Bottle Pop ist kein Spiel für Flaschen – ist jetzt aber leer!

DAS GAME WURDE AUS DEN STORES ENTFERNT! Bottle Pop! von Gamejam aus Brooklyn (USA) ist ein neues Highscorespiel, das an sich einen guten Eindruck macht. Es erinnert nur wegen des Namens an andere Bottleflip-Spiele, denn es hat nichts mit den Games zu tun, in dem ihr Flaschen hinstellen müsst. DAS GAME WURDE AUS DEN STORES ENTFERNT!

Und so funktioniert Bottle Pop!: Alles, was ihr in dem Spiel tun müsst, ist eure Reaktionsfähigkeit in den mehr als 200 Levels herauszufordern. Denn eure Aufgabe ist es, die Flaschen explodieren zu lassen. Und dabei ist Timing sehr wichtig. Aber immer schön der Reihe nach.

Bottle Pop! kostenlos spielen

Direkt nach der Installation erhaltet ihr 100 Diamanten und eine kleine Einführung in das Spiel, das es nur auf Englisch gibt. Da es aber leicht verständlich und selbsterklärend ist, werden alle mit dem Game klarkommen. Wischt mit dem Finger einfach über euer Display bzw. tippt darauf, bis die Flaschen explodieren.

Wenn ihr eure Sache gut macht, erhaltet ihr Sterne und könnt am Glücksrad drehen, weitere Farbhintergründe freischalten und vieles mehr. Insofern ihr so weit kommt, denn das Spiel knistert bei mir ungemein. Ich spiele es mit einem iPhone XR und es klingt, als seien die Lautsprecher defekt. Desweiteren zeigt das Spiel schon nach wenigen Spielsekunden seine Macken auf. Und das ist die penetrante Werbung.

Um ein Level zu meistern, müsst ihr alle Sterne einsammeln, die auf dem Display erscheinen. Dazu ist es wichtig, dass ihr im richtigen Moment auf das Display klickt. Solltet ihr einmal scheitern, könnt ihr weiterspielen, wenn ihr auf Werbung klickt.

Die ersten Aufgaben sind noch kinderleicht und trotz der Werbung versuche ich es weiter. Wer es wissen will: ich bin im siebten Level und habe schon fünf Werbeanzeigen gesehen. So werden Bootle Pop und ich sicherlich keine Freunde.

Das sind die Features des Spiels Bottle Pop

  • Einfache Steuerung
  • Schöne Grafiken
  • Mehr als 200 Levels (aktuell!)
  • Rund 129 MB groß
  • Leider sehr viel Werbung im Spiel enthalten
  • Optionale In-App-Käufe

Fazit: Bottle Pop! sollte nochmals bearbeitet werden, denn auch nach der Deinstallation der ersten Version macht es beim zweiten Versuch erneut komische Geräusche und hakt. Und dass die Werbung zu massiv ist, habe ich bereits mehrfach erwähnt. Demnach finde ich, dass man dieses Spiel nicht laden muss. Wer es dennoch haben will, hier gibt es die Links zum Game.