Sucht ihr euren Traumpartner?

1Manchmal stelle ich euch Apps vor, die keine reinen Spiele-Apps sind, aber mit denen man spielerisch eine Menge Spaß haben kann. Dazu zählen Apps wie „TV Smiles “ oder „Stop Motion Studio“ und passend zum morgigen Valentinstag gibt es heute mal „GetBuzz“, eine Flirt- und Dating-App, die es kostenlos gibt!

0Und darum geht’s: Wer am 14. Februar keine Blümchen oder keine Schokolade bekommt, hat wohl keinen Valentin, der an ihn/sie denkt. Damit das Single-Dasein für einsame Frauen und Männer bald ein Ende hat, gibt es von der oxolo GmbH die kostenlose App „GetBuzz“. Mit dieser App lässt sich vielleicht schnell die Liebe des Lebens finden. Und so funktioniert die App: Sobald man sich registriert hat (was kinderleicht via Facebook möglich ist), werden direkt Single-Männer angezeigt, die mit Namen, Alter und Wohnort vorgestellt werden. Komisch, dass zu Beginn nicht nachgefragt wird, nach welchem Geschlecht man sucht. Eine Anmerkung: Die App weiß natürlich durch den Log-In, ob man männlich oder weiblich ist. Wer schwul oder lesbisch  ist, kann den Suchfilter einfach ändern und die Suche erneut starten und beispielsweise als Frau nach Frauen suchen, die Frauen suchen. Alles klar!

Niemand muss alleine sein

3Wer seinen potenziellen Interessenten mehr von sich preisgeben will (und das sollte man, wenn man den perfekten Partner finden will), kann unter „Mein Account“ die eigene Körpergröße, das Gewicht und die Entfernung angeben, wie weit die App suchen soll, denn ein Single-Hamburger wird nicht unbedingt in München nach einem neuen Partner suchen.

google_buttoManchmal muss es etwas mehr sein! Um noch stärker auf sich selbst aufmerksam zu machen, kann man unterschiedliche Einstellungen (kostenpflichtig) vornehmen wie bei der Funktion „Get Attention“. Für nur einmalige 100 Coins wird das eigene Foto jedem „GetBuzz“-User angezeigt.

Sobald es bei der Liveradar-Suche ein Ergebnis gibt, werden Fotos von „GetBuzzer“-Nutzern angezeigt und man kann sich durch unzählige Fotos wühlen. Ist jemand dabei, der einem spontan gefällt, muss man nach rechts wischen und das Bild landet in einer Art Speicher.

2Mag man ein Foto/eine Person nicht, wischt man einfach nach links und die Person ist verschwunden. Wer schnell merkt, dass er einen Fehler gemacht hat und erst beim zweiten Blick merkt, welch Schnittchen sich eigentlich hier versteckt, sollte schnell sein iPhone/Smartphone schütteln – und schon ist das Foto wieder da.

Mit der App kann man chatten und so schon einmal mehr von der Person erfahren, die man interessant findet, denn meistens sind Profileinstellungen gestellt und in einem Live-Chat hat man schneller die Möglichkeit herauszufinden, wie der jeweils andere tickt, denn Spontanität kann man nicht faken.

Vorteil einer Dating- und Flirtapp: Manch eine/r ist im World Wide Web vielleicht etwas offener als im realen Leben und verabredet sich schneller zu einem Date. Schön ist der Hinweis nach App-Start, dass oxolo niemals etwas an die eigene User-Facebook-Seite posten wird. Es soll schließlich nicht jeder erfahren, dass man (oder frau) auf der Suche ist.

Fazit: Hier erkennt man eindeutig, dass jemand Ahnung von der Benutzerführung einer App hat und ich denke, dass man als Single mit dieser App schnell den richtigen Partner finden könnte, wenn man die Sache ernsthaft angeht. Viele Features sind kostenlos für die man im Netz bei neu.de oder anderen Portalen richtig viel Geld ausgeben müsste. Wer also auf der Suche nach einem Valentin ist, sollte sich die App herunterladen.

Hier geht’s zum „GetBuzz“-Facebook-Auftritt!

Alternativen zu GetBuzz gefälligst? Wie wäre es mit Lovoo (hier gibt es die iOS-Version)? Per Live-Radar wird bei dieser Flirtapp ein potenzieller Partner in unmittelbarer Nähe angezeigt. Das Zueinanderfinden und Verlieben soll mit Lovoo bereits tausendfach funktioniert haben. Android-Singles können hier die App herunterladen!

Wer sich nicht binden, sondern nur ein bisschen spielen will, ist hier richtig. Hier gibt es mehr als 1950 kostenlose Spiele-Apps – für iOS und Android.