Humbug

Humbug ist ein kniffliges Verschiebepuzzle

Humbug des schwedischen Teams von Dunderbit ist ein neues Schiebe-Puzzle, das SpielerInnen mit einer Spinnen- oder Krabbeltieren-Phobien nicht spielen dürfen. Schade für sie, denn das kostenlose Spiel ist ein tolles Denk-Äppchen, in dem ihr Münzen einsammeln müsst. Das mobile Game ist kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben.

Und das erwartet euch in Humbug: Zu Beginn gibt es ein kleines Tutorial, damit ihr euch mit dem Gameplay vertraut mache könnt. Auf dem Display seht ihr verschiedene Grasflächen, auf denen sich entweder Schnecken, Spinnen oder sonstige Krabbeltiere befinden. Eure Aufgabe ist es, jeden Stern, der sich ebenfalls auf den Grasflächen befindet, einzusammeln.

Humbug kostenlos spielen

Ihr könnt aber nicht wahllos herumlaufen, denn wenn es keine schützenden Wände gibt, fallt ihr herunter und müsst neu starten. Es befinden sich auch meistens mehrere Tiere auf dem Spielfeld, sodass ihr diese erst einmal so positionieren müsst, dass ein weiteres Tier von der Position profitiert – und ggf. nicht herunterfallen kann.

Ist ein Stern erreicht, dreht dieser sich um und wird ebenfalls zu einer Grünfläche. Sind alle Flächen grün und keines der Tiere in der Versenkung verschwunden, ist das Level gemeistert – und ihr erhaltet Münzen zur Belohnung. Hier erhalten iOS-Spieler das Game.

Mit den Münzen könnt ihr euch dann Hilfen anzeigen lassen. Diese werdet ihr vielleicht schneller benötigen als euch lieb ist, denn ihr habt für jedes Level nur eine bestimmte Anzahl an Spielzügen zur Verfügung. Hier gibt es die Android-Version (wundert euch nicht, wenn noch „unveröffentlicht“ neben dem Link steht).

Schön und richtig gut wird das Game ab dem 9. Level, denn dann kommt ein Grashüpfer hinzu, der über Hindernisse springen kann. Und wie es sich für einen echten Flippy gehört, kann er auch über andere Kleintiere springen. Ähnliche Spiele erhaltet ihr hier.

Humbug
Humbug gibt es kostenlos

Ein schöner Hinweis: Ich habe das Spiel bis zum zehnten Level komplett werbefrei durchspielen können. Und sollten euch einmal Level fehlen, solltet ihr euch lieber Werbevideos ansehen anstatt Geld auszugeben. Auch wenn das die beiden Brüder aus Malmö (Jonathan und Christoffer Lindvall) sicherlich nicht gerne lesen.

Das sind die Features

  • Schöne Grafiken
  • Einfache Steuerung
  • Beruhigende Musik
  • Viele Levels (aktuell sind es 100)
  • Optionale In-App-Käufe (1000 Münzen kosten 2,29 Euro)
  • Hier geht es zur offiziellen Seite

Fazit: Humbug ist ein witziges Denkspiel, das ich jedem GamerIn empfehlen kann.