Finger weg von diesem Bären

Herr Bär ist eine reine Kinderapp für Kids bis fünf Jahre, die im AppStore gerade als Highlight angeboten wird. Da ich immer auf der Suche nach schönen Kinderspielchen bin, habe ich mir Herr Bär einmal heruntergeladen – und die App sofort wieder gelöscht, denn das grenzt nahezu an eine Verarschung. Wer sich selbst überzeugen will, kann Herr Bär einmal ausprobieren.

1Und das erwartet euch – und es ist wahrlich nicht viel: Gegen Herr Bär kann man an sich nichts sagen, denn der gemütliche Bär ist schön gezeichnet und ist von der Grundidee sicher gut gemeint, aber das, was Banana Apps Kids kostenlos anbieten, ist eine Frechheit, denn es gibt lediglich drei mickrige und kinderleichte Mini-Games, die jedes Kind beleidigen.

Herr Bär muss man nicht haben

2Das erste Minispiele beinhaltet einen Hasen, der vier Möhren essen soll, im zweiten erscheint ein Baum samt Vogelnest, dessen Eier aber nicht im Nest, sondern auf dem Boden liegen (rein damit ins Körbchen!) und das dritte Spiel macht den Spieler zum Brückenbauer. Denn ein Reh will auf die andere Seite und muss die Brücke (dreiteilig) neu zusammensetzen. Das sollte jedes Baby schaffen. Und dann kommt das Unerhörte: Das war es auch bereits. Für alle anderen Mini-Games wird man gleich zur Kasse gebeten. Unverschämt.

Wer dennoch die App ausprobieren will, erhält hier die iOS-Version des Spiels. Eine Android-Variante gibt es nicht.

Mein Fazit: Finger weg von dieser App, denn ihr werdet gezwungen, viel Geld für lächerliche Baby-Spielchen auszugeben. Eurem Kind eine derartige App vorzustellen, wird ihn oder sie sicherlich frustrieren, denn die Herausforderung, die an das Kind gestellt werden, sind lächerlich, weil viel zu einfach und kurzweilig.

Das Banana Apps Kids es auch besser können, zeigen sie bei dieser App-Sammlung!

Bessere Kinderspiele, die pädagogisch wertvoll sind, findet ihr hier – und zwar für iOS und Android.