Hello Stars

Ein netter Love Balls-Klon: Hello Stars

Hello Stars von den Fastone Games ist ein Muss für alle Spieler, die auch Gefallen an dem Game Love Balls haben. Denn wenn man böse ist, und das bin ich manchmal, ist Hello Stars ein Klon des beliebten Verbindungssspiel. Hello Stars ist mittlerweile auch für iOS erschienen – ebenfalls kostenlos!

Und das erwartet euch in Hello Stars: Genau wie in dem bereits erwähnten Love Balls müsst ihr hier mit einem virtuellem Stift Striche ziehen, um (anders als bei Love Balls) einen roten Spielball zu einem gelben Stern zu führen.

Hello Stars kostenlos spielen

Der Ball und fast alle Objekte auf dem Bildschirm werden durch die Schwerkraft beeinflusst. Die ersten paar Levels sind fast zu einfach, aber der Schwierigkeit erhöht sich ganz schnell.

Gesteuert wird die App auch einfach nur mit eurem Finger. Zieht eine Linie, klickt nochmals auf das Display und der rote Spielball nimmt die von euch eingezeichnete Laufbahn ein. Die kostenlose iOS-Version des mobilen Games erhaltet ihr hier.

Aktuell bietet die App euch rund 200 Levels – und leider auch ziemlich viele Werbeeinblendungen. Ob man sich damit viele Freunde machen wird, lass ich mal dahingestellt. Die Android-Version des Spiels gibt es hier.

Das 2D-Spiel istrund 24 MB groß und erfordert mindestens Android 4.1 oder höher. Wer ein Tablet hat, sollte es auf diesem spielen, denn auf einem Smartphone finde ich es mitunter zu kleinteilig. Aber das geht mir bei jedem Zeichen-Puzzlespielchen so und hat nichts mit Hello Stars zu tun. Mehr als 2600 weiterer Spiele-Apps für iOS und Android gibt es hier.

Das sind die Features des Spiels

  • Schöne Grafik
  • Schnell ansteigender Schwierigkeitsgrad
  • Einfache Handhabung und Steuerung (gute Physik)
  • Optionale In-App-Käufe (von 0,99 Euro bis 49,99 Euro > also lasst die Finger davon und verzichtet darauf, euch Hilfen anzeigen zu lassen!)

Fazit: Hello Stars ist kein schlechtes Spiel. Ohne Frage. Wenn nur die nervige Werbung nicht wäre. Ähnliche Spiele erhaltet ihr hier.