Bekämpft den Endboss in Hero Wars Fight the Monsters

Das Rollenspiel Hero Wars Fight the Monsters von Nexter Globals ist zwar bereits mehr als zwei Jahre alt, aber dank eines großen Updates und erneuter Bewerbung, befindet es sich mal wieder in den Spiele-Charts. Ich habe es vor einigen Monaten schon einmal angespielt, aber wieder deinstalliert. Ich konnte mich aber noch an das Gameplay erinnern – und mein Sohn (11) meint, es lohnt sich nicht über dieses Spiel zu schreiben, da man an sich „nur tippen und viel lesen muss“. Ob das stimmt? Das erfahrt ihr hier.

Und so funktioniert Hero Wars Fight the Monsters: Natürlich hat das Game eine Story, die ganz niedlich ist. Es gab nämlich mal eine Zeit,  in der die Länder des Dominion von Wohlstand und Prosperität geprägt war. Bis die üblen Mächte kamen – natürlich die eines üblen Erzdämonens, der die Welt erobern wollte. Seine Armee scheint zu übermächtig und zu stark. Ihr kennt euch denken, was eure Aufgabe sein wird? Richtig: Ihr müsst Dominion beschützen.

Hero Wars Fight the Monsters kostenlos spielen

Das erste Kapitel heißt „Herrschaft des Feuers“. An der Nebelkreuzung sind viele Menschen verschwunden. Es wird an der Zeit, den Veranwortlichen dafür zu finden. Ihr seht auf dem Display zunächst nur einen Helden, mit dem ihr kämpfen müsst. Ihr bewegt ihn von links nach rechts, denn auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich die Gegner.

Auch ein guter Held ist ohne die passende Ausrüstung und den richtigen Einsatz seiner Fertigkeiten nicht besonders stark. Und auch die Auswahl der Ausrüstungsgegenstände bedarf einiger Gedanken, um den jeweiligen Charakter zu optimieren. So gibt es in jeder Party bestimmte Rollen, welche die Helden abdecken sollen. Dementsprechend sollten bestimmte Attribute bevorzugt werden.

or: Sein dritter Skill ist sein durchschlagkräftigster, weil dieser die Chance auf kritische Angriffe enorm erhöht. Zugleich verspricht die Entwicklung des Skills mit gehobenem Fertigkeitslevel einen deutlichen Anstieg, weshalb dieser maximal mit einer Fertigkeitsrune und Neostones ausgebaut werden sollte – insofern Trevor ein Partymitglied werden soll.

All das klingt an sich verlockend und nett, aber es geht in dem Spiel nur darum, irgendwelche Helden von rechts nach links laufen und kämpfen zu lassen. Diese Kämpfe werden zudem automatisch ausgeführt, sodass ihr während des Spielens auch spielen könnt – mit euren Füßen. Schade!

Hero Wars Fight the Monsters
Hero Wars Fight the Monsters ist kostenlos

Das sind die Features des Spiels Hero Wars Fight the Monsters

  • Gute Grafik
  • Einfache Steuerung
  • Dutzende Helden mit einzigartigen Fähigkeiten
  • Verschiedene Events
  • Erfüllt Quests
  • Bosskämpfe
  • Ein wichtiger Hinweis: Für das beste Spielerlebnis sind mindestens 2 GB RAM oder mehr empfohlen.
  • Tretet einer Gilde bei
  • Regelmäßige Updates

Fazit: Hero Wars Fight the Monsters sieht viel besser aus als es ist, denn ihr müsst nur tippen und den Kämpfen zusehen. Da lassen die Macher viel Potenzial liegen (meiner Meinung nach).

Hier erhalten Android-Gamer das Spiel.

Die iOS-Version des Games erhaltet ihr an dieser Stelle.