaltet ihr hier.