Murder Room

Spielt Murder Room nie in der Nacht

Murder Room von Ateam ist ein spannendes Suchspiel – und zwar so spannend, dass es erst ab 18 ist. In dem Spiel müsst ihr unterschiedliche Räume auf Gegenstände durchforsten und all das vollbespickt mit Horror- und Gewaltszenen. Das Spiel ist nicht jedermanns Geschmack, aber wer die Traute hat, kann es einmal ausprobieren. Murder Room ist kostenlos für iOS und Android zu haben.

Und so funktioniert das Spiel: Zusammen mit einem verrückten Serienmörder mit Schweinemaske und Kettensäge und einem hilflosen Mädchen seid ihr in einer Wohnung gefangen. Eure Aufgabe ist es jetzt, das Mädchen zu befreien. Und das geschieht durch das Tippen und Wischen, dass euch so durch die düstere Wohnung navigiert.

Murder Room kostenlos spielen

Im ersten Level macht ihr gleich die Bekanntschaft mit dem Kettensägen-Mann. Ihr trefft ihn, wenn ihr nach dem Start zwei Mal nach links lauft. Berührt den Mann einmal (nicht zwei Mal) und schon landet ihr in der Küche.

Murder RoomDort liegt ein Messer, nehmt dieses und lest euch durch, was auf der Klinge steht. Klickt danach auf den Ofen und anschließend auf die vier Buttons – mehr kann ich nicht verraten, denn ich will nicht spoilern (↑hier gibt es die Android-Version des Spiels).

Als ob es nicht schon hart genug wäre: Ateam empfiehlt, Murder Room in einem dunklen Raum zu spielen, da die einzelnen Screens sehr dunkel sind – außerdem erhöht man auf diese Weise die Spannung. Hier gibt es die iOS-Version.

Murder Room

Fazit: Murder Room ist kein einfaches Spiel, das einem echt zusetzen kann. Ich habe beim Spielen das Licht angelassen. Aber nicht, weil ich Angst hatte. Ich kann den Download empfehlen – man muss nur mutig genug sein, auch hinzugucken. Und ich kann nur an eure Vernunft appellieren und hoffen, dass Teenager sich dieses Spiel nicht laden. Weitere Spiele für härtere Gamer findet ihr hier.