Tiny Archers

Verteidigt in Tiny Archers eure Burg vor Kobolden

Tiny Archers von 1Der Entertainment ist ein Tower-Defense-Spiel, das ich euch heute vorstellen will, obwohl es bereits seit zwei Jahren auf dem Spielemarkt ist. In dem Game schlüpft ihr in die Rolle eines Bogenschützens, der seinen König vor einem Ansturm angreifender Orks und Kobolde verteidigen muss. Aktuell bietet euch das Spiel 175 Levels und es ist kostenlos in den Stores für iOS und Android verfügbar.

Und das erwartet euch in Tiny Archers: Euer Bogenschütze sitzt auf der Spitze eines sehr hohen Turms, von wo aus er einfach auf alle angreifenden Feinde schießen kann. Berührt dazu einfach das Display und bewegt euren Finger langsam, um zu zielen. Auf diese Weise seht ihr die Flugbahn eures Pfeils.

Tiny Archers kostenlos spielen

Beachtet, dass die Feinde auf euch zugerannt kommen werden – überlegt und justiert also nicht zu lange, um euren Schuss anzupassen. Ihr habt dabei aber nicht endlos viele Pfeile zur Verfügung, sodass ihr sie geschickt einsetzen und abschießen müsst.

Es klingt gemein, aber ein Kopfschuss ist die beste Art und Weise, die Widersacher auszuschalten. Trefft ihr einen Goblin am Kopf, ist dieser sofort tot. Ein Beintreffer bringt sie hingegen nicht um, sondern lässt die Zeit stoppen. Trefft ihr irgendein anderes Körperteil, reduziert sich einfach nur deren Lebensenergie. Die Android-Version des Spiels gibt es hier.

Trainiert euer Bogenschützengeschick, um eure Feinde präzise mit euren Pfeilen zu betäuben, zu verlangsamen oder sie direkt auszuschalten. Entwickelt dabei eigene Strategien und Taktiken, um zu überleben und so euren Turm vor einer Armee aus Goblins und Skeletten zu schützen. Die iPhone-Version erhaltet ihr hier.

Es gibt aber auch härtere Gegner, die nach und nach im Spiel erscheinen und die ihr mit euren Pfeil und Bogen zur Strecke bringen müsst. Logisch, dass ihr euren Bogen verbessern könnt – besucht zwischendurch immer wieder den Schmied, der eure Waffen verbessern kann. Diejenigen, die das Spiel mit einem iPad spielen wollen, erhalten das Game hier.

Schafft man es allerdings nicht, den Feind rechtzeitig zu stoppen, bevor dieser den Wachturm erreicht, ist der erste Goblin erstmals in Sicherheit. Kommen noch mehr Feinde durch, klettern diese schließlich übereinander und versuchen den Spieler zu erledigen und den Turm zu übernehmen.

Tiny Archers
Tiny Archers bietet euch eine Vielzahl verschiedener Charaktere

Erkundet verschiedene Orte in Tiny Archers

Es ist demnach wichtig, dass ihr eigene Strategien (wie bereits erwähnt) entwickelt. Ihr könnt beispielsweise auch Fallen aufstellen und diesen strategischen Vorteil gegen die Angreifer nutzen. Schön ist, dass ihr nicht alleine seid und im Spiel mit anderen Gamern chatten könnt.

Tiny Archers
Tiny Archers schickt euch auch auf verlassene Friedhöfe

Sucht zudem in vier verschiedenen Geschichten mit über 130 einzigartigen Levels nach den Herausforderungen.

Das Game bietet euch eine Vielzahl verschiedener Orte an, die ihr entdecken könnt. Dazu gehören beispielsweise Elfenstädte, Zwergenminen, Täler, Wälder und verfluchte Friedhöfe. Für ganz „harte“ Spieler, gibt es auch einen 18+-Modus. Sobald ihr die „18+“-Funktionen für das vollständige Spielerlebnis aktiviert habt, könnt ihr im Blutmodus loslegen. Hier geht es ein wenig heftiger zu als im normalen Modus. Das ist nichts (!) für jüngere Gamer, denn hier explodieren die Gegner und es gibt eine sogenannte Kill-Cam. Weitere Tower-Defense-Spiele erhaltet ihr hier.

Tiny Archers
Tiny Archers gibt es kostenlos

Das sind die Features des Spiels Tiny Archers

Fazit: Tiny Archers ist ein gutes Spiel, das immer wieder aktualisiert wird. Dies ist auch der Grund, weshalb ich euch das Game heute vorgestellt habe, denn die Macher haben viel Herzblut in dieses TD-Spiel gesteckt – und davon könnt ihr profitieren. Ich finde es gut! Mehr als 3000 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.