In Furistas Katzen-Café wäre ich auch gerne eine Katze

Furistas Katzen-Café von Runaway ist eine neue tierische App, die SpielerInnen Freude machen wird, die Katzen lieben. Das Simulationsspiel ist kostenlos, hat aktuell ein Update erhalten und überzeugt mich grafisch sehr. Auch die Geschichten rund um die süßen Stubentiger sind sehr süß. Demnach kann ich jetzt schon jeden zur Installation dieses Simulationsspiels raten.

Und das erwartet euch in Furistas Katzen-Café: Eure erste Katze ist Bon-Chan, die ihr aufziehen sollt. Dazu müsst ihr sie bespaßen, füttern und viel Liebe schenken. Solltet ihr das Tutorial gemeistert haben, könnt ihr auch gleich eine weitere Katze adoptieren.

Furistas Katzen-Café kostenlos spielen

Eure Hauptaufgabe in dem Spiel ist aber eine andere, denn ihr sollt die kleinen Katzen an Kunden vermitteln, um Herzen zu verdienen. Sammelt diese Herzen, um eine weitere Korbbestellung aufgeben zu können.

Es dauert eine gewisse Zeit, bis die Körbe geliefert werden; wundert euch also nicht. Wenn der Korb da ist, könnt ihr ihn zum Öffnen einfach antippen. Neue Körbe können auch im Shop gegen virtuelles Geld gekauft werden. So kostet ein großer Korb 150 Scheine, ein Wahnsinnskorb 300 Scheine. Erfüllt verschiedene Missionen wie beispielsweise „Verdiene 10 Herzen mit Bon-Chan“, um weitere Fische zu verdienen, die sich normalerweise in diesen Körben befinden. Hier erhaltet ihr die Android-Version des Spiels.

Ihr könnt alles in eurem Katzen-Café anpassen. Ist euch die Wand zu steril, macht sie bunt. Braucht ihr einen karierten Fußboden? Kein Problem. Es gibt auch verschiedene Schubladenschränke und Sessel. Spielzeug gibt es logischerweise auch, denn eure Stubentiger sollen sich nicht langweilen. iOS-Gamer können das kostenlose Spiel hier installieren.

Katzen machen auch Dreck, diesen müsst ihr auch wegwischen? Wie? Ganz einfach, indem ihr mit eurem Finger auf dem Display wischt. Es gibt aber jeden Tag viele weitere Aufgaben. „Zieht 3 Katzen auf, bis sie hochgestuft sind“, „vermittelt 50 Katzen, um Herzen zu verdienen“ und „Verdient 200 Token“ sind die Anfangstagesmissionen.  Weitere Simulationsspiele gibt es hier.

So adoptiert ihr eine neue Katze in Furistas Katzen-Café

Öffnet das Katzen-Inventar. Tippt die freigeschaltete Silhouette einer Katze an. Sofern ihr genügend Fische besitzt, könnt ihr auf „adoptieren“ tippen. Und schon erscheint euer neues Kätzchen. Meine zweite Katze ist Muffin, ein sehr anhängliches Tier, das besonders gern gestreichelt wird. Solltet ihr sie einmal nicht streicheln, wird sie schon auf sich aufmerksam machen. Eine süße Randnotiz: Die ersten zwei Kätzchen, die ins Spiel kommen, basieren auf den eigenen Katzen des Hauptkünstlers.

Furistas Katzen-Café
Furistas Katzen-Café ist sehr unterhaltsam und fördert das Soziale im Spieler (Credit: Runaway)

Katze Nummer 3 heißt Liebchen und ist ein Kurzhaarstubentiger. Liebchen hatte mal einen gebrochenen Kiefer und ist seitdem sehr anhänglich und knuddelt gerne. Aber Achtung, er sabbert auch viel, wenn er glücklich ist.

So findet ihr einen passenden Kunden für eine Katze

Öffnet das Katzeninventar. Tippt eine Katze an, um mehr über sie und ihre Eigenarten und Vorlieben zu erfahren. Um eine Katze abgeben zu können, müsst ihr vorher mit ihr Objekte und Herzen verdient habe. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, könnt ihr den „Aufziehen“-Button drücken.

Furistas Katzen-Café
Natürlich müssen auch besondere Leckereien hergestellt werden
Furistas Katzen-Café
Furistas Katzen-Café ist kostenlos

So vermittelt ihr dann eure Katze: Tippt den Kunden an, zieht die bestimmte Katze aus dem Menü und legt sie dem Kunden in den Arm. Wenn es zwischen dem Kunden und dem Tier passende Persönlichkeiten gibt, erhaltet ihr einen Bonus. Das Game hat auch eine eigene Facebook-Seite – hier gelangt ihr zu ihr.

Das sind die Features des Spiels Furistas Katzen-Café

Fazit: Furistas Katzen-Café ist ein süßes Simulationsspiel, das nicht nur KatzenliebhaberInnen gefallen wird. Es gibt viel zu tun, fangt am besten jetzt schon an. Das Spiel eignet sich auch für kleine GamerInnen, weil die Aufgaben leicht verständlich sind. Mehr als 2900 weiterer Spiele-Apps erhaltet ihr hier.