Cube Surfer

Cube Surfer hat eine neue Ziellinie erhalten

Cube Surfer aus dem Hause Voodoo Game das sehr an deren eigenes Game Tower Ru erinnert, wurde erweitert. Damit ihr den Highscore knacken könnt, solltet ihr einige Tipps beachten. Natürlich ist Cube Surfer kostenlos in den Stores zu haben.

Und das erwartet euch in Cube Surfer: Es gibt kein wirkliches Tutorial. Außer den Hinweis, dass ihr mit eurem Finger eure Spielfigur von links nach rechts laufen lassen könnt, in dem ihr auf dem Display Wischbewegungen vollführt.

Cube Surfer ist ganz nett, mehr aber nicht

Euer Avatar erhält Blöcke unter seinen Füßen, die ihn immer höher werden lassen, sodass er ganz einfach über Hindernisse hinweglaufen kann. Berührt er eine Mauer, verliert er eine bestimmte Anzahl an Blöcken.

Cube Surfer
So schaut das Spiel Cube Surfer aus

Ihr müsst euch aber nicht nur vor Mauern in acht nehmen, sondern auch vor Bodenfallen. Hier könnt ihr zwar nicht hineinfallen, aber weitere Blöcke verlieren.

Wenn ihr beispielsweise nur noch 3 Blöcke unter euch habt, lohnt es sich nicht, im zweiten Level in die Endphase zu gehen. Holt euch hier die iOS-Version.

Denn die fünf Hindernisse werdet ihr niemals überwinden können, weil ihr pro Mauer automatisch immer einen Block verliert.Das mag jetzt also kompliziert und komisch klingen; es wird euch aber schnell klar, was ich meine, wenn ihr eine Partie gespielt habt. Versprochen!

Achtet also immer darauf, dass ihr genügend habt, denn ansonsten knallt ihr vor eine Mauer und das Game ist beendet. Android-Gamer erhalten die App an dieser Stelle.

Sammelt Diamanten in Cube Surfer ein

Ihr müsst auch immer darauf achten, wie hoch die Mauer ist. Und: An einer Seite ist sie immer kürzer. Springt also an dieser Stelle über die Mauer, denn dann verliert ihr weniger Blöcke.

Ihr müsst Diamanten einsammeln, für die ihr euch aber nichts kaufen könnt. Bzw. braucht ihr euch nichts zu kaufen, denn es ist vollkommen egal, wie eure Würfel/Blöcke aussehen.

Ich spiele das Game jetzt seit 10 Minuten und habe bis dahin 547 Diamanten verdient (ich tippe NIE auf das Verdoppeln meiner Erträge, um eine doppelte Anzahl zu erhalten).

Mit diesen 547 Diamanten kann ich nichts anfangen, denn ein neuer Block kostet 3.000 Diamanten. Da hält sic bei mir der Ehrgeiz in Grenzen.

Cube Surfer ist auch eine Werbesendung

Leider gibt es auch in diesem Voodoo-Spiel viel Werbung. Das ist sehr, sehr ärgerlich, denn noch vor zwei Jahren habe ich Voodoo immer dafür gelobt, so wenig Werbung in seinen Spielen einzubinden.

Aber seit geraumer Zeit sind die meisten Spiele (so wie Aquapark.io & Co.) reine Dauerwerbesendungen, die schnell entwickelt und in die Stores gebracht wurden.

Das sind die Features des Spiels Cube Surfer

Fazit: Cube Surfer ist nett, aber mehr nicht. Es kommt meiner Meinung nach noch lange nicht an den Erfolg der Voodoo Games Helix Jump, Paper.io und Co. heran. Schade eigentlich! Mehr als 3.500 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.