One Button Sports

Update: Jetzt auch für iOS kostenlos!

Noch ist Winter, aber für eine Runde Sommersport kann es nie zu früh sein. Wer also 2014 fitter als im Vorjahr sein will, kann mit der App „One Button Sports“ beweisen, ob er ein Sportfreak- oder Sportmuffel ist. „One Button Sports“ von Namco Bandai Games ist für Android aktuell kostenlos – iOS-Spieler müss(t)en für das Sportspiel zahlen!

google_buttoUnd das erwartet euch in diesem Sportspiel: Ehe man richtig loslegen kann, kann man sich einen von acht unterschiedlichen Sportlern aussuchen, mit denen man aktiv werden möchte. Logischerweise haben alle 1verschiedene Fähigkeiten, sodass man genau überlegen sollte, mit welchem Aktiven mal beipielsweise Tennis spielen will.  Wer mag, kann seinen Sportler auch ins Trainingslager schicken. Das klingt an sich gut, aber erstens kostet das (virtuelles) Geld und zweitens kann man diesen Sportler dann nicht gleich zum Spielen verwenden, weil er sozusagen im Hintergrund wirklich trainiert und nicht einsatzbereit ist. Demnach muss man sich einen anderen Sportler suchen, bis der eigene fitter ist. Wer sich das ausgedacht hat, sollte das für die Zukunft noch einmal überdenken. Um Tennis, Turboski und alle weiteren Sportarten spielen zu können, muss man immer nur eine Taste drücken. Man kann also nicht behaupten, dass „One Button Sports“ besonders anspruchsvoll ist.
2Aber grafisch ist es ansprechend und für ganz, ganz kleine Spieler (meiner Meinung nach) bestens geeignet. Es gibt einen Mehrspielermodus, aber auch dieser ist nicht besonders anspruchsvoll. Und ehe ihr es sowieso herausfindet: Zu Beginn gibt es nur zwei Sportarten, in denen man sich messen kann. Alle anderen müssen erst durch mühevolles Spielen und in Turnieren freigeschaltet werden. Das ist mitunter auch ein bisschen nervig. Demnach rate ich Android-Usern, dass sie sich das Spiel downloaden können, da es nichts kostet.

Fazit: Am Ende fehlt es dann einfach an Abwechslung, mehr Sportarten. Wer eine Wii besitzt, sollte lieber auf der Konsole schwitzen. iOS-Spieler sollten vielleicht aktuell die Finger von dem Spiel lassen, denn für das Geld (und das Spiel kostet immerhin 2,69 Euro) erhält man nicht das allerallerbeste Spiel. Wer es dennoch will: hier geht es zum App Store!

Weitere Sportspiele gibt es hier!

Wer keinen Sport treiben will, findet hier weitere Spiele!