Dumb Ways To Die 3: World Tour

Dumb Ways To Die 3: World Tour – sterbt doch mal wieder!

Was als Werbegag gedacht war, entpuppt sich auch Jahre später noch als echter Downloadknaller! Die Australier von Metro Trains haben ihr mobiles Spiel Dumb Ways To Die erweitert und bieten euch mit Dumb Ways To Die 3: World Tour bereits die dritte Version. Dass ich diese abgefahrene und morbide Minispiele-Sammlung liebe, weiß jeder, der dieses Blog kennt. Die App gibt es natürlich kostenlos in den jeweiligen Stores.

Und das erwartet euch in Dumb Ways To Die 3: World Tour: Bei dieser Spielesammlung ist Spaß garantiert, denn ihr werdet am Ende wissen, auf welche verrückten Art und Weisen man sich selbst töten kann. Das sollte man aber nicht allzuernst nehmen. Beginnt eure kleinen Games in der schönen Stadt Dumbville. Sucht euch ein Minispiel aus (wie der Pyraminden-Run oder die Schneesafari) und zeigt, was ihr drauf habt.

Dumb Ways To Die 3: World Tour kostenlos spielen

Ich beginne mit der Castle Catastrophe. Um meinem kleinen Charakter Numpty steuern zu können, muss man nur tippen. Das Gameplay werdet ihr schnell erkennen, wenn ihr spiele-affin seid, denn es ist ein reiner Helix Jump-Klon (das Voodoo-Spiel erhaltet ihr hier). Ihr springt in diesem Game aber nicht von einer Helix-Schraube, sondern von einem Schloss herunter.

Sammelt auf eurem Weg nach unten Münzen ein, die ihr für weitere Features benötigen werdet. Nur springen allein reicht nicht aus, denn ihr müsst spitzen Hindernissen ausweichen, kleine Prinzessinnen retten und versuchen, die jeweiligen Herausforderungen zu meistern. In diesem Minispiel lauten sie beispielsweise, fünf Schatztruhen zu öffnen (dazu müsst ihr einfach auf diese springen) oder 25 Münzen (Token) einzusammeln. Android-Gamer erhalten die App hier.

In der Minispielsammlung gibt es viele Klone – ihr werdet auch schnell ein Game wiederfinden, dass euch sehr an Subway Surfers erinnert. Jetzt weiß ich auch, warum die App World Tour heißt. Nicht, weil ihr durch die ganze Welt reist, sondern weil aus allen Stilrichtungen, Publishern und Ländern einzelne Spiele in dieser App zusammengefasst wurden. Das ist nicht als Kritik, sondern vielmehr als Erklärung zu verstehen. iOS-Spieler erhalten hier die kostenlose App.

Wozu ihr die Token benötigt? Ihr werdet schnell merken, dass eure Stadt Dumbville vollkommen heruntergekommen ist – oder das stellenweise Gebäude brennen und repariert werden müssen. Dazu müsst ihr virtuelles Geld investieren. Verdient euch das beim Spielen und kommt bitte nicht auf die Idee, eure Kreditkarte zu beanspruchen. Dumbville werdet ihr auch komplett wieder errichten können, ohne echtes Geld ausgegeben zu haben.

Dumb Ways To Die 3: World Tour
Die deutsche Übersetzung ist nicht an jeder Stelle des Spiels gelungen – schaut darüber galant hinweg

Zumal ihr nach jedem Spiel in jeder Runde den sogenannten Dreifach-Multiplikator nutzen könnt. Das bedeutet zwar, dass ihr euch immer Werbevideos ansehen müsst, um mehr Token zu erhalten, aber das macht das Game am Ende für euch komplett kostenlos.

Dumb Ways To Die 3: World Tour

Das sind die Features des Spiels

  • Einfache Steuerung
  • Schöne Grafik
  • Witzige Charaktere
  • Guter Sound
  • Toller Humor
  • Es gibt eine Statistik
  • Tägliche Belohnugen
  • Es gibt etliche Augmented Reality-Minispiele
  • Optionale In-App-Käufe
  • Regelmäßige Updates

Fazit: Dumb Ways To Die 3: World Tour ist ein unterhaltsamer Spaß, den man auf seinem iPhone/Smartphone immer installiert haben sollte, weil die einzelnen Spielchen sehr unterhaltsam sind. Wenn ich aber ganz ehrlich bin, gefällt mir die allerste Dumb Ways To Die-Version noch am allerbesten. Weitere Dumb Ways To Die-Spiele erhaltet ihr hier.