Ein perfektes Match 3-Spiel

1Was braucht man alles für einen Spieleerfolg? Ein Match 3-Puzzle. Ein paar niedliche Tiere und ein abwechslungsreiches Gameplay. Somit sollte „Magic Cats“ von Tapps Games für jeden Gamer das richtige Spiel sein. „Magic Cats“ ist aktuell kostenlos in den Stores verfügbar!

0Und so funktioniert das Spiel: Ein kurzes Tutorial erklärt, wie man die einzelnen Level des Spiels lösen muss. Dass das Spiel auf Englisch ist, sei nur am Rande erwähnt, denn das Spielprinzip ist bekannt und sollte google_buttovon jedem Spieler verstanden werden. Zu Beginn gilt es, drei Katzen zu befreien. Dazu muss man die Steine anklicken, die farblich zueinander passen und aus mindestens einer Dreiergruppe bestehen.

Magic Cats kostenlos spielen

Rutschen die kleinen Kätzchen dann an den unteren Rand des Spielfelds, rutschen sie automatisch nach unten raus und gelangen so wieder zu ihrem Frauchen, der Hexe Lumi, die am Spielfeldrand steht und wichtige Hinweise gibt. So zum Beispiel, wann eine ganze Reihe weggesprengt werden kann. Dann erscheint am linken Rand die Anzeige „Cast Spell“ und wenn diese voll blinkt, erscheinen zwei Reihen, von denen man eine wegklicken kann.

3Zu Beginn des Spiels hat jeder fünf Leben – sind diese aufgebraucht, muss man entweder einige Minuten warten, bis ein neues Leben wiederhergestellt wird oder man kauft sich welche. Dazu rate ich aber nicht. Es gibt Power-Boosts wie den Focus, der die magische Bar schneller auflädt oder die Bombe, die mehrere Blöcke auf einmal wegsprengt. Diese sind wichtig, denn man hat in jedem Level nur eine bestimmte Anzahl von Zügen.

Im Hexenshop gibt es einiges zu kaufen

1
Weitere Match 3-Puzzles gibt es hier

In Level 6 beispielsweise hat man lediglich 35 Züge, um fünf Katzen zu befreien. Aktuell gibt es 70 Level und es kommen immer wieder neue hinzu, sodass der Spielspaß relativ lange gewährleistet sein sollte. Ganz süß sind die Geräusche, die die Katzen machen. Es klingt wirklich so, als wenn sie um ihre Freilassung schreien würden. Vielleicht sollte man beim Spielen den Ton nicht zu laut stellen, denn ansonten holt der Nachbar vielleicht jemanden vom Tiernotdienst.

Genau wie der gute Sound ist auch die Grafik sehr niedlich. Der Shop und die eimzelnen Objekte sind wunderbar gezeichnet und hier erkennt man, dass das Entwicklerteam mit viel Liebe ans Werk gegangen ist.

Es gibt natürlich auch einen Hexenshop, in dem man sich neue Leben und Münzen kaufen kann. Entweder mit seinen Münzen, die man sich verdient hat – denn wer sich via Facebook registriert, erhält 1000 Punkte – oder mit echtem Geld.  So kosten beispielsweise 20 neue Leben rund 3500 Münzen. Und 10.000 Münzen kosten 1,79 Euro.

Fazit: „Magic Cats“ ist ein gutes Spiel, auf das ich nur durch Zufall gestoßen bin, da es als Werbung bei „My Boo“ erschien. Ich finde, dieser Klick hat sich gelohnt, zumal das Spiel nichts kostet. Das Spiel muss sich hinter keinen „Candy Crush Saga“ oder „Pet Rescue Saga“ verstecken. „Magic Cats“ erfordert mindestens iOS 5.0 oder Android 2.2 und belegt rund 25 MB des Speichers.

Weitere Match 3-Puzzle gibt es hier – für iOS und Android!

Mehr als 1750 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier!