Peanuts: Snoopy Town Tale

Eine zuckersüße Simulation: Peanuts Snoopy Town Tale

Das Spiel Peanuts: Snoopy Town Tale von Pixowl Inc. lässt mein Herz schneller schlagen, denn seit Jahrzehnten liebe ich diese Freundesbande – und ganz besonders Peppermint Patty. Schön, dass auch sie in dieser tollen Simulation eine Rolle spielt. Grund genug für mich, mir das kostenlose Game einmal genauer anzusehen.

Und das erwartet euch in dem Spiel Peanuts: Snoopy Town Tale: Wie bei jeder anderen Städtebausimulation gilt es auch hier, Gebäude zu errichten, Aufgaben zu erledigen und für das Wohl eurer Bewohner zu sorgen. Fans der Peanuts werden in dieser Simulation auf alle Charaktere treffen.

Peanuts: Snoopy Town Tale kostenlos spielen

Zu Beginn des Spiels begrüßt euch Snoopy persönlich als neues Kind in der Nachbarschaft. Damit Snoppy, wer es nicht weiß: es ist ein Beagle, agieren kann, braucht er eine Hundehütte. Platziert diese an einem schönen Ort.

Als nächstes lernt ihr den Jungen kennen, der den Hund füttert. Richtig, das ist Charlie Brown. Ein Junge, der in das kleine, rothaarige Mädchen verliebt ist. Eine Liebe, die ich verstehe, denn auch ich fahre total auf das Mädchen mit den Namen Peppermint Patty ab. Und damit Charlie und Snoopy immer nah beieinander sind, solltet ihr Charlies Haus hinter der Hundehütte platzieren. Hier erhalten Android-Gamer das Spiel.

Und schon kann der stets grübelnde Schriftsteller Charlie loslegen. Er muss Snoopy füttern, seinen Drachen aus dem Baum retten und sich um den Ausbau der Stadt kümmern. Dazu klickt ihr auf die Aufgaben, die euch in dem Heft am linken Rand angezeigt werden. Das Menü befindet sich rechts – aber alles ist leicht ersichtlich und steuerbar. Hier erhalten iOS-Spieler die kostenlose Simulation.

Zu Beginn werden die Gebäude noch relativ schnell errichtet, weil ihr bereits nach vier Leveln einige Dollarscheine und Münzen verdient habt. Verprasst diese aber nicht zu schnell, denn ihr werdet sie im späteren Verlauf des Games dringender benötigen.

Peanuts: Snoopy Town Tale
Snoopy fühlt sich schon wohl und hat sich auch schon seine geliebte Fliegerbrille geschnappt

Zurück zum Drachen, der sich im Baum befindet

Damit Charlie seinen Drachen retten kann, muss er einen weiteren Baum pflanzen. Es wird ein Kirschbaum angeboten, den ihr auf einer freien Fläche platzieren könnt. Sobald dieser in voller Blüte dort steht, wird auch irgendwann ein Ast herunterfallen. Diesen müsst ihr nehmen, den Drachen vom anderen Baum holen und in die Werkbank bringen, damit er dort repariert werden kann.

All das könnt ihr mit eurem virtuellem Geld beschleunigen. Ihr habt aber auch die Chance, nicht nur durch das Lösen von Aufgaben Geld zu verdienen, sondern auch, indem ihr den gerade reparierten Drachen auf dem Markt verkauft. Und wer kann schönere Produktbeschreibungen verfassen als der selbsternannte Schriftsteller Charlie Brown? Richtig, niemand!

Natürlich könnt ihr auch Sachen kaufen, die euch für den Bau eines Gebäudes oder für eine Erweiterunt fehlen. Schaut auf die Tafel, was andere anbieten. Das kann eine Zitrone oder auch ein Gänseblümchen sein. Weitere Snoopy-Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

Nach und nach könnt ihr eure Stadt erweitern. Die dunklen Felder sind noch nicht nutzbar

Nach und nach werdet ihr so weitere Flächen eurer Stadt freischalten können, um weitere Häuser für Schroeder & Co. errichten zu können. Ach ja, Woodstock, der gelbe Vogel, braucht natürlich auch ein Nest. Ihr könnt links oben erkennen, weil Charaktere ihr bereits erspielt habt. Klickt ihr auf Charlie, wechselt das Game zu der Position in der Stadt, in der er sich befindet. So funktioniert es auch mit allen anderen Bewohnern, sodass ihr immer wisst, was die kleine Bande gerade so treibt.

Das sind die Features des Spiels

  • Alle bekannten Charaktere integriert
  • Tolle Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Viele Gebäude und Deko-Artikel (mehr als 200 sind aktuell verfügbar)
  • Regelmäßige Updates des Spiels und besondere Events, sodass das Game so schnell nicht langweilig wird
  • Die App ist rund 80 MB groß
  • Optionale In-App-Käufe (man muss schon Geld investieren, um schnell eine tolle Stadt zusammen zu haben)

Fazit: Peanuts: Snoopy Town Tale ist ein Traum. Ich kann einfach nicht objektiv sein. Mir gefällt es sehr – auch die passende Klaviermusik (von Schröder?) untermalt den Spaß. Dennoch werde ich niemals echtes Geld für Erweiterungen oder Figuren ausgeben. Ich lasse mir einfach Zeit und erfreue mich an dem Spiel. Mehr als 2700 weiterer Spiele-Apps für iOS und Android könnt ihr hier spielen.