Terra Mystica ist ein happiger Spaß

Terra Mystica ist ein Strategie-Brettspiel von DIGIDICED. Ich habe einen kostenlosen Key erhalten, um mir das Spiel einmal anzuschauen. Ob sich die Investition von rund zehn Euro für dieses iOS- und Android-Game lohnt, werdet ihr am Ende des Artikels hoffentlich wissen. Und wer sich auskennt, weiß vielleicht, dass das Spiel Gewinner des Deutschen Spielepreises ist.

Und so funktioniert Terra Mystica: Ihr solltet mit dem Intro beginnen, um ausreichend über die Handlung informiert zu sein. Denn man kann nicht davon ausgehen, dass jeder das Spiel bereits kennt. Obwohl es vor fünf Jahren als Brettspiel einen echten Hype ausgelöst hat.

Terra Mystica ist die mobile Umsetzung des Brettspielklassikers

Sobald ihr mit dem Intro durch seid, solltet ihr euch ein Volk aussuchen. Es stehen euch dabei 14 verschiedene zur Auswahl. Fortan habt ihr nur noch eine Aufgabe. Und die lautet, die Vorherrschaft über eine aus unterschiedlichen Landschaftsfeldern bestehende Fantasie-Welt zu erringen.

Terra Mystica
Terra Mystica ist ein komplexes Spiel

Aber Vorsicht, denn verschiedene Völker konkurrieren auf einer Hexfeld-Karte um den begrenzten Bauplatz für ihre Siedlungen. Macht euer Volk zum stärksten Volk und erschafft ganze Städte. Dazu gehören Festungen und auch Wohn- und Handelshäuser. Aber auch Tempel und Heiligtümern.

Gut zu wissen: Sollte ein Spieler vor dem Ende einer Partie aussteigen, so wird er durch die integrierte KI ersetzt. Neben den Multiplayer-Features enthält das Spiel zusätzlich die aktuellen Spielregeln samt angepasster Siegpunkte.

Das sind die Features des Spiels

  • Tolles interaktive Tutorial
  • Log-In via Gamecenter
  • Parallel zum Spiel kann zudem gechattet werden
  • Coole Musik (sehr spirituell)
  • Eine gute Spieltiefe
  • Das ideale Spiel für Vielspieler!
  • Nur Strategie und Taktik zählen, nicht das Glück
  • Mehrspieler-Modus
  • Drei Schwierigkeitsgrade
Terra Mystica
Terra Mystica kostet knapp zehn Euro – happig!

Ich muss auch etwas Negeatives schreiben. Ich finde, dass das Spiel für ein iPhone 7s zu kleinteilig ist. Man muss sehr genau hinsehen, um den Text lesen zu können. Oder um punktgenau Aktionen ausführen zu können. Und: Während meines Tests hatte ich drei Mal Netzwerkfehlerprobleme und konnte nicht weitermachen. Die Ladezeiten beim Switchen dauern auch länger – da könnte man schon einmal die Lust verlieren.

Fazit: Terra Mystica ist ein komplexeres Brettspiel, das taktischen und strategischen Spielern gefallen dürfte. Für Gelegenheitsspieler dürfte es zu umfangreich sein. Und vermutlich mit knapp zehn Euro auch zu teuer.

Anzeige: Hier gibt es die kostenpflichtige Android-Version des Spiels.

Hier erhalten iOS-Spieler das Game (ebenfalls kostenpflichtig).

Mehr als 2300 kostenloser mobiler Games für iOS und Android könnt ihr hier laden.