Snowstorm

Diesen 3D-Snowride-Simulator von Congo Computer Club gibt es leider nur für Android kostenlos. Wer sich jetzt fit für die Winterspiele machen will, ist bei „Snowstorm“ vielleicht an der richtigen Stelle. iOS-User sollten meiner Meinung nach keine 2,69 Euro für das Spiel ausgeben.

google_buttoUnd darum geht’s: In dem Spiel geht es darum, unterschiedliche Rennen zu absolvieren und natürlich auch zu gewinnen. Denn nur wer gewinnt oder sich unter den Top 3 platziert, verdient Geld und kann mit 1diesem Geld seine Ausrüstung verbessern. Das Spiel findet nicht auf Kunstschnee statt, sondern auf echten Pisten und daher reagiert es auch wie im echten Leben. Das heißt, wer zu heftig steuert, liegt schnell im Schnee. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Steuermöglichkeiten, um um ans Ziel zu gelangen, muss der Fahrer nicht nur snowboarden, sondern auch wedeln und springen.
Schön bei diesem Spiel ist, dass man sich nicht an die vorgegebenen Strecken halten muss, sondern den Berghang so abfahren kann wie man mag. Ein Manko des Spiels: Ich habe nicht herausfinden können, wie ich das Snowboard beschleunigen kann. Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, bin ich dankbar.

Fazit: Na ja, die allerbeste 3D-Simulation ist das Spiel nicht, aber wer Lust hat, parallel zum realen Schneematsch-Wetter ein bisschen Spaß im Warmen und gleichzeitig in einem Schneesturm zu haben, ist bei diesem Spiel (kurzzeitig!!!) richtig.

Wer als iOS-Spieler dennoch dieses Spiel haben will – hier kann man es downloaden. Aber wie bereits erwähnt ist das Spiel kostenpflichtig (2,69 Euro). Hier geht’s in den App Store!