Naught 2

Die Schwerkraft wird immer mehr und mehr überbewertet, oder? Was fallen kann, fällt auch. Machen wir uns mal nichts vor. Wer das nicht glaubt, kann sich an dem Puzzle „Naught 2“ versuchen, das zur Zeit kostenlos im App Storezu haben ist – Android-Spieler müssten 0,89 Euro für „Naught 2“ zahlen!

0Und so funktioniert das Spiel: In „Naught 2“ steuert man entweder über den Gyrosensor des jeweiligen Spielgeräts oder aber über virtuelle Buttons die kleine Hauptfigur Naught, die der Dunkelheit entkommen und google_buttojetzt seine eigene Vergangenheit aufdecken muss. In drei verschiedenen Zonen warten rund 30 individuelle Level auf den Spieler und das Besondere an diesem Spiel ist, dass man zum Vorankommen nicht den 7Charakter Naught bewegt, sondern die Welt um ihn herum drehen muss. Natürlich wäre das Spiel keine Erwähnung wert, wenn nicht der Schwierigkeitsgrad der Level im Verlauf der Geschichte ansteigen würde. Dies gelingt den Entwicklern durch die Integration von Gegnern oder gefährlichen Elementen der Umwelt, wie beispielsweise dornigen Pflanzen.

Fazit: Wenn man so die Kritiken zu dem Spiel liest, dann dreht es sich einem echt im Magen um. Was erwarten die denn alle? Das jedes Spiel DAS Spiel schlechthin wird? Wer bessere Ideen hat, soll sich selbst in einer Garage einsperren und ein Spiel kreieren. Ich mag „Naught“ und auch auch „Naught 2“ und kann es nur weiterempfehlen. Die atmosphärische Hintergrundmusik und die detailgetreue Grafik runden das harmonische Gesamtbild ab – und begeistert mich!

Teil I von „Naught“ gibt es hier – ebenfalls kostenlos (für iOS)!

Weitere Gravitationsspiele gibt es hier!

Ihr könnt mit diesem Spielgenre nichts anfangen oder habt einfach keine Lust auf solche Spiele? Kein Problem. Hier gibt es 853 weitere Games!