Red Bull Kart Fighter 3

Red Bull Kart Fighter 3 von Red Bull ist unter den ganzen Rennspielen kaum noch wegzudenken, denn es hat unzählige Fans. Und das sowohl unter der iOS- als auch unter der Android-Gemeinde. Auf 25 verschiedenen Strecken könnt ihr jetzt wieder so richtig Gas geben. Red Bull Kart Fighter 3 ist kostenlos in den Stores verfügbar!

Red BullUnd das erwartet euch: Sechs unterschiedliche neue Kart-Typen wie zum Beispiel das V8-Superkart oder der Moon-Buggy stehen für euch bereit. In der Werkstatt kannst du sie mit neuen Lackierungen aufmotzen. Gefahren wird in Red Bull Kart Fighter 3also erneut mit kleinen Karts. Neben zahlreichen Lackierungen gibt es auch drei komplett neue Karts, darunter auch ein Hovercraft. Außerdem kann man auf 25 verschiedenen Strecken an den Start gehen, die sich stark voneinander unterscheiden.

Red Bull Kart Fighter 3

Red Bull Kart Fighter 3

Neu ist der Karrieremodus enthält nun auch die Friedhof-Strecke (für alle, die wissen, dass das Spiel nicht heute neu erschienen ist, sondern schon seit über einem Jahr auf dem Markt ist). Zusätzlich bietet Red Bull Kart Fighter 3 schnelle Rennen, bei denen Umgebung, Strecke und Kart ausgelost werden. Auch ein Versus-Modus ist vorhanden, hier kann man gegen den Ghost von Freunden antreten.

1Ein Manko des Spiels: Wer Realismus sucht, ist hier falsch. Das ist aber auch nicht der Anspruch von Red Bull Kart Fighter 3, denn immerhin geht es auf der Strecke auch mal über Rampen und riesige Sprungschanzen. 2Sehr gelungen ist aber das Gripverhältnis und dass die Geschwindigkeit sich je nach Untergrund anpasst.

Fazit: Warum nicht? Es gibt nur sehr, sehr wenig an diesem Casual-Racer auszusetzen.

Weitere Rennspiele findet ihr hier – sowohl für iOS als auch für Android!