Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres

Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres

Das Jahr 2017 ist nur noch wenige Tage alt. Es wird also Zeit, wie jedes Jahr die besten Spiele-Apps des Jahres zu präsentieren. Ihr seht aber hier nur die mobilen Games, die auf diesem Blog am besten bei euch ankamen. Wenn ich die Spiele vorstelle, sind sie alle kostenlos – das kann sich im Laufe des Jahres aber geändert haben. Aber fangen wir erst einmal an.

Auf Platz 10 hat es das Spiel Township von Playrix geschafft. Das Spiel ist seit fast vier Jahren auf dem Markt und hat bis heute nichts an Charme verloren. In dem Game müsst ihr eine ganze Stadt errichten, eure Felder bestellen, Aufträge von anderen Kunden erfüllen und vieles mehr. Hier erfahrt ihr mehr über das Spiel.

Games aus allen Genres sind vertreten

Auf dem neunten Platz ist die App Episode Choose Your Story gelandet – obwohl die Simulation komplett auf Englisch ist. In der interaktiven App, die weltweit sehr viele Fans hat, könnt ihr einen Charakter durch das Leben begleiten. Und für viel Furore sorgen. Ich persönlich bin mit dem Spiel durch, aber ihr mögt es offensichtlich. Es ist aber auch ein netter Spaß. Wer das Game noch nicht kennt, erhält hier mehr Infos.

Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres
Episode Choose Your Story gehört auch zu den beliebtesten Apps

Platz 8 belegt die App Rublys. Ich habe vom ersten Tag an von dieser App abgeraten. Und tue dies noch immer. Wer also mehr erfahren will, kann hier meine Rezension lesen. Einen Downloadlink für die App werdet ihr aber nicht finden. Ich möchte nicht, dass ihr so einen Schwachsinn mitmacht.

Zombie Castaways hat es auf den siebten Platz geschafft. In diesem Simulationsspiel begegnen euch Zombies und die Frau fürs Leben. Eure Aufgabe in dem Spiel ist es, eine Inseln zu erkunden und euch einen den Weg durch das Dickicht zu bahnen. Denn nur so werdet ihr beim Lösen des Geheimnisses des Zombies einen Schritt weiter zu kommen. Denn dieser hat ein Geheimnis. Wer jetzt neugierig geworden ist, erhält das Spiel aus dem Hause Vizor Interactive hier kostenlos.

Platz 6 belegt das Spiel Seeker’s Note – ein waschechtes Wimmelbildspiel. das euch ins 19. Jahrhundert entführt. Hier müsst ihr verschiedene Schauplätze in dem Ort Darkwood erkunden, einem Ort, in dem niemand lange sicher sein kann.

Wimmelt und kombiniert in diesen Spielen

Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres
Sucht in Seeker’s Notes

Sammelt Gegenstände ein, kombiniert durchdacht und genießt den tollen Soundtrack und die sehr, sehr gute Grafik. Für alle, die jetzt Lust auf ein gutes Hidden Object-Spiel haben, geht es hier weiter.

Auf den fünften Platz hat sich das Game Charm King von PlayQInc festgesetzt. Es ist aber auch eines der besten Match 3-Spiele, das aktuell in den Stores zu haben ist. Es gibt ein kleines Tutorial, aber prinzipiell funktioniert Charm King wie jedes andere Match 3-Spiel auch.

Und es macht auch genauso süchtig. Lobens- und erwähnenswert ist, dass der Publisher das Game regelmäßig aktualisiert. Es gibt zu jedem Feiertag ein Update, viele neue Levels, sodass der Spaß noch lange anhalten sollte.Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres

In jedem Level muss man eine bestimmte Aufgabe erfüllen. Zu Beginn sind diese noch sehr einfach und ihr solltet bis Level 10 locker durchstarten können. Es heißt meistens, bestimmte Elemente in einer bestimmten Zuganzahl einzusammeln. Diese erscheinen am unteren Spielfeldrand, sodass ihr niemals den Überblick verliert. Hier erfahrt ihr mehr über das schöne Spiel.

Toy Blast belegt den vierten Platz. Es war auch bereits im letzten Jahr eines der erfolgreichsten und beliebtesten Games meines Blogs. Also spricht der Erfolg eindeutig für die Qualität dieses Spiels. Ich habe damals behauptet, es sei ein eindeutiges Frauenspiel, aber mit der Annahme lag ich falsch, da ich sehr viele Anfragen auch von männlichen Gamern erhalten habe.

Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres
Toy Blast ist ein Dauerbrenner

Das Spielprinzip des Games ist einfach, aber sehr fordernd. Denn im Grunde müsst ihr nur Würfel miteinander kombinieren – die vorgegebene Anzahl seht ihr immer am Spielfeldrand. Da es aber Hindernisse gibt, ist das nicht immer einfach.

Für das Spiel spricht, dass es regelmäßig aktualisiert wird und das es über mehr als 2000 Levels verfügt. Ich kann den Download des Games nur jedem empfehlen, der sich gerne gut unterhalten lässt. Hier erfahrt ihr mehr über das Spiel aus dem Hause Peak Games.

Wir nähern uns dem beliebtesten Spiel des Jahres 2017 – auf Platz 3 findet ihr Homescapes von Playrix. Das Match 3-Deko-Spiel ist erst seit gut zwei Monaten auf dem Markt und knallt aber immer noch sprichwörtlich durch die Decke. In dem Spiel, das übrigens der Nachfolger des Kultspiels Gardenscapes ist, müsst ihr erneut Austin helfen, eine Villa wieder auf Vordermann zu bringen. Dazu löst ihr Match 3-Puzzles und kauft mit den erspieltem Geld Möbel für euer Haus.

Wer mehr über Homescapes erfahren möchte, ist hier richtig.

Das sind Platz 2 und Platz 1

Auf den zweiten Platz hat es kein einzelnes Spiel, sondern eine Sammlung unterschiedlicher Städtebausimulationen geschafft. Bei der Auswertung habe ich nur die Artikel involviert, die die meisten Aufrufe generiert haben. Und das war im vergangenen Jahr eindeutig meine Übersicht über Games wie City Island, Township, Town Village und Co. Wer Lust hat, zwischen den Jahren als Städtebauer aktiv zu werden, kann sich hier über die aktuell besten mobilen Games informieren. Aber es ist subjektiv.

Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres
Wer bauen will, findet hier das richtige Spiel

Das beliebteste Spiel des Jahres 2017 auf meinem Blog ist das bereits erwähnte Playrix‘ Game Gardenscapes. Das wundert mich nicht, ist es doch ein rundherum gelungenes Match 3-Spiel, in dem ihr einen Garten auf Vordermann bringen müsst.

Das sind die beliebtesten Spiele-Apps des Jahres
Unangefochten auf Platz 1: Gardenscapes von Playrix

Ihr spielt in Gardenscapes unterschiedliche Wimmelbildspielchen, die nicht sonderlich schwierig, aber sehr unterhaltsam sind.  Denn vor jedem Wimmelbildspiel wird eine kleine Geschichte erzählt. Wie beispielsweise die, dass das Fotoalbum des Großvaters alle Seiten verloren hat und man diese nun wieder einsammeln und richtig einkleben muss. Hier erfahrt ihr mehr über das Spiel und könnt es auch downloaden.

2017 war ein tolles Spielejahr und wenn ich mir die Vorschauen der Publisher für das kommende Jahr ansehe, wird 2018 noch besser. Das liegt nicht nur an den besseren Grafiken für Smartphones und Tablets. Sondern auch daran, dass immer mehr Publisher merken, wie erfolgreich man mit einer Spiele-App sein kann.

Ich freue mich auf das, was noch kommen wird und wünsche euch einen GUTEN RUTSCH. Wer am Silvesterabend Langeweile hat: Hier findet ihr mehr als 2400 weiterer Spiele für iOS und Android.