Das Spiel erinnert an Scharade und Heads Up

Face Up – The Selfie Game

Face Up  The Selfie Game heißt Ubisofts Social-Quizspiel, das ab heute in den Stores erhältlich ist. Das mobile Spiel verwandelt Selfies von Freunden oder Familienmitglieder in ein witziges Spiel, bei dem Gesichtsausdrücke und Gefühle dargestellt und erraten werden müssen.
Und das erwartet euch in Face Up  The Selfie Game: Das Spiel bietet allen die Möglichkeit, lustige Selbstporträts (Selfies eben!) von sich anzufertigen und die witzigen Shoots seiner Freunde zu erraten. Dabei müssen Gefühlslagen, Themen oder hunderte Charaktere identifiziert werden, um sich Punkte zu verdienen. Klingt nicht nur witzig und charmant, es ist es auch. Hier gibt es die Android-Version der App.

Face Up  The Selfie Game kostenlos spielen

Face Up – The Selfie GameBevor ihr mit dem Spiel startet, müsst ihr den Datenschutzbestimmungen zustimmen. Das könnt ihr aber mit einem Klick und schon kann es losgehen. Fangt an, Begriffe zu erraten, die eure Freunde darstellen. Es gibt ein kleines Tutorial. So müsst ihr als erstes erraten, was Alice wohl gerade macht oder welche Laune sie hat. Ich dachte, sie würde tanzen, denn das Ubisoft-Testimonial hat Kopfhörer um, aber das war falsch.

Face Up – The Selfie GameAls nächste ist mal selbst an der Reihe. Wählt ein Gefühl aus und macht ein Selfie. Tagträumend? Paranoid? Schwarzer Freitag? Sobald ihr das Foto gemacht habt, könnt ihr das Foto an euren Mitspieler weiterreichen. Es erscheinen genau die drei genannten Launen oder Begriffe wie eben genannt und euer Mitspieler muss jetzt erraten, was ihr darstellen wolltet.

Das Spiel erinnert an Sharade

Face Up The Selfie GameEin OH YEAH erscheint. Demnach war es richtig. Und so geht es hin und her. Man braucht eigentlich nur ein iPhone/Smartphone, um es auch mit Freunden spielen zu können. Vielleicht eine nette Abwechslung bei einer langweiligen Party, die nicht in Gang kommen will. Ähnlich wie bei Scharade oder Heads Up können ihr euch ganz einfach umgestalten. Das einzige, was ihr dazu benötigt, ist eure Kamera. Im Laufe des Spiels werden neue Emojis, Sticker und Ausdrücke freigeschaltet.

Ihr könnt entscheiden, was ihr darstellen wollt. Eine festliche Stimmung? Oder ist euch lieber nach schuldig zumute? Gestört gibt es auch noch. Natürlich gibt es noch viel mehr Kategorien bzw. Themenwelten, aber Ubisoft ist nicht doof. Und will, dass ihr weitere sogenannter Big Fun-Pakete freischaltet. Und zwar in Form von Echtgeld-Zukäufen

Face Up The Selfie Game könnte packender sein

Das Paket Tiere oder Sport, die jeweils 25 Begriffe beinhalten, kosten 0,99 Euro. Liebe, Kino, Musik, Jobs und Sport gibt es auch noch. Wer also mag, kann sich für ca. zehn Euro das komplette Spiel kaufen.

Schaut euch hier den offiziellen Trailer an

Face Up The Selfie Game ist eigentlich ein netter Versuch, mit Selfies zu spielen, aber so ganz gelungen finde ich die App nicht. Auch nicht die Tatsache, dass man seine Selfies direkt über Facebook & Co. posten kann, um seine Freunde auf eine Spielrunde einzuladen. Ich befürchte eher, dass FB mit derartigen Selfies vollgespamt wird.

Heads Up
Heads Up finde ich besser. Sorry

Wer den Überblick über die mobilen Games von Ubisoft verloren hat, bekommt hier eine gute Übersicht.

Fazit: Ich brauche diese App leider nicht, auch wenn ich eigentlich Ubisoft-Fan bin. Aber Spieler, die kreativ sind und sich Begriffe oder Gefühlslagen merken können, wären auch ohne dieser App in der Lage, Scharade o.ä. zu spielen. Meiner Meinung nach ist es nur ein Versuch, am Selfie-Markt erfolgreich zu sein.

Weitere (und bessere) Apps für iOS und Android bekommt ihr hier.