Splashy Fish

Vermutlich wird es noch einige Zeit so weitergehen, dass in unzähligen Kämmerchen der eine oder andere „Flappy Bird“-Klon entwickelt wird. Ob es immer funktionieren wird, ist fraglich, denn das Original bleibt das Original. Wem es egal ist, welches Spiel ihn zu Tode nervt, kann „Splashy Fish“ spielen. Aktuell ist es nur für iOS erhältlich! Update: Jetzt gibt es auch eine Android-Version!

0Und so funktioniert das Spiel: Eigentlich kann ich jetzt auf meinen „Flappy Bird“-Artikel verlinken, denn bei „Splashy Fish“ geht es genauso zu. Nur dass das Setting ein anderes ist und der 1Vogel ein Fisch ist, der sich irgendwo im griechischen Meer befindet. Es verwundert mich schon, dass Apple derartige Spiele zulässt, denn worauf dieses Spiel aus ist, kann sich jeder an zehn Fingern abzählen. Aber vermutlich ist es einigen Spielern egal, was sie spielen – Hauptsache, sie werden gut unterhalten. Und das ist bei „Splashy Fish“ leider gegeben, denn es nervt genauso wie „Flappy Bird“, weil man nahezu darüber verzweifelt, wieso man durch diese Säulen nicht einfach hindurch fliegen kann.

google_buttoFazit: Wen es nicht stört, dass dies eines der dreisten Klone der Videogames-Geschichte ist, kann es sich ja downloaden.

Ähnliche Spiele gibt es hier – und auch für Android!

Mein Tipp des Tages ist das Wissenspiel „Triviado“ – hier könnt ihr es spielen, insofern ihr ein iOS-Endgerät besitzt!