Monster Ballerspiele

In den vergangenen Monaten habe ich schon mehrfach ein Spiel von Peaksel vorgestellt und jetzt haben die Jungs & Mädchen mir ein weiteres Spiel ans Herz gelegt, das den Titel „Monster Schießen“ (im itunes-Store) und „Monster Ballerspiele“ im Google Play Store hat. Ob es gut ist, erfahrt ihr hoffentlich gleich!

0Und darum geht’s: Das Spiel heißt, wenn man es startet, auf einmal „Monster Killer“ und vielleicht sollte man sich einfach nicht zu viele Gedanken über den Namen machen. Aber wie werden Spieler das Game finden, google_buttowenn sie es suchen? Wie auch immer. Beim Start erkennt man sofort, dass das Spiel eigentlich nur ein Klon des eigenen Spiels „Zombie: Run or Kill“ ist. Das Zombie-Spiel wurde wahrhaftig von einem Zehnjährigen 1geträumt und vom Peaksel-Team genau so umgesetzt und vermutlich hat man sich gedacht, dass das, was einmal funktioniert hat, auch ein zweites Mal funktionieren wird. Ich sehe das anders und bin eigentlich mit dem Plattform-Spiel schon durch, ehe ich richtig angefangen habe, aber dennoch schaue ich es mir einmal an. Wenn man sich mal genauer informiert, erfährt man auch, dass bei diesem Spiel Luka Pavlovic (12) intensiv mitgearbeitet hat – vermutlich ist das auch derselbe Junge, der „Zombie: Run or Kill“ 2mit entworfen hat.

Im Spiel stehen zwei Helden zur Auswahl – kostenlos gibt es zunächst nur den kahlköpfigen Typen, mit dem ich direkt mal starte. Und bevor ich auch nur einen Schritt im Spiel gewagt habe, nervt mich schon die schlechte Übersetzung des Spiels. Einige Kostproben: „Fast hatte ihn“. „Dieser Müllberg wurde mit radioaktiv Mutagen gefüllt“. Einer meiner Liebingssätze ist „Seltsam Mutation passiert – 50% Ei, 50% Mensch und 100% böse!“
5
Ganz toll ist auch „Niveau wurde gelöscht“ – heißt das jetzt, ich kann nicht weiterspielen oder habe ich das Level geschafft?

In jedem Level gilt es, eine bestimmte Mission zu erfüllen und Zombies, Monster und andere Kreaturen zu erledigen. Mal hat man ein Schwert zur Hand, mal eine Pistole und während man von links nach rechts und von rechts nach links läuft, fällt immer wieder mal eine Waffe herunter. Fängt man diese ein, kann man sie auch nutzen. Es gibt aber auch Boosts, die einem helfen sollen, das Level zu überstehen. Mit einem Doppelschwert erhält man für zehn Sekunden einen fünffach stärkeren Angriff, und das Schutzschild macht den Charakter für zehn Sekunden unzerstörbar. Ganz nett, mehr aber auch nicht.

Fazit: Ich will jetzt nicht zu böse klingen, aber das ist mir einfach zu klonig. Wer meint, dass er das Spiel vielleicht gut findet, sollte sich lieber „Zombie: Run or Kill“ herunterladen. Aber wie auch immer ihr euch entscheidet sei noch kurz erwähnt, dass „Monster Ballerspiele“ oder „Monster Schießen“ oder „Monster Killer“ mindestens iOS 6.0 und Android 2.3.3 erfordert.

Bessere Kinderspiele gibt es hier!

Wer Lust auf Action hat, ist hier besser beraten!