Wo sich Hase und Fuchs Gute Nacht sagen

1Diese Woche ist die Kinder-App Toca Nature die App der Woche in Apples App-Store. Diese App schickt kleine Spieler auf große Entdeckerreise – leider ist die Android-Version kostenpflichtig, aber wer seinem Kind etwas Gutes tun will, gibt sein Geld bei Toca Nature für etwas Sinnvolles aus. Oder?

Und darum geht es in Toca Nature: Auf einem Stück Land können die kleinen Gamer (empfohlen wird die App für Kids zwischen sechs und acht Jahren) lassen sich Berge errichten, Bäume pflanzen, Tiere absetzen und Berge gestalten.  Anschließend kann deren Miteinander beobachtet und durch die richtige Fütterung beeinflusst werden (↑hier gibt es die iOS-Version der App).

Toca Nature kostenlos spielen

3Auf einer kleinen quadratischen Karte können in Toca Nature mit dem Finger einfache Aktionen ausgeführt werden, die die Welt verändern. Wer sich einmal vertan hat und einen Baum abholzen will: Kein Problem, es gibt auch eine Axt im Spiel.

2Ins­ge­samt gibt es fünf ver­schie­dene Tier­ar­ten in Toca Nature zu ent­de­cken. Es gibt Bären, Rehe, Füchse, Biber, Wölfe, Hasen und Spechte, die alle­samt eine andere Wald­art bewohnen. Mit der Aus­wahl der Wald­art kön­nen die Kin­der also auch bestim­men, wel­che Tiere auf ihrer Welt öfters vor­kom­men und wo man sie antrifft. Mit dem Lupen-Symbol kommt man besonders nah an die Tiere heran und kann beobachten, wie sie sich verhalten. Wenn man nah genug herankommt, kann man die Tiere sogar wie bereits erwähnt füttern – allerdings muss man zuvor das richtige Futter finden.
Und wenn man den richtigen Moment erwischt, kann man in Toca Nature sogar ein Schnappschuss machen, der automatisch in der Foto-Bibliothek gespeichert wird.

Da das Spiel für Kinder konzipiert wurde, ist das Gameplay dementsprechend simpel. Ein frei schwebendes Quadrat kann mit verschiedenen Werkzeugen nach Belieben geformt werden. Gebirge, Gewässer und Wälder können so kinderleicht entstehen (↑hier gibt es die kostenpflichtige Android-Version der App Toca Nature).

Toca Nature ist mehr eine interaktive Spielwelt als Spiel an sich, denn hier können Kids viel entdecken – und lernen. Die Schweden haben auch dieser App kein ausgewiesenes Spielziel vorgegeben  – das kennt man bereits von anderen Toca Boca-Spielen.

Fazit: Bei dieser App können die Kin­der sich frei entfalten und ihre Welt so gestalten, wie sie es möchten. Falsch machen kann man bei dieser schönen Kinderapp nichts – und da sie für iOS kostenlos ist, spricht absolut nicht gegen den Download der App Toca Nature.

Weitere Kinder-Apps gibt es hier – sowohl für iOS als auch Android!

Für Erwachsene gibt es hier mehr als 1600 weiterer Spiele-Apps aus allen Kategorien.