Emma's Adventure

Emma’s Adventure sollte jeder ausprobieren

Emma’s Adventure von Nuts Power ist ein schönes Spielchen, indem ihr der smarten Emma helfen sollt, ihre Farm wieder auf Vordermann zu bringen. Und damit euch das in dem Spiel auch gelingt, verrate ich euch hier einige Tipps zum Game, das es kostenlos sowohl für iOS als auch Android in den jeweiligen Stores gibt. Das Game hat jetzt ein Update erhalten.

Und so funktioniert Emma’s Adventure: Direkt nach der Installation werden noch schnell ein paar Daten nachgeladen. Holt euch die App am besten, wenn ihr euch im Wlan befindet, damit euer Datenvolumen nicht strapaziert wird.

Emma’s Adventure erinnert an Klondike Adventure

Wenn ihr startklar für Emma’s Adventure seid, könnt ihr euch entscheiden, ob ihr als Gast oder mit einem registrierten Konto mitspielen wollt. Ich starte zunächst mal als Gast – ich will noch nicht gegen meine Freunde antreten.

Emma's Adventure ist ein relativ neues Farmspiel
Das sind Screenshots aus dem Spiel

Ihr lernt schnell Jim kennen, der auf einer verlassenen Farm ankommt. Er muss sich verstecken, weil er gejagt wird. Das kommt der smarten Emma ganz recht, denn ihr Vater kann ihr nicht bei der Renovierung der Farm helfen.

Jim wird alles erledigen müssen, was so ansteht. Zu Beginn heißt das Steine aus den Weg räumen, Felder säen und ernten. Falls ihr bereits ein Farmspiel gespielt habt, werdet ihr vieles wiedererkennen: Es gibt eine Scheune, ihr müsst Ställe errichten, Tiere kaufen uvm.

Das geschieht wie in jedem anderen Game dieses Genres auch in diesem. Für jede Tätigkeit werdet ihr belohnt und bei jedem Levelaufstieg gibt es Belohnungen in verschiedenen Formen.

Energie ist wichtig – und so bekommt ihr sie

Schnell lernt ihr auch John kennen. Er wird euch zeigen, wie Bestellungen auszusehen haben und wo ihr die Bestelltafel findet.

Es klingt verrückt, aber ihr erhaltet alle 90 Sekunden eine neue Energieeinheit. Diese sind wichtig, denn ohne Energie wird kein Stein versetzt, kein Tor geöffnet oder eine sonstige Aktivität in dem Spiel voranschreiten.

Hier gibt es einige Tipps, wie ihr noch mehr Energie in Emma’s Adventure erhalten könnt

Im Spiel gibt es viele Aufgaben und diese bringen euch nicht nur voran, sondern werden bei Erledigung mit Energie und Erfahrungspunkten belohnt. Schaut also stets links im Menü nach eurer To-Do-Liste. Es gibt manchmal 10 Energie- oder sogar manchmal 50 Einheiten gibt.

Wenn ihr den Raketenofen findet, könnt ihr verschiedene Ressourcen gegen Energie verbrennen. Dies ist auch eine großartige Möglichkeit, schnell Energie zu tanken.

Achtet auf die Lagerfeuer im Spiel. Diese erscheinen auf verschiedenen Ebenen und ermöglichen es euch, bestimmte Ressourcen gegen Energie zu verbrennen. Es ist eine gute Möglichkeit, schnell Energie zu gewinnen.

Schafft ihr es, in ein höheres Level zu gelangen, erhaltet ihr zur Belohnung ebenfalls Energie. Das kennt ihr aber sicherlich schon von solchen Spielchen wie Hay Day & Co.

Das ist der offizielle Trailer zum Spiel

Der Olivenbaum benötigt zwar viel Energie, um freigeschaltet zu werden, gibt jedoch im Laufe der Zeit 30 Lose mit 20 Energie (insgesamt 600 Energie) zurück. Ihr könnt den Olivenbaum erhalten, indem ihr eine der Phasen des Initiationsereignisses abschließt.

Diese Gebäude müsst ihr in Emma’s Adventure errichten

Es gibt bereits viele Geschäfte und Gebäude, die das Spiel direkt für euch bereithält. Der Saloon zum Beispiel ist schon da. Ihr werdet ihn sehen, wenn ihr das Gatter repariert, hinter dem sich eine Kuh verstecken soll. Aber welche Gebäude gibt es noch? Hier gibt es die Android-Version des Games.

Natürlich gibt es verschiedene Produktionsstätte – dazu gehört eine Eisenschmiede, ein Raketenofen, ein Glückshaus, ein Sägewerk und eine Scheune. Es gibt zudem Zelte, Baracken, Hütten, Wohnungen, Gasthäuser und sogar ein Hotel (das wird aber erst nach Erreichen des 21. Levels freigeschaltet).

Diese Tiere gibt es in Emma’s Advdenture

Wie auf jeder Farm, gibt es auch hier Hühner, Kühe, Schweine – dies aber in unterschiedlichen Versionen. Denn es gibt Schweine und reinrassige Schweine. Alpakas und reinrassige Alpakas. Beachtet übrigens, immer den Futtertrog der jeweiligen Tiere zu füllen. Der Tab dazu befindet sich direkt neben dem Tiere-Tab. iOS-GamerInnen erhalten das Spiel an dieser Stelle.

Das ist alles neu in Emma’s Adventure (Stand: 25. Juni 2020)

Das Abenteuer geht weiter: Es gibt eine neue Hauptkarte: Der Traum. Und auch die Karte Pocahontas ist neu hinzugefügt worden. Zudem gibt es neue Eigenschaften: Neue Eigenschaften:
1. Der zweite Saisonpass ist online – gewinnt Belohnungen durch kontinuierlichen Bergbau
2. Fügt die neuen Leistungsbelohnungen hinzu

Das Spiel Emma’s Adventure hat aktuell auch schon ein Update erhalten: Neu ist die Abenteurerverband – Gründung eines Vereins. Verbündet euch mit Abenteurern aus aller Welt, um euch gegenseitig zu fördern und gemeinsam zu entwickeln.

Das sind die Features des Spiels Emma’s Adventure

  • Schöne Grafiken und ein guter Sound
  • Nette Geschichte
  • Es gibt verschiedene Gebäude und einige Tiere (es könnten einige mehr sein, aber wer weiß, vielleicht folgen diese noch)
  • Ihr braucht Energie, um voranzukommen
  • Ich will nicht meckern, aber mir ist die Schrift im Spiel zu klein
  • Und ich hatte während meines Tests keinen Netzwerkfehler (wer es wissen will: ich spiele mit einem iPhone XR); einige Android-NutzerInnen meckern, dass sich das Spiel aufhängt
  • Regelmäßige Updates
  • Das Spiel hat auch eine eigene Facebook-Seite – hier gelangt ihr zu ihr

Fazit: Emma’s Adventure macht einen guten Eindruck und erinnert mich sehr an das Spiel Klondike Adventures. Ich bin gespannt, wie sich das Spiel verhält, wenn man im 40. oder 50. Level ist, weil ich mir jetzt schon vorstellen kann, dass es lange dauern könnte, bis bestimmte Handlungen beendet sind. Es sei denn, man hat genügend Energie. Ähnliche Spiele erhaltet ihr hier.