Knock Balls

Das neue Highscoresspiel von Voodoo: Knock Balls

Knock Balls heißt das neue Voodoo-Game, das ich euch heute vorstellen will. Aktuell schmeißt das Team ein Spiel nach dem anderen auf den Markt (Hole.io, Tornado.io, Helix Jump uvm.). Oder darunter die Qualität der Spiele leidet? Mal sehen, wie Knock Balls geworden ist, das auf dem ersten Blick eigentlich ganz unterhaltsam aussieht. Aber der Eindruck kann auch täuschen. Vorab sei erwähnt, dass das mobile Game kostenlos in den Stores verfügbar ist (es hat heute auch ein Update erhalten – 22. Oktober 2018).

Und das erwartet euch in Knock Balls: Das Game könnte auch ein offizielles Wiesn-Spiel sein, denn in Rummelmanier müsst ihr mit einer Kanone Blöcke abschießen. Das klingt zunächst langweilig, aber Voodoo hat sicherlich noch das eine oder andere fiese Feature eingebaut, um für Spannung zu sorgen.

Knock Balls kostenlos spielen

Ihr erhaltet pro Versuch sechs Bälle, die ihr durch das Tippen auf euer Display abschießen könnt. Je weiter ihr im Spiel vorankommt, und die ersten Levels sollten leicht zu meistern sein, erhaltet ihr immer weitere Kanonen dazu.

Tippt einfach auf das Ziel, das ihr anvisiert. Der Rest passiert automatisch. Tippt aber nicht zu schnell oder hektisch, denn ansonsten verschwindet eure Kanone im Nirwana. Anders als auf dem Rummel (oder der Kirmes – der Lokalismus lässt grüßen) werden hier aber nicht nur einfach Blöcke oder Dosen aufeinander gestapelt, sondern mitunter kleine Gebäude errichtet. Hier gibt es die iOS-Version des Games.

Und diese sind dreidimensional, sodass ihr mehrere Reihen hintereinander oder übereinander abschießen müsst, um die Aufgabe zu meistern. Zudem kommen im zweiten Level weitere Tische hinzu, auf denen sich Objekte befinden, die ihr abschießen müsst. Vielleicht gelingt es euch, dass ein Abpraller den zweiten Turm beschädigt. Android-Gamer können sich hier spielerische austoben und die neue App laden.

Im weiteren Verlauf bewegen sich die Tische und die Türme werden immer größer. Sobald ein BOSS-Gegner auf euch wartet, habt ihr zwei Bälle auf einmal, die ihr abballern könnt. Schön ist, dass ihr nicht immer wieder im ersten Level beginnen müsst, wenn ihr einmal gescheitert seid. Habt ihr beispielsweise Level 6 erreicht, bleibt ihr in dem Level. Das mindert die Frustration – finde ich. Weitere Voodoo-Spiele wie Helix Jump erhaltet ihr hier.

Anders als bei anderen Voodoo-Spielen konnte ich jetzt zig Levels spielen ohne (!) das Werbung erschien. Es gibt auch keine In-App-Käufe für weitere Bälle oder Hintergründe. Es scheint, als sei Knock Balls ein Geschenk an alle treuen Voodoo-Fans! Es gibt im itunes-Store einen Hinweis auf das Deaktivieren der Werbung – das soll angeblich 4,49 Euro kosten. Entweder haben sie das noch nicht in der iOS-App integriert, denn ich finde unter Einstellungen diese Option nicht.

Knock Balls
Knock Balls gibt es kostenlos

Das sind die Features des Spiels Knock Balls

  • Einfache Steuerung
  • Nette Grafik
  • Viele Levels
  • Kaum Werbung (sehr lobenswert)

Fazit: Knock Balls ist überraschenderweise ein Game, das mir gefällt. Es ist simpel und unterhaltsam. Mehr verlange ich von einem kurzweiligen Spielspaß nicht. Demnach kann ich den Download des Spiels nur jedem Gamer empfehlen. Weitere kostenlose Spiele-Apps erhaltet ihr hier.