Hungry Oni

1„Hungry Oni“ ist ein knifflges Spielchen für alle Altersklassen und wer dem kleinen Star aus dem Hause Futuretro Studios helfen will, so viele Objekte wie nur möglich von einem magischen Baum zu sammeln, ist hier goldrichtig. „Hungry Oni“ ist aktuell kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben.

Und darum geht’s: Oni ist der Star des Spiels (↑Google Play Store-Link) und Oins sind die Währung des Spiels (Apple Store-Link). Gesteuert wird das kleine 2Tierchen mit dem Daumen. Man hält den eigenen Daumen einfach auf den Boden des Spielfelds und zieht nach rechts oder nach links. Eine andere Welt betritt Oni, indem man ihn an den Rand des Spielfelds zieht. Nicht weit von Onis Haus entfernt gibt es einen magischen Baum, der je nach Laune seine Farbe verändern kann.
Oni liebt es offensichtlich, an diesem Baum zu schütteln, um so die unterschiedlichen Gegenstände (wie Früchte, Fischgräten oder Kakteen), die herunterfallen, einsammeln zu können. Wichtig ist, dass man jetzt aber nur die Dinge einsammelt, die dieselbe Farbe haben wie der Baum. Denn ansonsten verliert Oni ein Leben (und man hat nur vier davon).
Wer ein buntes Blatt vom Baum fallen sieht, sollte dieses Blatt essen, denn es ist magisch und verwandelt den Baum in eine andere Farbe. Manchmal fallen auch zwei Früchte derselben Farbe herunter (sie muss immer mit der Farbe des Baums übereinstimmen). Um diese Früchte gemeinsam aufzusammeln, sollte man sich einfach nur zwischen ihnen stellen.
3Es gibt in dem Spiel fünf Spielmodi (und im Bereich „Breakfast“ hat der führende Spieler bereits 996.999 Punkte), mehr als 60 Objekte, die man einsammeln muss, sodass das Spiel immer kniffliger wird, je weiter man im Spiel vorankommt.

Selbstverständlich kann man Oni auch so kleiden, wie man möchte (na ja, es gibt fünf Kostüme zur Auswahl und dazu benötigt man entweder 100.000 Oins oder 2,69 Euro).

Wer einen Twitter-Account hat, kann seine „Hungry Oni“-Erfolge auch twittern – man muss aber nicht.  Wer das Spiel auf Facebook liked, erhält 1000 Oins – ebenso, wenn man es bei Twitter macht.

Die Steuerung ist kinderleicht und das Spielprinzip ist ganz lustig, denn es fördert das Reaktionsvermögen. Ob es dadurch aber auch gleich als Kinderspiel durchgeht, bezweifel ich, auch wenn die Grafik sehr niedlich ist und das Spiel sehr viel Spaß macht. Aber ich glaube, dass Kinder gerne einen Oni hätten, der reden kann.

Fazit: Da es kostenlos ist, spricht meiner Meinung nach nichts gegen einen Download. Wem das Spiel, das rund 33 MB groß ist, nicht zusagt, kann es ja jederzeit wieder löschen. Hier geht es zu den Downloads: ↑Google Play Store-Link oder ↑Apple Store-Link.

Weitere Arcade-Spiele gibt es hier!