Ab auf eure eigene Farm

1Wer noch auf der Suche nach einem guten Farmsimulationsspiel ist, wird bei dem Spiel Lucky Fields von My.Com vielleicht Lust bekommen, als smarter Bauer aktiv zu werden. Lucky Fields ist kostenlos in den jeweiligen Stores erhältlich!

Und darum geht’s: Ernten, pflügen, Felder erweitern, produzieren, Produziertes verkaufen, erweitern usw. Eigentlich so wie bei allen anderen Spielen und wer noch keine eigene Farm hat, aber Lust auf eine hat, kann sich “Lucky Fields” laden. Ähnlich wie bei anderen Farmspielen dauert es auch bei diesem Spiel zu Beginn etwas länger, bis man eine ansehnliche Farm hat und die Wartezeiten für das Errichten von Gebäuden oder Feldern erscheint mir bei diesem Spiel länger. Aber das kann täuschen. Je länger man “Lucky Fields” spielt, desto schneller wird man in den Level aufsteigen. Höhere Level bedeuten mehr Möglichkeiten (↑hier gibt es die Android-Version des Spiels).

Lucky Fields kostenlos spielen

Nachdem ihr das Tutorial in der Lucky Fields-App abgeschlossen habt, seid ihr auf euch gestellt, denn Missionen gibt es nicht. Ab Level 5 tuckert beispielsweise ein blaues Auto über den Bildschirm – und ab Level 15 gibt’s auch einen Zug. Die Währung im Spiel hat’s in sich, denn Geld bzw. Münzen in Lucky Fields zu verdienen, ist nicht so einfach bzw. kann man sich dann mit den Münzen nicht so wahnsinnig viel kaufen, denn während die Preise für Gebäude, Tiere und Ställe noch extrem günstig sind, wird es aber bereits ab Level 7 bzw. 8 mit der Kartoffelchipfabrik für 12.300 Münzen extrem teuer (↑hier gibt es die iOS-Version des Spiels).

Lucky Fields

Ab Lucky Fields Level 6 wird der Verkaufsstand freigeschaltet. Damit könnt ihr eure Produkte an Freunde bzw. Nachbarn sowie an die Spielergemeinde von Lucky Fields verkaufen, wenn ihr zusätzlich eine Anzeige in einer Zeitung inseriert. Im Verlauf des Spiels werden euch in Lucky Fields noch mehr Gebäude und Personen freigeschaltet. Wenn ihr keinen Platz bei euch im Lager in Lucky Fields habt, so könnt ihr einfach Waren an den Verkaufsstand bringen bzw. dort verkaufen. Dadurch verwenden die Artikel keinen Lagerplatz mehr. Beachtet jedoch, dass ihr die Waren nur gegen die Premium-Währung dort wieder herausbekommt.

Lucky FieldsMünzen sind in Lucky Fields die reguläre Ingame-Währung. Davon solltet ihr möglichst viele sammeln, denn nur so könnt ihr euch im Shop neue Sachen kaufen. Und es gibt vieles, was ihr gut gebrauchen könnt. Beispielsweise stehen euch zahlreiche Gebäude für Lagerung, Tierunterbringung oder Weiterverarbeitung zur Wahl. Außerdem kauft ihr hier Tiere wie Kühe, Schafe oder Schweine und schafft euch vielleicht noch ein paar nette Dekorationsgegenstände an, damit’s auf eurem Bauernhof in Lucky Fields richtig gemütlich wird.

Fazit: Lucky Fields ist zweifellos ein schönes Spiel, die Grafik ist toll und wer noch keine eigene Farm hat, kann sich dieses Spiel bedenkenlos laden!

Weitere Simulationsspiele gibt es hier!

Mehr als 1950 weiterer Spiele-Apps gibt es hier!