Red Bouncing Ball Spikes

Für alle, die gute Nerven haben, hat Talo vielleicht das richtige Spiel parat, denn „Red Bouncing Ball Spikes“ verlangt eine Menge vom Spieler ab. Die App ist für iOS aktuell kostenlos zu haben, Android-Nutzer müssen (noch) zahlen!

google_buttoUnd darum geht’s in „Red Bouncing Ball Spikes“: Eigentlich muss man nicht mehr bei diesem Arcade-Spiel machen, als zum richtigen Moment hochzuspringen. Im Spiel ist man ein roter Ball, der sich seinen Weg 0durch mehr als 30 Level bahnen muss. Es gibt also weder irgendwelche Gegner, noch Sterne oder Goldmünzen zum Aufsammeln, noch irgendetwas anderes, was typische Hüpfspiele ausmacht. Vielmehr hat der 1Entwickler das Spielprinzip aufs Nötigste reduziert. Das ist aber nicht so einfach, wie es klingt, denn überall lauern Spikes. Und was passiert, wenn ein mit Luft gefüllter Ball auf einen Nagel trifft, kann sich jeder denken. Peng! Dieses Spiel ist ein weiterer „Flappy Bird“-Klon, der es trotz seiner schlechten Grafik in die Top Ten-Charts geschafft hat. Wenn man ganz ehrlich ist, muss man sagen, dass „Red Bouncing Ball Spikes“ schlecht gerendert ist, auf manchen Mobiltelefonen angeblich nicht einwandfrei funktioniert (Samsung Galaxy) und bietet keine Game Center-Unterstützung. Aber anders als bei „Flappy Bird“ gibt es in diesem Spiel fest definierte Level-Enden und zwar genau 32 davon und wenn der Erfolg des Spiels weiterhin so anhät, wird es sicherlich von Talo bald mehr geben.

Fazit: Ich habe nichts davon, ob ihr euch das Spiel holt oder nicht. Aber ich würde vorschlagen, dass ihr die Finger davon lasst, falls ihr noch „Flappy Bird“ auf eurem Smartphone habt.

Ähnliche Spiele erhaltet ihr hier!

Wer mit diesen Games nichts anfangen kann, wird hier sicherlich mehr Games nach seinem Geschmack finden. Vorausgesetzt, man mag Action.