Vine

Vine macht euch zum 6-Sekunden-Star

Vine ist keine App für Weinliebhaber, sondern für Leute, die gerne Videos erstellen und diese an ihre Freunde weiterleiten. Die neue App ist ein Twitter-Dienst und gilt aktuell als Trend-App. „Vine“ hat bereits mehr als 40 Millionen Fans weltweit – die App hat jetzt das größte Update seit Launch erhalten!

vineUnd so funktioniert’s: Es gibt kaum eine App, die einfacher als diese  ist. Sie nimmt Fotos auf, so lange ein Finger den Bildschirm berührt.  Und jeder einzelne Fingerdruck ergibt eine Aufnahme – bis die sechs Sekunden voll sind. Nutzer können die Aufnahme anhalten, so oft sie wollen. Dazu nimmt man einfach den Finger vom Display (↑hier gibt es die iOS-Version).

Vine kostenlos laden

Die App schneidet die Sequenzen automatisch zusammen und mit zwei weiteren Klicks ist das Mini-Video auf „Vine“ sowie Twitter hochgeladen und wird in einer Endlosschleife abgespielt.  Wer in der App die Funktion „Entdecken“ anklickt, kann Videos aus 16 verschiedenen Kategorien betrachten. Oder nach „Hashtags“ suchen, das sind die bei Twitter üblichen Schlagworte, die mit dem #-Zeichen versehen sind (↑hier gibt es die Android-Version).

Schaut euch hier einige Beispielvideos an

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, beliebten Nutzern zu folgen, Vines zu teilen oder zu kommentieren. Nach 140 Zeichen nun der 6-Sekunden-Film. Mit „Vine“ will Twitter seine Community weiter ausbauen: Facebook setzte mit Instagram auf Bilder, Twitter nun mit Vine auf Minivideos. Man kann andere Beiträge liken, kommentieren und teilen.

Jetzt neu: Vine Messages – kurz nur VMs genannt – ist der neue und beste Weg, Videokonversationen mit euren Freunden zu führen.

Fazit: Ein toller Spaß, den sich jeder vorsichtshalber schon mal auf sein Smartphone laden sollte. Wer weiß, wann man den Dienst benötigt – vermutlich nahezu täglich.

Wer auf ähnliche Apps Lust hat, ist hier richtig.

Wer lieber spielen möchte, findet hier mehr als 2000 Spiele-Apps für iOS und Android.