Moji Uhr

Moji Uhr lehrt Kids die Uhrzeit spielerisch

Moji Uhr von Cyberworld Adventure ist eine schöne Lernapp, mit der die Kleinen spielerisch die Uhrzeit lernen können. Vorausgesetzt, sie sind nicht zwei oder drei Jahre alt. Denn schließlich soll man die Kids auch nicht überfordern. Wer aber eine/n Tochter/Sohn oder Geschwisterchen im Grundschulalter hat, sollte die App einmal laden. Zumal sie kostenlos in den Stores zu haben ist.

Und das erwartet die kleinen Gamer bei Moji Uhr: Ein Tutorial gibt es nicht, sodass es direkt losgehen kann. Auf dem Bildschirm erscheint eine große Bahnhofsuhr, deren Zeiger per Fingerdrehbewegung in die richtige Position bewegt werden kann. In dem ersten der insgesamt sechs Level werden immer nur Uhrzeiten mit voller Stunde abgefragt.

Moji Uhr kostenlos spielen

Die Aufgabe lautet dann „Stelle die Uhr auf vier Uhr“. Das Kind sollte jetzt den kleinen Zeiger auf die 4 drehen und den großen Zeiger exakt auf die zwölf. Ist es sich sicher, dass die Uhrzeit stimmt, kann auf den grünen Button am rechten Displayrand geklickt werden.

Moji Uhr
Moji Uhr ist eine nette Lernapp für kleine Gamer

Ist alles richtig eingestellt, fliegt ein Vögelchen ins Spiel und setzt sich auf eine Stange an der Uhr. Hier gibt es die iOS-Version der App.

Die Vögelchen sind niedlich und begeistern die Kleinen

Sitzen sechs Vögelchen, könnte man meinen, man sei fertig. Aber nein, die Vögel brauchen noch einen Kopfschmuck. Das heißt für die kleinen Gamer, dass nochmals sechs Zeiten korrekt eingestellt werden müssen. Sind die nächsten sechs richtig, erscheint ab der siebten richtigen Antwort ein Donk und es geht weiter.

Weitere Kinderspiele erhaltet ihr hier.

Im ersten Level sind es die vollen Stunden, im zweiten Level kommen Aufgaben wie „Stelle die Uhr auf halb 3“ hinzu. Im dritten Level kommen dann Viertelstunden hinzu.

Im sechsten und letzten Level werden dann alle unterschiedliche Uhrzeiten gemischt abgefragt. Die kleinste Zeiteinheit sind dann 5 Minuten, sodass die Aufgabe beispielsweise lautet „Stelle die Uhr auf 5 Minuten vor 11“.  Hier gibt es die Android-Version der Lernapp.

Die App ist gut gemacht und leicht zu bedienen, dennoch hat sie meiner Meinung nach eine Macke. Denn die Uhrzeiten in Viertelstunden abzufragen, kennt vielleicht nicht jedes Kind und am Ende muss man als Elternteil doch dabei sein und ein Viertel oder Halb erklären. Auch dass in den einfacheren Levels die Aufgaben immer gleich sind (und die Kids diese dann zwölf Mal bearbeiten müssen), könnte für etwas größere Kinder (so ab dem sechsten Lebensjahr) langweilig werden.

Ich habe die App mit meinem Sohn ausprobiert, der sich schnell langweilte. Mit neun Jahren ist er aber auch zu alt für eine deratige Lern-App. Dennoch fand er die Kopfbedeckung der Vögel schön. Immerhin.

Das sind die Features des Spiels

  • Abhören der korrekten Sprechweise der aktuellen Zeit
  • Sechs Schwierigkeitsmodi
  • Schöne Grafik
  • Erklärarbeit liegt dann doch bei den Eltern
  • Aktuelle Uhrzeit wird nach jedem Level angezeigt

Fazit: Moji Uhr ist eine nette App und da sie kostenlos angeboten wird, kann man sie bedenkenlos installieren. Wenn die sechs Level aber einmal durchgespielt sind, kann ich mir kaum vorstellen, dass ein Kind die App nochmals starten/öffnen wird.

Erwachsene finden hier sicherlich auch ein passendes Spiel für ihr Smartphone oder Tablet.