GT Racing 2: The Real Car Experience

Heute hat Gameloft die Rennsimulation „GT Racing 2: The Real Car Experience“ veröffentlicht und laut eigenen Angaben ist dies (mal wieder) die reichhaltigste Rennsimulation für iOS Devices in 2013. „GT Racing 2: The Real Car Experience“ steht ab sofort in den Stores zur Verfügung!

Erhältlich_im_AppStore-300x103Und darum geht’s: Dieses Spiel verspricht einfach mehr: Mehr Autos, mehr Rennstrecken und eine verbesserte Grafik. Wer ein Retina-Gerät sein Eigen nennen kann, wird sich bei dieser Rennsimulation google_buttodoppelt freuen, denn die Grafik ist atemberaubend. Aber nun zum Spiel. Im Gegensatz zur „Asphalt“-Serie steht bei „GT Racing 2: The Real Car Experience“ das realistische Fahrverhalten im gt3Vordergrund. „GTR2: TRCE“ bietet insgesamt 67 lizenzierte Rennwagen von 35 hochklassigen Herstellern (allen voran der Gameloft-Partner Mercedes-Benz, sowie Ferrari, Nissan, Audi uvm.) mit deren Wagen man auf 13 Strecken richtig heizen kann. In rund 1400 Events geht’s darum, der Konkurrenz die Rücklichter zu zeigen – wer Lust auf klassische Rennen hat, wird in der Simulation genauso befriedigt wie Fans von Duellen und K.O.-Rennen. Der Fahrer hat die Möglichkeit zwischen vier Kamera-Perspektiven, sodass man jederzeit selbst über den besten Blick entscheiden kann.

GT Racing 2: The Real Car Experience

gt1Die Steuerung über die Kipp-Sensoren funktioniert einwandfrei und die optionale Lenk- und Bremshilfe, die gerade Renn-Anfängern sehr entgegenkommt, ist sehr hilfreich, um auch wirklich in der Spur zu bleiben. Ganz besonders cool: Die Startzeiten der verschiedenen Events werden an verschieden Tages- und Nacht-Zeiten gestartet. Dazu kommt noch eine zufällige Witterung, die ein Rennen noch spannender macht – weil auf regennasser Fahrbahn die Fahrzeuge gt4anders reagieren. Halt wie im richtigen (Renn)-Leben.

Die kostenlose Rennsimulation lässt sich im Einzelspieler- und im Mehrspieler-Modus spielen. Aber egal, ob man alleine oder in einem Team fährt: Der Sieg sollte immer im Vordergrund stehen. Wer ein alter Rennhase ist, kann seinen Wagen in der Garage tunen – dazu stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung. In-App-Käufe gibt’s auch – aktuell können jedoch nur die Pakete „Anfänger-Scheine“-und „Piloten-Schein“-Paket für 4,99 Euro bzw. 8,99 Euro gekauft werden.

Fazit: Man, ist das Ding fett. Wer bis dato noch keine Rennsimulation ausprobiert hat, sollte jetzt endlich mal einsteigen. „GT Racing 2: The Real Car Experience“ ist unglaublich gut, der Soundtrack toll und die HD-Grafik umwerfend. Gameloft hat mal wieder ein gutes Spiel hingelegt, Chapeau! Einziges Manko, was mich heute wirklich fertig gemacht hat, war die Tatsache, dass das Spiel 1 GB Speicher beansprucht.

Weitere Gameloft-Spiele gibt es hier?

Du kriegst nicht genug von Rennspielen? Dann solltest du hier klicken.