Goosebumps Horror Town

Hier erfahrt ihr alles über die Simulation Goosebumps Horror Town

Goosebumps Horror Town ist keine neue, aber eine schrecklich schräge Simulation, die ich euch, falls ihr sie nicht schon längst installiert habt, unbedingt vorstellen muss. Das Spiel basiert auf der amerikanischen Gruselbuchserie Goosebumps von R.L. Stine. Ich sag’s jetzt schon einmal: Mir gefällt dieses Horrorspiel ganz besonders gut. Die App gibt es für iOS und Android – kostenlos natürlich.

Und das erwartet euch in Goosebumps Horror Town: Auch wenn man die Buchserie nicht kennt, wird man viel Spaß an dem Game haben. Die Kinder aus den Geschichten sind auch ein Teil des Spiels, und ihr müsst verschiedene Monster losschicken, um diese Kinder zu erschrecken. Aber das Tutorial (sehr textlastig) führt euch ausreichend informiert in das Spielgeschehen ein.

Goosebumps Horror Town kostenlos spielen

Ihr werdet von einem Skelett namens Curly eingeführt – das heißt, das ihr wirklich alles erfahrt, das ihr wissen müsst, um in dieser Stadt überleben zu können. Das bedeutet aber auch, dass ihr viel lesen müsst, denn das Tutorial ist sehr textlastig. Überspringt diesen Part aber nicht, denn hier erfahrt ihr wirklich Nützliches.

Eure Aufgabe in dem Spiel ist es wie in anderen Simulationen auch, Häuser zu bauen und verschiedene Aufgaben zu erledigen. Dazu gehören aber Aufgaben wie „Wühle in der Mülltonne“. Alles im Spiel hat einen skurrilen Monsterbezug. Beispielsweise könnt ihr von Zeit zu Zeit die Monster auf die Bevölkerung loslassen und erhaltet dadurch besondere Boni für die Anzahl der erschreckten Personen. Hier erhalten iOS-Spieler die Simulation.

Meine erste Figur ist Lucy, ein kleines Mädchen, das gerne auf der elterlichen Veranda sitzt und Horrorgeschichten liest. Spannend, wenn diese Horrorgeschichten wirklich passieren. Entscheidet euch, ob ihr ein unglückliches Opfer oder ein schreckliches Monster sein wollt. Wählt eure Seite als Kreaturensammler, um das Leben der Leute, die in eurer Stadt leben, zu erschrecken –  oder eben die Menschen, die versuchen, die Nacht zu überleben. Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

Ihr könnt aus einer riesigen Vielfalt von Kreaturen auswählen (von furchterregenden Mutanten, Werwölfen, gruseligen Vampiren bis hin zu grausamen Bestien und gruseligen Skeletten). Wird eure Sammlung die schrecklichste werden? Ihr müsst eure Stadt vor diesen Monstern retten – und unter anderem grauenerregende Rezepturen erstellen, um sie zu vertreiben.

Weitere Charaktere werden bereits peu à peu hinzugefügt

Die Entwickler (Pixowl) haben bereits mitgeteilt, dass sie in den kommenden Monaten weitere Charaktere hinzufügen werden, sodass es einige Zeit dauern wird, bis man alle Charaktere zusammen hat. Aktuell verfügt das Game über 100 Charaktere – Skully und Lucy sind da noch die harmlosesten, denn selbst ein kleiner, frecher Schüler zeigt sich in dem Spiel als echter Kotzbrocken.

Hier geht es zu einem Exklusivinterview mit Slappy, dem Star des Horrorspiels – und ja, es ist eine Bauchrednerpuppe.

So funktioniert das Crafting-System im Spiel Goosebumps Horror Town

Ihr werdet schnell die ersten Sachen herstellen müssen. Beispielsweise sollt ihr einen Monster-Imbiss herstellen. Wie das funktioniert? Na, so: Beschafft euch Werkstoffe von den Versorgern und den Animationen (einfach darauf klicken). Vervollständigt als nächstes das vorgegebene Rezept und fertigt einen Artikel an. Die Produktion dauert einige Zeit (beschleunigen muss man den Vorgang nicht; erledigt in der Zwischenzeit einfach etwas anderes). Die Manufaktur erhöht den Wert von Artikeln – zu Deutsch: Sie bringen euch am Ende mehr Geld ein.

Goosebumps Horror Town
Goosebumps Horror Town hat aktuell ein Update erhalten – dazu gehören beispielsweise neue Charaktere und 24 neue Gebäude

Weitere Nachbarn und Helden aktivieren – so geht’s

Mit jedem Level werden weitere Helden, Nachbarn und Monster freigeschaltet. Sobald das Haus eines Charakters gebaut ist, erhaltet ihr den neuen Charakter, der damit verbunden ist. Jeder Charakter hat eine Geschichte zu spielen, er wird euch zudem neue Quests geben. Sammelt jeden Charakter und spielt jede Mission und ihr werdet horrormäßig belohnt. Charaktere erscheinen übrigens in den ersten drei Tabs des Marktes: Monster, Helden und Nachbarn.

Das Spiel bietet euch oft magische Dekorationen (wie einen Zaubertisch oder eine Popcorn-Maschine), die ihr im Shop findet. Das ist der dritte Tab am oberen Bildschirmrand (nicht sofort als solcher erkennbar).

Wenn man über etwas im Spiel meckern will, dann betrifft das nur die deutsche Übersetzung, die nicht immer stimmt – oder lückenhaft ist. Manchmal wird Englisch mit Deutsch vermischt – aber das höre ich hier in der Berliner U-Bahn auch ganz oft. So what?!

Das sind die Features des Spiels

Fazit: Goosebumps Horror Town ist ein schaurig-witziger Simulationsspaß, den ihr laden müsstet, wenn ihr die Nase voll von normalen Farm- oder Wirtschaftssimulationen habt. Der Humor ist herausragend, die Typen allesamt schräg und der Spielspaß hoch. Daumen mehr als hoch! Weitere Simulationen erhaltet ihr hier.