The Pit

The Pit ist rundherum gelungen

The Pit von Ketchapp wird sicherlich durch die Decke gehen, denn dieses Highscore-Game ist ein sehr ansprechendes und gut gemachtes Jump’n’Run-Spiel, das kostenlos gespielt werden kann. The Pit lässt euch auf einer Ebene rennen, Hindernissen ausweichen und Spaß haben – alles mit dem Ziel, die meisten Punkte einzuheimsen und sich gut zu unterhalten. Das gelingt The Pit auf jeden Fall.

The Pit
The Pit ist ein süchtigmachendes Spiel für iOS und Android

The Pit funktioniert ganz einfach, denn ihr steuert euren Spielcharakter einfach durch das Tippen auf euer Smartphone/iPhone. Sobald ein Hindernis erscheint, müsst ihr dieses entweder überspringen oder darunter herrutschen (↑hier gibt es die Android-Version).

The Pit kostenlos spielen

Ihr startet mit dem grünen Flint (ich habe keine Ahnung, was für ein Tier das sein soll), könnt dann Bombi, Zoink, Rob3rt, Dino, Koshi oder Vik freischalten. Letzterer kostet aktuell 5000 Goldmünzen. Entweder verdient ihr euch die Münzen, indem ihr sie einsammelt oder indem ihr euch kleine Werbevideos anschaut – für diese Videos erhaltet ihr 250 Münzen. Es ist also nicht nötig, echtes Geld auszugeben (↑hier gibt es die iOS-Version des Spiels).

Schaut euch hier den offiziellen Trailer an

Grafisch ist das Spiel sehr gut gelungen, die Musik untermalt den Spielspaß und wer auf dem Laufenden zum Thema und deren Spiele (wie Twist oder Swing) bleiben will, kann sich auf deren Facebook-Seiten informieren.

Fazit: Laden, laden, laden. Ich bin begeistert. Es ist ein kniffliges Spielchen, das aber leider richtig süchtig macht, weil es einfach an die Nerven geht. Nach jeder Runde denke ich mir „man, das muss doch besser werden“, aber mein aktueller Highscore, den ich auch bei Twitter posten könnte, spricht eine andere Sprache. Wie immer hat Ketchapp bei diesem Spiel alles richtig gemacht.

Weitere Ketchapp-Spiele wie Circles, Stick Hero, 2048 oder Path Clouds bekommt ihr hier.

Mehr als 2000 weiterer Spiele-Apps für iOS und Android könnt ihr hier kostenlos spielen.

Vergleicht mal euren DSL-Anbieter mit anderen Anbietern. Vielleicht zahlt ihr einfach zu viel für euren DSL-Anschluss!