Pokémon Sleep

Sammelt in Pokémon Sleep kleine Monster im Schlaf!

The Pokémon Company will euch jetzt besser einschlafen lassen – oder wie soll man die Ankündigung der App Pokémon Sleep verstehen? Die neue App soll zwar erst im nächsten Jahr herauskommen, aber schon jetzt bin ich neugierig, wie mich die kleinen Taschenmonster zum gesunden Schlafen animieren könnten!

Die mobile Anwendung wird zum Smartphone-Erfolgsspiel Pokémon Go gehören und sie soll es den AnwenderInnen ermöglichen, die Taschenmonster sogar nachts auszubrüten. Dafür wird der Schlaf des Spielers analysiert. Wie das genau funktioniert, ist noch nicht bekannt. Bekannt ist nur, dass man dazu ein Pokémon Plus Plus-Gerät benötigen wird.

Pokémon Sleep soll 2020 erscheinen

Pokémon Sleep
So sieht die Vorankündigung von Pokémon Sleep auf Twitter aus

Dieses Gerät, das Nintendo für das Spiel herausbringen möchte, sieht wie ein scheibenförmiger Pokéball aus. Es soll mittels eines Bewegungs- und Beschleunigungsmessers die Schlafphasen überwachen und ist über Bluetooth mit einem Smartphone verbindbar. So werden die Schlafdaten der Spieler direkt an die App weitergeleitet

„Das Konzept des Spiels ist so aufgebaut, dass die Spieler sich jeden Morgen aufs Aufwachen freuen,“ so Tsunekazu Ishihara, Präsident von The Pokémon Company.

Für die Entwicklung ist das Studio Select Button zuständig. Diese hatten für The Pokémon Company bereits das Spiel Karpador Jump entwickelt. Unterstützung bekamen die Entwickler vom Pokémon-GO-Entwickler Niantic.

Vorgestellt wurde Pokémon Sleep auf einer Veranstaltung am Dienstag Abend in Tokio. Ebenfalls erwähnt und angekündigt wurde die Cloud-Plattform Pokémon Home. Der neue Dienst soll es allen SpielerInnen ermöglichen, in verschiedenen Pokémon-Spielen gesammelte Monster an einem Ort zusammenzuführen.

Eine weitere Ankündigung: Noch in 2019 soll das neue mobile Spiel Pokémon Masters erscheinen. Es werde zahlreiche „berühmte Pokémon-Trainer“ enthalten und für Mobilgeräte optimiert sein, so die Macher auf dem Event. Weitere News erhaltet ihr hier.